Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel / Magazin who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Modellbus des CaLevornia-wupsi-Busses
Im letzten Sommer erst, vor knapp einem Jahr, wurde der neue CaLevornia-wupsiBus durch den wupsi -Vorstand Marc Kretkowski und den Sport-, Jugend- und Kulturdezernent der Stadt Leverkusen Marc Adomat der Öffentlichkeit ...

->Piraten-Termine im August
Auch im August lädt die Piratenpartei Leverkusen die Leverkusener Bürger herzlichst ein, mit ihr ins Gespräch zu kommen. Auf drei Stammtischen bieten sich dafür gute Gelegenheiten. Die beiden Stammtische finden jeweils am Donnerstag, den 06. August 2015 und 2 Wochen später am 20. August 2015 ab 19.30Uhr In der Gaststätte “Bei Ivi”, Konrad-Adenauer-Platz ...

->Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Samstag (2. August) ist der Fahrer (54) eines Leichtkraftrads in Leverkusen Bergisch Neukirchen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Gegen 18 Uhr stieg der Ford-Fahrer (28) in sein auf dem Parkstreifen der Burscheider Straße in Richtung Burscheid abgestelltes Fahrzeug. Da er in Richtung Opladen fahren wollte, ließ er zunächst ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug passieren und wende ...

->Neue Flüchtlingsunterkunft in Alkenrath
Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn hat heute per Postwurfsendung die Nachbarn darüber informiert, daß das Gebäude Geschwister-Scholl-Str. 2 bereits im August "vorübergehend" als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden wird. ...

->Fünfter Platz in Wittlich – zum Abschluss ein Sieg gegen Leipzig
Mit einem 33:27-Sieg gegen den HC Leipzig und dem fünften Platz verabschiedeten sich die Leverkusener Werks-Elfen vom Turnier in Wittlich. „Ich bin sehr überrascht von dem Ergebnis, obwohl man natürlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht von einer echten Standortbestimmung sprechen kann“, sagte Cheftrainerin Renate Wolf. Sie hatte ihre Abwehr offensiv geg ...
Ministerin Wanka in Ophoven


Die 11 nächsten Termine:
29.06. Sommerferien
31.07. Kleingartenverein Butterheide - Gartenfest
02.08. 15:00 Öffentliche Führung am Sonntag
04.08. 15:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
06.08. 19:00 Öffentliche Führung am Donnerstagabend
07.08. Geselligkeitsverein Germania - Rheindorfer Spätkirmes
09.08. 15:00 Öffentliche Führung am Sonntag
10.08. 11:00 Seminar Tischsitten für Jugendliche
11.08. 10:00 Seminar f. Berufseinsteiger: Das perfekte Bewerbungsgespräch
12.08. 10:00 ADFC Sportliche Mittwochstour
12.08. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->Mateusz Przybylko mit gelungener WM-Generalprobe – Katharina Bauer fliegt zur Bestleistung
Knapp drei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Peking (China/ 22. bis 30. August) stellte Hochspringer Mateusz Przybylko am Sonntag (02. August) in Eberstadt seine gute Form unter Beweis. Stabhochspringerin Katharina Bauer flog nach einer schwierigen Saison in Beckum zur neuen persönlichen Bestleistung. Die WM kann für Mateusz Przybylko kommen! Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften, bei denen der Athlet von Hans-Jörg Thomaskamp mit seiner Leistung (Platz drei/ 2,19 Meter) haderte, fl ...

->U20/ U18 DM Tag drei: Zweimal Gold und einmal Bronze für TSV-Nachwuchs
Der dritte Tag der Deutschen U20/ U18 Meisterschaften in Jena hätte für den TSV Bayer 04 kaum erfolgreicher laufen können. Konstanze Klosterhalfen wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Im Stabhochsprung der Altersklasse U20 sprang Luisa Schaar überraschend zu Gold. Die 3x1.000-Meter-Staffel der Männer verbesserte den 46 Jahre alten Vereinsrekord um kna ...

