Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlicht:BaustelleZeitraumMaßnahmeVeranlasserVerkehrsbeschränkungStatusBismarckstr. in Höhe der Dhünnbrücke27.05.16 - 28.02.18Neubau der DhünnbrückeTBLDer Verkehr wird über jeweils eine eingeengte Fahrspur an der Baustelle vorbeigeführt.Im BauVon Knoeringen Str. L 5 ...

->Förderung des Breitbandausbaus: Leverkusen erhält rund 1,8 Mio. Euro vom BMVI
In Berlin wurden in dieser Woche die Förderbescheide für superschnelles Breitband von Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, übergeben. 32 Kommunen und Landkreise erhalten insgesamt mehr als 114 Mio. Euro an Fördermitteln des Bundes, um unterversorgte Gebiete an das Turbo-Internet anzuschließen. Durch die Fördermittel des BMVI werden vor Ort Investitionen in Höhe von mehr als 224 Mio. Euro ermöglicht. Unter der Projektleitung der Wirtschaftsför ...

->Rastanlage im Zuge der A 1: OB informiert nach über zwei Wochen über eingegangene Schreiben
Der Rat der Stadt Leverkusen hat in seiner Sitzung am 22. Mai 2017 einstimmig eine Resolution verabschiedet, wonach das Bundesverkehrsministerium und der Landesbetrieb Straßen.NRW mit Nachdruck aufgefordert werden, Planungen für eine unbewirtschaftete Rastanlage (PWC-Anlage) auf dem Gebiet der Stadt Leverkusen einzustellen. Der Ob ...

->Krankenpflegeschule im Klinikum feiert runden Geburtstag
Zum 50-jährigen Jubiläum der Gesundheits- und Krankenpflegeschule im Klinikum Leverkusen am Samstag, dem 2. September 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Geboten wird ein buntes Programm rund um den Pflegeberuf. „Pflege braucht Profis!“ lautet das Motto der Feier zum 50. Geburtstag der Gesundheits- und Krankenpflegeschule im Klinikum Leverkusen. Am 2. September öffnet die Schule von 10.00 bis 17.00 Uhr ihre Türen für alle, die sich für den Pflegeberuf int ...

->„Sommertöne“ - Ausstellung in der Stadtbibliothek
Unter dem Titel „Sommertöne“ präsentiert die Stadtbibliothek Leverkusen vom 24. August bis zum 22. September 2017 Werke der Künstlerin Catrin J. Hilterhaus. Catrin J. Hilterhaus wurde 1967 in Essen-Werden geboren und wuchs in Leverkusen auf. Sie studierte an der Universität Marburg Malerei, Grafik und Kunstgeschichte. In Köln machte sie ihren Abschluss als Dipl.-Heilpädagogin mit dem Schwerpunkt Kunsttherapie. Seit 2002 ist Catrin J. Hilterhaus freischaffende Malerin in Köln. Sie stellte bis ...
Luisa ist hier


Die 11 nächsten Termine:
17.07. Sommerferien
21.08. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
24.08. 10:00 Bürgersprechstunde des CDU-Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz
29.08. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
02.09. Reitsportverein Rheindorf - Reitturnier
02.09. 10:00 Bauspielplatz Rheindorf - Hüttenfest
03.09. 11:00 Bund der Vertriebenen Leverkusen - Tag der Heimat
03.09. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag September
03.09. 13:00 TuS Rheindorf - TPSK (Kreisliga C)
03.09. 15:15 FC Leverkusen - VfL Rheinbach (Landesliga)
04.09. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->„Lesen verleiht Flügel“: Bilderbuchkino - Aufruhr im Gemüsebeet
Am Donnerstag, 24. August, lesen Vorlesepate Frank Becker und Bibliothekarin Bianca Tesmer das Bilderbuch „Pettersson und Findus – Aufruhr im Gemüsebeet“ von Sven Nordqvist vor. Wie der alte Pettersson und sein Kater Findus im Frühling den Garten bestellen und plötzlich ungebetene Gäste auftauchen, können die Kinder mit den Bildern zu dieser Geschich ...

