Willkommen in Schlebusch

Stadtführer

Straßen

Whoiswho

Gaststätten

Denkmäler

Links

Termine

Geschichte

Hotels

Gästebuch

E-Card

Postkarten (alt und neu)
Der Ortsteil Schlebusch ist nach Wiesdorfer Innenstadt / City und Opladen drittes Leverkusener Zentrum und inoffizieller Sitz der Bezirksvertretung III in der denkmalgeschützten Villa Wuppermann (Mülheimer Straße 14), die neben Schlebusch (inklusive Waldsiedlung) auch für Alkenrath, Steinbüchel und Lützenkirchen zustandig ist.
Da die gute Stube der Stadt Leverkusen, das Schloß Morsbroich (Gustav-Heinemann-Straße 80) offiziell im Stadtteil Alkenrath liegt und der Bahnhof Schlebusch zu Manfort gehört, sind als wichtigste Schlebuscher Gebäude sicherlich das Klinikum (Städtisches Krankenhaus am Gesundheitspark, die ehemalige Sensenfabrik Kuhlmann oder die Fußgängerzone (Bergische Landstraße) mit der seit dem Ende des vorletzten Jahrhunderts das Ortsbild prägenden katholischen Kirche Sankt Andreas zu nennen.
Neben dem von der Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß Schlebusch organisierten Schlebuscher Schull- und Veedelszug am Karnevals-Samstag gehört das vom Veranstaltungsbüro Werner Nolden organisierte Schlebuscher Schützen- und Volksfest (Wuppermann-Park, von-Diergardt-Straße und Markplatz) an Fronleichnam (Donnerstag bis Sonntag) zu den Höhepunkten der in der Öffenlichkeit stattfindenden kostenlosen Feierlichkeiten in Leverkusen. Ihren im Osten der Stadt Leverkusen gelegenen Stadtteil bezeichnen die Schlebuscher gerne als Dorf und sehen ihn als etwas bessere Wohngegend als der städtische Durchschnitt an.
Schlebusch (inklusive des heutigen Waldsiedlung und des heutigen Alkenrath) gehörte neben Steinbüchel, Wiesdorf (inklusive Manfort) und Rheindorf zu den Gründern der am 01. April 1930 entstandenen Stadt Leverkusen, nachdem es sich kurz vorher beinahe dem im Süden gelegenen Vorort Köln angeschlossen hatte. Einschließlich der oben erwähnten Gebäude befinden sich 29 Denkmäler in Schlebusch und zwei in der Waldsiedlung.


Nachrichtenübersicht Schlebusch:
  -> Förderverein Palliativmedizin setzt im Vorstand auf Kontinuität
  -> Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche
  -> "Ist ja alles ok!" - Autofahrer flüchtet nach Kollision mit Mofa
  -> Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche
  -> Parken wird ein immer teureres Gut
Stadtteil-Foto
Alkenrath, Bürrig, Berg. Neukirchen, Hitdorf, Küppersteg, Lützenkirchen, Manfort, Opladen, Quettingen, Rheindorf, Schlebusch, Waldsiedlung, Steinbüchel, Wiesdorf
Leverkusen Hauptseite     Impressum     Anmerkungen