->Letzter WM-Check bei 6. Stabhochsprung Classics
Zwei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Peking (China/ 22. bis 30. August) sind die „Classics“ die letzte WM-Generalprobe für die besten deutschen Stabhochspringer und zahlreiche internationale Höhenjäger. Insbesondere der Weltranglisten-Dritte Shawn Barber aus Kanada und TSV-Springer Carlo Paech schicken sich an, den Meetingrekord zu verbessern. Die Freiluftsaison 2015 geht in die letzte und wichtigste Runde! Mit den globalen Titelkämpfen im ch ...

->Polizisten mit Messer bedroht - Warnschuss
Streifenbeamte der Polizeiinspektion 7 in Leverkusen haben am Freitagabend (31. Juli) in der Kölner Straße im Ortsteil Opladen einen Mann (54) festgenommen. Unmittelbar zuvor hatte der 54-Jährige unter Vorhalt eines Messers einen Lebensmittelmarkt beraubt. Nach Abgabe eines Warnschusses durch eine von ihm ebenfalls mit dem Messer bedrohte Beamtin wurde der bereits Polizeibekannte ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen stattDatumMessstellenMo., 03.08.15Alexanderstr.Burscheider Str.Dechant-Krey-Str.Düsseldorfer Str. ...


111 Jahre Bayer 04

->Italienische Auszeichnung für Ehepaar Klein
Eine außergewöhnliche Ehrung erhielten die Präsidentin des Deutsch-Italienischen Clubs Leverkusen e. V., Dorothee Willers-Klein, und ihr Mann Wolfgang Willers von der MFE (EU) Taranto und dem Comitato della Qualità della Vita im Juli. Bei einem besonderen Abendessen in der Trullistadt Alberobello zeichneten sie die beiden Leverkusener aus. In Gegenwa ...

->U20/U18 DM Tag zwei: Carolin Marchlewsi überrascht mit Bronze
Am zweiten Tag der Deutschen U20/U18 Meisterschaften in Jena sorgte Hochspringerin Carolin Marchlewski für eine faustdicke Überraschung. In der Altersklasse U18 floppte sie auf den Bronzerang. 400-Meter-Hürden-Läuferin Sylvia Schulz verbesserte ihren erst gestern aufgestellten Hausrekord und lief auf Platz vier. Nachdem die 4x100-Meter-Staffel gestern (31. Juli) mit der Vizemeisterschaft überr ...

->Bundesministerin Johanna Wanka besuchte auf Einladung von Helmut Nowak das NaturGut Ophoven in Leverkusen
Auf Einladung von Helmut Nowak besuchte die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka das NaturGut Ophoven in Leverkusen. Die Ministerin informierte sich über die bundesweit bekannte Einrichtung, die bereits vielfach ausgezeichnet wurde, u. a. von der ...

->U20/U18 DM Tag eins: 4x100-Meter-Staffel sprintet zu Silber
Am ersten Tag der Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena sorgte das 4x100-Meter-Quartett für einen glänzenden Auftakt in die Wettkämpfe. In 47,57 Sekunden freuten sich die U18-Sprinterinnen über die Silbermedaille. Sprinter Nico Menzel lief über 100 Meter auf Platz fünf. Ronja Sowalder landete im Diskuswurf auf dem vierten Rang. Isabelle Offei, ...

->Tombola „WIR & Leverkusen e.V.“ der Endspurt hat begonnen
Nur noch diese Woche können die letzten Lose für die große Tombola von WIR & Leverkusen e.V. erworben werden. Wer sich noch eine Chance auf einen der tollen Preise sichern möchte, hat hierzu bis zum 09.08.2015 - im Rahmen der Öffnungszeiten an der Information im Rathaus, - im Rahmen der Öffnungszeiten in folgenden Geschäftsstellen der Sparkasse Leverkusen, &e ...

Chempark-Chef für einen Tag


->Planungswerkstatt Hitdorf: Einladung zur Bürgerbeteiligung
Für den Leverkusener Stadtteil Hitdorf ist im vergangenen Jahr ein Integriertes Handlungskonzept erarbeitet worden, welches sich mit den städtebaulichen, verkehrlichen und soziodemografischen Entwicklungen des Ortes auseinandersetzt. Angesichts neuer Entwicklungen und Erkenntnisse wird das Konzept nun überarbeitet und fortgeschrieben. In diesem Zusammenhang wird eine städtebauliche Aufwertung des Ortszentrums angestrebt. Im Rahmen einer Planungswerkstatt sollen gestalt ...