->TSV-Duo startet in Birmingham
Zwei WM-Starter des TSV Bayer 04 Leverkusen nehmen am Sonntag (20. August) am Diamond League-Meeting in Birmingham (Großbritannien) teil. Konstanze Klosterhalfen läuft 3.000 Meter, Mateusz Przybylko schielt nach einem Startplatz beim Diamond League-Finale. Hochspringer Mateusz Przybylko hat in Birmingham (Großbritannien) die Chance, sich für das Diamond ...

->Luisa ist hier - nun auch in Leverkusen
Die Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt stellte heute im Rahmen einer Pressekonferenz das Projekt "Luisa ist hier" vor. Es handelt sich um ein Hilfsangebot für Frauen in der Partyszene, die aus einer unangenehmen Situation heraus möchten. Mit der Frage „Ist Luisa hier?“ können sich Frauen ans Theken-Personal wenden und bekommen unmittelbar und diskret Hilfe. Die Frau entscheidet selbst, welche Hilfemöglichkeit sie in Anspruch nehmen will, z.B. ...

->Westminster-Gruppe neuer Ärmelsponsor
Pünktlich zum Start in die neue Bundesliga-Saison präsentiert Bayer 04 Leverkusen einen neuen Partner. Die Westminster-Unternehmensgruppe wirbt künftig auf den Trikot-Ärmeln der Werkself und wird außerdem Premium Partner des Vereins. Der Bundesligist und die in Brandenburg ansässige Unternehmensgruppe, die sich auf Vermögens- und Immobilienverwaltung spezialisiert hat, schlossen ein umfangreiches Werbepaket ab, das zunächst bis 2018 läuft. Bereits beim Bundesliga-Eröf ...

->Brückenabriss Heinrich-von-Stephan-Straße: Sperrung und Umleitung
Die Umbauarbeiten für den neuen Busbahnhof haben Anfang Mai begonnen, Ende Mai starteten die Bauarbeiten am Kreisverkehr Rathenaustraße. Die Bauarbeiten schreiten weiter gut voran; derzeit wird die zweite Hälfte des neuen Kreisverkehres erstellt. Die vorläufige Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für Montag, 21. August 2017, vorgesehen. Ab diesem Zeitpunkt kann auf der neuen Trassierung der ...


Kai Havertz im Altersanzug

->Öffentliche Bahnstadtführung
Am kommenden Dienstag, 22.08.2017, um 17.00 Uhr, lädt das Team der Neuen Bahnstadt Opladen zur nächsten öffentlichen Führung ein. Über das Gelände führt dieses Mal nbso-Geschäftsführerin Vera Rottes. Neben der Besichtigung des aktuellen Stands der Bauarbeiten auf der Ostseite wird auch über die bevorstehenden Entwicklungen der „Bahnstadt-West“ informiert. Treffpunkt ist wieder der Fuß der Campusbrücke an ...

->Über 17.000 Euro für den guten Zweck
Hilfe für die Helfer – und zwar gleich fünf Mal, denn so viele Organisationen aus der Region Leverkusen sind von Chempark-Manager und Betreiber Currenta mit über 17.000 Euro in den vergangenen drei Jahren unterstützt worden (10.200 Euro im Jahre 2015). „Wir freuen uns sehr, fünf Organisationen in Leverkusen, die sich für Menschen in schwierigen Lebenssituationen einsetzen, helfen zu können. Unsere Spende soll einen Beitrag dazu leisten, da ...

->A1: Nächtliche Engpässe bei Köln-Niehl in Richtung Dortmund
Im Rahmen der Baugrunduntersuchung für die neue Leverkusener Rheinbrücke kommt es auf der A1 in den nächsten Wochen zu nächtlichen Engpässen in Höhe der Anschlussstelle Köln-Niehl. Ab Montagabend (21.8.) bis Freitagmorgen (25.8.) ist jeweils von 21 bis 5 Uhr die Hauptfahrbahn der Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Der Verkehr wird über die Parallelspur der Anschlussstelle Niehl geleitet. Es kann in den Nachtstu ...