->Linda Stahl in Stockholm auf Platz drei
Nur vier Tage nach den Deutschen Meisterschaften stand für drei TSV-Athletinnen schon der nächste Wettkampf auf dem Plan: das Diamond League-Meeting in Stockholm (Schweden). Speerwerferin Linda Stahl war mit 64,02 Meter und Rang drei am Donnerstag (30. Juli) die erfolgreichste Bayer-04-Athletin. Nach der ...

->Endlich wieder Handball - die Elfen beim Turnier in Wittlich
Nach vier harten Wochen mit Lauf- und Krafttraining wird endlich wieder unter Wettkampfbedingungen Handball gespielt. Am Wochenende treffen die Leverkusener Werks-Elfen beim Wittlicher Handball-Cup in der Gruppe A auf DHB-Pokalsieger Buxtehuder SV und den französischen Vertreter ...

->Bundesforschungsministerin Johanna Wanka in Leverkusen
Auf Einladung des Leverkusener Bundestagsabgeordneten Helmut Nowak besuchte die Bundesforschungsministerin Johanna Wanka das Naturgut Ophoven im Beisein von Oberbürgermeister Buchhorn und seiner Stellvertreter Josefa Lux und ...

->1. Marktfrühstück des Selbsthilfebüros Leverkusen nach der Sommerpause
Die Selbsthilfe Kontaktstelle Bergisches Land bietet am Donnerstag, 13. August, von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr wieder ein „Offenes Marktfrühstück" an. Es findet statt im Verwaltungsgebäude Goetheplatz 1-4, 51379 Leverkusen-Opladen, Erdgeschoss (barrierefrei). E ...

Brückenabriß Knochenbergsweg


->„Lesen verleiht Flügel“ - Vom kleinen Schwein, das nicht NEIN sagen konnte
Unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“ wird an jedem Donnerstag in der Kinderbibliothek vorgelesen. Am Donnerstag, 6. August, liest Diplombibliothekarin Uschi Gilgenberg das Bilderbuch „Die Geschichte vom kleinen Schwein, das nicht NEIN sagen konnte“ von Sabine Ludwig und Sabine Wilharm vor. Das kleine Schweinchen möchte zum Baden ans Meer, trifft dabei aber unterwegs immer jemand, der ihm in die ...

->Motorradfahrer bei Unfall in Quettingen schwer verletzt
Gestern (29. Juli) hat sich der Fahrer (28) eines Motorrades in Leverkusen-Quettingen bei einem Unfall schwere Verletzungen zugezogen. Um 14 Uhr war der 28-Jährige auf der Porschestraße in Richtung Quettinger Straße unterwegs. Als der junge Mann nach rechts in die Quettinger Straße abbog, verlor er aus noch nicht geklärten ...

->Kanalbaustelle am Schloss Morsbroich: Filterstufe für die Regenwasserbehandlungsanlage wird geliefert
Das von stark befahrenen Straßen abfließende Regenwasser ist durch Reifen- und Bremsabrieb und ähnliches verschmutzt. An der Gustav-Heinemann-Straße in Höhe des Schlosses Morsbroich kommt dazu, dass der Regenwasserkanal in den Teilstrom des Ophovener Mühlenbaches mündet und von da aus schon nach wenigen Metern in das hochwertige Lachslaichgewässer Dhünn ...

->Saisoneröffnung bei den Elfen - die Vulkan-Ladies zu Gast in der Smidt-Arena
Der Termin steht fest, die Vorbereitungen laufen: Am 9. August sind bei der offiziellen Saisoneröffnung der Leverkusener Werkselfen die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern in der Smidt-Arena zu Gast. Das Spiel gegen den Bundesliga-Absteiger der vergangenen Saison beginnt um 17.15 Uhr. Für Kim Berndt wird es ein Wiederse ...

->Helmut Nowak MdB besichtigt Baustelle des Gas- und Dampfturbinenkraftwerks Niehl 3
Bei einer Besichtigung der Baustelle des Gas- und Dampfturbinenkraftwerks Niehl 3 bekräftigte Helmut Nowak MdB, dass er der Technologie der Kraft-Wärme-Kopplung positiv gegenübersteht. Die Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt nicht nur Strom, sondern auch Fernwärme für Kölner Haushalte. Durch diese doppelte Nutzung können 10 % bis 40 % der eingesetzten Brennstoffe im Vergleich zur Einzel-Erzeugung gespart werden. Von der RheinEnergie informierten Dipl. ...

->Leverkusener Kamingespräch "Rathäuser erzählen Stadtgeschichte - Bauten, Standorte, Planungen"
Die Gebietsreform von 1929/31 und die Kommunale Neugliederung von 1975 haben die Geschichte, die Größe und das Gesicht unserer Stadt Leverkusen geprägt. Somit ist das Gemeinwesen Leverkusen neben seiner eigenen Geschichte auch durch die Vorgängergemeinden und heutigen Stadtteile, welche vorher kommunale Selbstverwaltung innehatten, geprägt. Ausdruck kommunaler Selbstverwaltung, städtischen Selbstverständnisses und des Zeitgeistes sind die Rathäuser einer Stadt. Leverkusen und seine Vorgängergemeinden oder heutigen Stadtteile können vielfältige Bauten, welche als Rathäuser gedient haben, vorweisen. Diese Bauten eingebunden in ihren historischen Kontext lassen besondere Aspekte der Leverkusener Stadtentwicklung und -geschichte deutlich werden. Referent: Michael D. Gutbier M.A. Veranstaltungstag: Mittwoch, 5. August 2015 um 18:30 Uhr Veranstaltungsort: Villa Römer -Haus der Stadtgeschichte-, Haus-Vorster Straße 6, 51379 Leverkusen (Opladen) Der Eintritt ist frei.
->Vorschau U20/U18 DM: 1.500-Meter-Spezialisten in der Favoritenrolle
Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften der Aktiven nehmen die Leverkusener Nachwuchsathleten am kommenden Wochenende (31. bis 02. August) in Jena Angriff auf die Medaillenplätze. Mit Goldambitionen reisen die Mittelstreckler Konstanze Klosterhalfen und Taher Belkorchi, Diskuswerferin Ronja Sowalder und Stabhochspringer Tim Jaeger nach Thüringen. Sie läuft von einer Bestleistung zur nächsten und beeindruckt die Läuferwelt. Konstanze Klosterhalfen geht in Jena als Deutsche Vizemeisterin bei den Aktiven und als U20-EM-Bronzemedaillengewinnerin an den Start. Die Meldeliste führt sie mit 4:13,93 Minuten und rund 15 Sekunden an; inzwischen steht ihr Hausrekord aber bereits bei 4:09,58 Minuten. Der Sieg über 1.500 Meter der weiblichen Jugend U20 dürfte also nur über Konstanze Klosterhalfen gehen. Das 1.500-Meter-Feld der männlichen Jugend U20 führt mit Taher Belkorchi ebenfalls eine Leverkusener Nachwuchshoffnung an. Er lief die Strecke in diesem Jahr in 3:46,39 Minuten und strebt ebenso den Titel an. Gemeldet hat der Athlet von Paul Heinz Wellmann auch über 5.000 Meter. Solle er beide Distanzen in Angriff nehmen, ist auch hier eine Medaille möglich. Mit 14:36,02 Minuten positioniert er sich in der Meldeliste auf Rang drei. Auch Diskuswerferin Ronja Sowalder geht mit Goldambitionen an den Start. Mit ihrer in diesem Jahr aufgestellten persönlichen Bestleistung (49,33 Meter) führt sie die aktuelle Deutsche Bestenliste der Altersklasse U18 an. In Jena soll es für die U18-WM-Teilnehmerin das erste Mal in ihrer noch jungen Karriere über die 50-Meter-Marke gehen. Mit Stabhochspringer Tim Jaeger geht ein weiterer U20-EM-Teilnehmer ins Rennen um den DM-Titel. Für den Vizemeister des Vorjahres gilt es in Jena, seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. Mit 5,15 Meter ist