->Die letzte Reparaturwertstatt Leverkusen im Sommer 2017 findet in Schlebusch statt
Zur letzten Veranstaltung im Sommer 2017 kommt die Reparaturwertstatt Leverkusen am Freitag, 25.08.2017, in der Zeit von 14 – 18 Uhr ins AWO Seniorenzentrum in Schlebusch. In der Tempelhofer Straße 2 leisten die ehrenamtlich Aktiven der Reparaturwertstatt Leverkusen Hilfe bei der Reparatur ...

->Entfernung der Seilspannanlage und Erneuerung der Straßenbeleuchtung in Opladen
Die in dem unten aufgeführten Bereich vorhandene Seilspannanlage für die Stra-ßenbeleuchtung stammt aus den 50er Jahren, ist nicht mehr zeitgemäß und alters-entsprechend verschlissen. Die Seilspannanlage soll entfernt und durch Einzellicht-punkte mit einer Lichtpunkthöhe von 6 m, bestückt mit LED-Leuchten, ersetzt wer-den. Die Erneuerung löst für die in diesem Bereich liegenden Grundstücke eine Bei-tragspflicht nach § 8 Kommunalabgabengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (KAG) aus. Die Erste ...

Bienen auf dem Waldfriedhof


->Karsten Dilla startet für deutsches Team bei „Berlin fliegt!“
Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Mittwoch seine Athleten für die Flug- und Speed-Show "Berlin fliegt!" am 2. September vor dem Brandenburger Tor bekannt gegeben. Im Stabhochsprung tritt Olympia-Teilnehmer Karsten Dilla vom TSV Bayer 04 Leverkusen an. Nach der WM in London geht es mit der spektakulären Flug- und Speed-Show "Berlin fliegt!" ...

->Abiturient sitzt für einen Tag auf LANXESS-Chefsessel
Philipp Nguyen ergänzt seinen Lebenslauf heute um einen herausragenden Punkt: Der 17-jährige Abiturient hatte sich unter zahlreichen Bewerbern bei der Aktion „Meine Position ist spitze!“ des Industrie-Netzwerkes ChemCologne durchgesetzt und leitete heute für einen Tag das weltweite Geschäft mit Lederchemikalien des Kölner Spezialchemie-Konzerns LANXESS. Er übernahm damit die Position von Alexander Klein, der seinen Posten als Leiter Produktion und Technik des LANXESS Geschäftsbereichs Leder frei ...

->Björn Boos folgt Vilim Bakaric im Stadtrat
Vilim Bakaric hat auf sein Ratsmandat verzichtet. Für ihn sitzt nun Björn Boos als Vertreter der Linken im Stadtrat. Bakaric konnte schon seit langem krankheitsbedingt nicht mehr an den Ratssitzungen teilnehmen. ...

->Fahrbahnschäden an der Ausfahrt Europaring/ Windthorststraße werden saniert
Am Montag, 21. August, beginnen im Bereich der Ausfahrt Europaring/Windthorststraße Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn. Für die notwendige Instandsetzung sind vier Werktage eingeplant. Die Arbeiten werden täglich von 9.00 bis 15.00 Uhr durchgeführt. Die Abfahrt Windthorststraße wird für die Arbeiten in Fahrtrichtung Kreisverkehr durch die vorhandene Schrankenanlage und Baken gesperrt. Wie bei Fußbal ...

->A3: Engpässe bei Opladen in Richtung Oberhausen
Wegen des Aufbaus einer Schutzwand in der Baustelle kommt es in den nächsten Tagen zu Engpässen auf der A3 auf Höhe der Anschlussstelle Opladen in Fahrtrichtung Oberhausen. Es stehen zeitweise nur zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. * Heute (16.8.) und morgen (17.8.) besteht der Engpass jeweils von 9 bis 15 Uhr. * Freitag (18.8.) beginnt der Engpass eb ...

Der Nubbel ist erwacht


->4. Ruhlach-Treffen mit Gabriele John (Stadtarchiv Leverkusen): Vincenz Deycks und Georg Freiherr von Hauer
In jeweils einem Kurzvortrag werden zwei Persönlichkeiten vorgestellt, die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert in Opladen und darüber hinaus Einfluss und Bedeutung hatten - Vincenz Deycks (1768-1850) als Jurist am Friedensgericht, Notar und Pionier des Obstbaus, Georg Freiherr von Hauer (1779-1844) als Landrat im Kreis Opladen bzw. Solingen zwischen 1816/7 und 1836. Als Inhaber öffentlicher Ä ...

->Pauline Hillebrand und ihr Team aussichtsreich
Mit acht Aktiven ist der TSV Bayer 04 Leverkusen an diesem Wochenende (19./20. August) bei den Deutschen Jugend-Mehrkampfmeisterschaften in Filderstadt-Bernhausen am Start. Die Hoffnungen ruhen vor allem auf den Siebenkämpferinnen der U16. Pauline Hillebrand steht mit 3.795 Punkten an dritter Stelle der Meldeliste. Lilliet Schreurs (3.428), ...

->Polizei sucht Eigentümer der sichergestellten Fahrräder
Am frühen Dienstagmorgen (15. August) hat ein Taxi-Fahrer (41) in Leverkusen-Wiesdorf den Diebstahl von drei Fahrrädern beobachtet. Polizeibeamte stellten in Tatortnähe drei junge Männer (17, 18, 21), die im Verdacht stehen, den Diebstahl begangen zu haben. Gegen 1.45 Uhr bemerkte der Zeuge am Busbahnhof Leverkusen Mitte drei bis vier Verdächtigen an einem Fahrradständer. Mit b ...

->Friedhof Scherfenbrand: Ideal für Bienenstöcke
In einem versteckten Winkel des Friedhofs Scherfenbrand ist seit einiger Zeit eine Fläche an die Imkerin Birgit Neumann vergeben. Auf fünf Quadratmetern hat sie vier Bienenstöcke aufgestellt. Ideal sei dieser Standort, sagt sie, „denn er bietet viel Tracht und Ruhe.“ Das freut Baudezernentin Andrea Deppe, denn: „Wenn die Bienen viel Pollentracht finden, zeugt das von einem großen Blütenreichtum und das i ...

->Responsiv, Social Hub und Atomic Design - die neue Online-Welt von Bayer
Noch vor dem Bundesligaauftakt beginnt für den Fußball-Bundesligisten Bayer 04 ein neues digitales Zeitalter. Pünktlich um 19:04 Uhr erfolgt am heutigen Dienstag, 15. August, der digitale Anpfiff (die Umstellung dauerte dann doch bis 19:12). Mit der Neuauflage von bayer04.de werden die Fans noch näher an die Werkself heranrücken und dürfen sich auf zahlreiche Weiterentwicklungen freuen. Mehr Übersichtlichkeit, eine einfachere Navigation und ein responsives Design: ...