der Athlet von Christine Adams derzeit die Nummer eins der deutschen U20-Stabhochspringer. Als Deutsche U20-Hallenmeisterin und U20-EM-Teilnehmerin nimmt seine Disziplinkollegin Luisa Schaar Anlauf. Erstmals in ihrer Karriere überflog sie in diesem Jahr die 4-Meter-Marke. Mit 4,05 Meter ist sie die Zweite der Meldeliste und strebt Edelmetall an. Ladina Kierdorf möchte in die begehrten Top-Acht-Ränge fliegen. Hammerwerfer Dominik Klaffenbach, Weitspringer Benjamin Weßling und Sprinter Nico Menzel dürfen sich ebenfalls berechtigte Hoffnungen auf einen Podestplatz machen. In den Meldelisten finden sie sich auf den Plätzen zwei, drei und vier wieder. Sprintern Jennifer Montag und 400-Meter-Hürden-Läuferin Sylvia Schulz haben mit ihren Meldeplatzierungen (6 und 7) gute Chancen auf den Einzug ins Finale. Bei den gleichzeitig ausgetragenen Langstaffeln der Aktiven möchten die 3x800-Meter- sowie die 3x1.000-Meter-Staffeln der Frauen und Männer an den Start gehen. Bei den Männern geht mit Robin Schembera ein Athlet an den Start, der Ende August bei den Weltmeisterschaften in Peking die deutschen Farben vertreten wird.
->Zehn TSV-Athleten für WM nominiert
Kurz nach den Deutschen Meisterschaften hat der DLV (Deutscher Leichtathletik-Verband) seine Nominierung für die Weltmeisterschaften im chinesischen Peking bekannt gegeben. Vom 22. bis 30. August kämpfen zehn TSV-Athleten im Olympiastadion von 2008 um vordere Plätze. Mit gleich drei nominierten Athleten ist der Stabhochsprung aus Leverkusener Sicht die am stärksten vertretene Disziplin. Silke Spiegelburg sorgte nur ein Jahr nach ihrer schweren Verletzung für Höhenflüge. Mit 4,75 Meter ist die 29-Jährige die derzeit beste deutsche Stabhochspringerin - eine Höhe, die auch in Peking für eine Medaille reichen kann. Ihre männlichen Disziplinkollegen Tobias Scherbarth und Carlo Paech nehmen die WM ebenfalls in Topform in Angriff. Bei den Deutschen Meisterschaften belegten sie die Plätze zwei und drei hinter Überflieger und Weltmeister Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken). Mit 5,70 Meter bzw. 5,80 Meter konnten beide Athleten Höhen anbieten, die bei internationalen Meisterschaften für eine vordere Platzierung sorgen können. Im Speerwurf der Frauen gehen mit Linda Stahl und der frischgebackenen Deutschen Meisterin Katharina Molitor zwei international äußerst erfahrene Athletinnen an den Start. Linda Stahl feierte bereits den Europameisterschaftstitel 2010 und die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 2012. In ihrer Medaillensammlung fehlt ihr also nur noch das WM-Edelmetall! Katharina Molitor feiert dieses Jahr bereits ihre neunte Teilnahme bei internationalen Meisterschaften und präsentiert sich unmittelbar vor Peking in der Form ihres Lebens. Mit 66,40 Meter stellte sie erst kürzlich eine neue persönliche Bestleistung auf und wurde in Nürnberg Deutsche Meisterin – beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche WM-Teilnahme! Für Siebenkämpferin Jennifer Oeser sollte 2015 eigentlich nur ein Übergangsjahr werden. Nach drei Jahren Verletzungs- und Babypause lieferte die 31-Jährige allerdings ein echtes Traum-Comeback. Mit 6.306 Punkten qualifizierte sich die mehrfache internationale Medaillengewinnerin Ende Juni in Ratingen für ihre vierten Weltmeisterschaften. Auch für 800-Meter-Läufer Robin Schembera ist 2015 ein gutes Jahr! Nach sechs Jahren lief er in 1:45,48 Minuten zu einer neuen persönlichen Bestleistung und konnte sich damit für die Weltmeisterschaften empfehlen. Bei den