->Warum Menschen viel trinken sollten und welches Getränk hierbei eine herausragende Rolle spielt
Dass Menschen im Alltag oft nicht ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, ist hinlänglich bekannt. Ärzte und Ernährungswissenschaftler empfehlen, täglich mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser zu trinken. In Supermärkten gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Mineral-, Heil- und sogar Biowassern in allen Preisklassen. Während das Wasser in der PET-Flasche im Discounter weniger kostet als das Pfand, schlägt das bei Vollmond abgefüllte Biowasser aus der edlen Glasflasche gern auch mit einem Preis von etwa einem Euro pro Liter zu Buche. Glaubt man Politikern und Vertretern von Umweltorganisationen, ist es gar nicht nötig, Wasser einzukaufen. Das am häufigsten getestete Wasser kommt in Deutschland schließlich direkt aus dem Wasserhahn. Trotz guter Messwerte gibt es immer mehr Menschen, die das Leitungswasser vor dem Trinken filtern. Neben preiswerten Aktivkohlefiltern gibt es mittlerweile auch Wasserwirbler, die dem Wasser seine natürlichen physikalischen Eigenschaften wiedergeben. Warum Wasser das gesündeste Getränk ist Fruchtsäfte enthalten Vitamine, das tägliche Glas Rotwein schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und eine Tasse Milch am Morgen versorgt den Körper mit lebenswichtigem Calcium. Dennoch ist Wasser das gesündeste Getränk von allen. Das liegt vor allem daran, dass unser gesamter Körper so aufgebaut ist, dass Wasser ihm alles gibt, was er zum Überleben benötigt. Bei einer gesunden Ernährung werden ihm so viele Vitamine und Mineralien zugefügt, dass Wasser als Getränk völlig ausreicht. Insbesondere Menschen, die abnehmen möchten oder viel Sport treiben, sollten penibel darauf achten, ausreichend zu trinken. Was Wasser im Körper bewirkt und welche gesundheitlichen Effekte man sich vom ausreichenden Trinken versprechen kann, lässt sich hier nachlesen. Das Leitungswasser ist auch in Leverkusen eine hervorragende Option Leverkusen ist als Industriestadt bekannt. Weit weniger verbreitet ist die Erkenntnis, dass Leverkusen auch eine Stadt des Wassers ist und mehr als 60 Bäche und Flüsse das Stadtgebiet durchziehen. Über das Wassersystem macht sich so mancher Leverkusener in erster Linie Gedanken, wenn mit dem Abwassersystem etwas nicht stimmt, die Leitungen im Haus defekt sind und Renovierungsarbeiten anstehen. Viel interessanter als das Abwasser ist natürlich die Qualität des Trinkwassers, das aus der Leitung kommt. Wie auf der Seite des Leverkusener Energieversorgerunternehmens nachzulesen ist, besteht das Trinkwasser in Leverkusen aus einem Mix aus Grundwasser, das aus dem Wasserwerk in Rheindorf bezogen wird und Wasser, das aus der Großen-Dhünn-Talsperre im Bergischen Land stammt. Die Qualität des Leverkusener Trinkwassers wird regelmäßig überprüft und gilt als sehr gut. Warum Wasserfilter dennoch empfehlenswert sind Wenn Testergebnisse zur Trinkwasserqualität veröffentlicht werden, bekommen Bürger immer nur einen Teil der Informationen, die sie eigentlich interessieren sollten. So geben die Ergebnisse zwar Aufschluss über die Wasserhärte und eventuelle Schadstoffrückstände. Allerdings hat der Gesetzgeber für viele problematische Stoffe noch gar keine Grenzwerte festgelegt. So sind im Trinkwasser im häufiger Medikamentenrückstände nachweisbar, deren Einfluss auf die Gesundheit auf der Hand liegt. Bei den offiziellen Analysen geht es außerdem ausschließlich um die chemische Beschaffenheit des Trinkwassers. Gutes Wasser ist aber immer auch lebendiges Wasser, das eine besondere physikalische Beschaffenheit aufweist. Wasserfilter mit Verwirbelungsfunktion verwandeln das Trinkwasser, das in der Regel lange steht und mit hohem Druck durch Leitungen gepresst wird, in lebendiges Wasser, das sprudelndem Quellwasser wieder stark ähnelt. Diese Veränderung ist auf natürlichem Weg ohne Zusatzstoffe rein physikalisch durch Hochleistungswirbler erreichbar. Wasserturm bei Nacht
->Werkselfen belegen 2. Platz beim Domstadt-Cup in Fritzlar
Am Ende belegten die Werkselfen gleich bei ihrer ersten Teilnahme den 2. Platz beim Domstadt-Cup in Fritzlar. Im Finale unterlag man dem Vorjahressieger Borussia Dortmund mit 15:19. „Wir haben ein gutes Turnier gespielt“, zog Renate Wolf ein positives Fazit. „Gegen Dortmund waren wir lange Zeit auf Augenhöhe. Allerdings haben wir uns am Ende zu viele individuelle Fehler geleistet und mussten uns im Finale verdient geschlagen geben. Zum Auftakt gab es gegen den Bundesligaaufsteiger aus Rödertal (21:14) ein Schwesterntreffen. Jennifer und Elaine Rode setzten sich mit Bayer souverän gegen Joanna Rode durch. Im Anschluss bekamen es die Elfen mit dem Kooperationspartner TV Beyeröhde zu tun, dessen Kader mit ehemaligen Wolf-Schützlingen gespickt ist. Die Werkselfen siegten mit 21:19. Im dritten und letzten Vorrundenspiel kam man gegen Gastgeber SV Germania Fritzlar zu einem 21:13-Erfolg. Am 19. August geht es für die Bundesliga-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen ins Trainingslager nach Saarbrücken.
->Zwei Fahrradunfälle in Schlebusch
Freitag,17.30 Uhr in Leverkusen-Schlebusch: An der Kreuzung An der Steinrütsch/Dünfelder Straße nimmt eine Radfahrerin (67) einem Lkw-Fahrer die Vorfahrt (Rechts vor Links). Sie wird leicht verletzt. Samstag, 10.10 Uhr in Leverkusen-Schlebusch: Ein 57-jähriger Pedelec-Fahrer touchiert bei starken Regen und Wind in der Ottweilerstraße einen geparkten Pkw und stürzt. Er verletzt sich leicht.
->Sieben Dinge, die ein Tourist in Leverkusen machen kann
Fragen Sie Touristen, welche Städte sie in Deutschland besuchen möchten, dann taucht Leverkusen wahrscheinlich eher selten auf. Dabei hat die Stadt in Nordrhein-Westfalen einiges zu bieten. Sind Sie sowieso im Rheinland unterwegs, dann schauen Sie doch einen Sprung in Leverkusen vorbei. Dort gibt es einige Sehenswürdigkeiten und wir zeigen Ihnen sieben davon. BayArena für Fußball Fans Fußball-Fans ist Bayer 04 Leverkusen, auch als Werkself bekannt, natürlich ein Begriff. Im Jahre 2002 hat der Verein das Finale der Champions League erreicht, es aber leider verloren. Dennoch gehört Bayer Leverkusen zum elitären Kreis der sechs deutschen Mannschaften, die in einem Finale des Europapokals der Landesmeister oder der Chamions League waren. Eines der bekanntesten Gesichter der Vereins, der auch weit über die Landesgrenzen bekannt ist, heißt natürlich Rudi Völler. Er wurde 1990 mit der Deutschen Nationalmannschaft Weltmeister. Der BayArena ist er treu geblieben, denn Völler arbeitet dort als Sportdirektor. In der BayArena selbst werden Touren für Einzelpersonen oder auch Familien angeboten. Vielleicht sind Sie ja an einem Wochenende in Leverkusen, an dem ein Heimspiel der Werkself stattfindet. Auf diese Weise erleben Sie die BayArena mit Sicherheit von seiner leidenschaftlichsten Seite. Sichern Sie sich aber im Voraus ein Ticket. Mit einer Kapazität von 30.210 Plätzen ist das Stadion verhältnismäßig kuschelig. Ein Japanischer Garten mitten in Deutschland Der Industrielle Carl Duisberg besuchte Japan im Jahre 1926 und war von den Gartenkünsten der Asiaten begeistert. Deswegen beschloss er, seine Villa entsprechend zu verschönern und der Japanische Garten war geboren. Im Laufe der Jahre hat sich der Japanische Garten in einem Gebiet von zirka 15.000 Quadratmetern entwickelt. Der Japanische Garten ist ganzjährig geöffnet. Von April bis Oktober können Sie die Oase in der Großstadt von 9 Uhr bis 20 Uhr besuchen. An Wochenenden und Feiertagen öffnet die Anlage um 