Hallen-Europameisterschaften in Prag stellte der 26-Jährige mit seinem fünften Platz bereits eindrucksvoll unter Beweis, dass er ein echter Meisterschaftsläufer ist und sich von großen Namen nicht beeindrucken lässt! Für Hochspringer Mateusz Przybylko liefen die letzten Monate nicht weniger erfolgreich. Mit einem Sprung über 2,30 Meter Ende Mai in Weinheim sprang der Athlet von Hans-Jörg Thomaskamp mit erst 23 Jahren zur WM-Norm. Nach der Hallen-EM in diesem Jahr ist die WM in Peking sein zweiter internationaler Einsatz bei den Aktiven. Mit Weitspringer Alyn Camara kommt ein zweiter WM-Athlet aus dem starken Sprungteam von Trainer Hans-Jörg Thomaskamp. Der Sportsoldat flog in diesem Jahr bereits auf 8,22 Meter und feierte trotz derzeit intensiven WM-Vorbereitungen die Deutsche Vizemeisterschaft. Nach der WM 2013 sind die globalen Titelkämpfe in diesem Jahr bereits die zweiten Weltmeisterschaften für Alyn Camara. Sprinter Aleixo-Platini Menga macht das starke Leverkusener WM-Aufgebot komplett. Er wird mit dem schnellen deutschen 4x100-Meter-Quartett an den Start gehen. Bei den Staffelweltmeisterschaften auf den Bahamas stellte er als Startläufer bereits seine guten Qualitäten als Staffelläufer unter Beweis.
->Kleintransporter überschlägt sich auf der BAB 1
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 bei Burscheid ist am Dienstagmorgen (28. Juli) ein Lkw-Fahrer (27) schwer verletzt worden. Der 27-Jährige war mit seinem Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich anschließend überschlagen. Gegen 5.30 Uhr war der Bergisch Gladbacher mit seinem Ford Tourneo auf der BAB 1 in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen und der Anschlussstelle Burscheid kam er aus noch ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Grünstreifen erfasste der Lkw mehrere Leitpfosten und fuhr die Schutzplanke auf einer Länge von 20 Metern nieder. Im Anschluss durchbrach das Fahrzeug einen Wildzaun, überschlug sich und kam in einem Graben zum Liegen. Zwei Unfallzeugen leisteten Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Der rechte Fahrstreifen musste für sechs Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde zweistreifig an der Unfallstelle vorbei geführt.
->OGV-Tagesfahrt "Homburger Ländchen" am 17.10.2015
Die Reichsherrschaft Homburg, das heutige Homburger Ländchen, entstand im Mittelalter als Zwergterritorium im Herzen des Sieg-Berglandes. Bis 1743 genoss die Region um Nümbrecht, Wiehl und Marienberghausen unter der Herrschaft des Hauses Sayn-Wittgenstein eine relative Selbständigkeit. Verwaltungssitz der Reichsherrschaft Homburg war Schloss Homburg bei Nümbrecht, das mit seinem neu eröffneten Museum Hauptziel der Tagesfahrt ist. Sein Themenspektrum reicht von den bürgerlichen Lebenswelten und historischen Arbeitsweisen sowie der feudalen Landes- und Herrschaftsgeschichte in der Region bis zur oberbergischen Flora und Fauna und ihren ökologischen Veränderungen im Laufe der Zeit. Eine Ortsbesichtigung von Nümbrecht ist ein weiterer Programmpunkt. Veranstaltungstermin: Samstag, den 17.10.2015 Abfahrt: 09:00 Uhr Villa Römer Mindestteilnehmer: 25 Personen Anmeldung: OGV-Geschäftsstelle Telefon 02171/47843 Veranstalter: Reisebüro Schumacher, Düren Reiseleitung: Michael D. Gutbier M.A. (OGV), Guido von Büren (JGV) Die Kosten betragen (p. P.): € 55,-, Mitgliederrabatt € 5,- Leistungen: Busfahrt, Reiseunterlagen und Betreuung durch Buspersonal und Reiseleitung, inklusive Eintrittsgelder, Führungen und Bergische Kaffeetafel

Weitere Nachrichten