9.30 Uhr. Von November bis April sind die Öffnungszeigen von 9 Uhr bis 16.30 Uhr und an Feiertagen und Wochenenden von 9.30 Uhr bis 17 Uhr. Haben Sie einen Hund, dann ist der Japanische Garten allerdings nicht geeignet. Des Menschen bester Freund darf nicht in den Kernbereich der Anlage. Der Eintritt ist kostenlos und allein das ist schon Anreiz, den Japanischen Garten zu besuchen. Elefantenbrunnen Der Elefant wurde der Geschichte nach schon so oft gedreht, dass ihm eigentlich schwindelig sein müsste. Ursprünglich hatte der Elefant einem Politiker, der in der Doktorsburg wohnte, seinen Allerwertesten zugewandt. Dem hohen Herren passte das nicht und er ließ den Elefantenbrunnen drehen. Vor gar nicht allzu langer Zeit hat die Stadt Leverkusen den Elefanten mithilfe eines Sponsors in die ursprüngliche Richtung gedreht. Nun schaut er wieder in die Kolonie III. In Duisburg spielen, in Leverkusen wohnen Wer seinen Urlaub in Leverkusen verbringt, muss leider ohne einen Abend in einem Casino auskommen. Oder doch nicht? Die größte Spielbank Deutschlands befindet sich nur 30 Minuten entfernt und liegt in Duisburg. Allerdings sind wir der Meinung, dass Leverkusen an sich mehr als Duisburg zu bieten hat. Sie planen Ihren Urlaub schließlich nicht um den Casino-Besuch, sondern um die restlichen Tage, an denen Sie ebenfalls Spaß haben wollen. Da das Casino nicht weit weg ist, empfehlen wir Ihnen, ein Hotel in Leverkusen zu buchen. Ist ein Casino Neuland für Sie und ein Split sagt Ihnen gar nichts, dann wollen Sie sich wahrscheinlich mit ein paar Strategien vertraut machen. Wir hätten da im nächsten Punkt einen gemütlichen und ungewöhnlichen Ort für so eine Lektüre. Eine Strandbar mitten in der Stadt Für Partylöwen hat die Stadt auch einiges zu bieten. Vor allen Dingen in einer lauen Sommernacht lädt die Sun Island Strandbar zu einem gemütlichen Sonnenuntergang ein. Erkundigen Sie sich aber vorher, ob die Bar offen oder geschlossen hat. Das Wetter spielt natürlich eine entscheidende Rolle. Ansonsten ist Sun Island von Montag bis Donnerstag von 15 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Am Freitag und Samstag gibt es dann eine Verlängerung bis 23:30 Uhr. Sonntags öffnet die Lokalität bereits um 12 Uhr Mittags, macht aber wieder um 22 Uhr zu. Die Küche ist immer ab 17 Uhr geöffnet. Sonntags können Sie im Sun Island Mittagessen, da die Küche ab 12 Uhr öffnet. Shoppen bis der Arzt kommt Ist zum Beispiel das Wetter schlecht, dann müssen Sie dennoch kein Trübsal blasen. Besuchen Sie in so einem Fall die Rathaus-Galerie. Sie ist das größte Einkaufszentrum der Stadt. Die Rathaus-Galerie ist noch relativ jung und wurde erst 2010 eröffnet. Auf über 22.000 Quadratmetern Einkaufsfläche mit 120 Fachgeschäften sollte für jeden etwas dabei sein. Natürlich können Sie sich in dem komplex auch verköstigen lassen. Kurz gesagt, können Sie in der Rathaus-Galerie locker einen ganzen Tag lang verbringen und Ihnen wird mit Sicherheit nicht langweilig. Ein Wahrzeiche
->Instandsetzungsarbeiten im Bereich der Burscheider Straße
Die Bauarbeiten im Bereich der Baustelle Burscheider Straße sind weiter vorangeschritten und verlaufen termingerecht.Nachdem in der letzten Woche die Asphaltbinderschicht fertiggestellt worden ist, wird ab dem morgigen Dienstag, 15. August 2017, zwischen Im Oberfeld und Diepentaler Straße die abschließende Asphaltdeckschicht aufgebracht. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Asphaltarbeiten sind jedoch witterungsabhängig und müssen bei Regen verschoben werden. Die Gesamtmaßnahme soll bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen werden. Aufgrund der Arbeiten ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Hierfür bitten die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen um Verständnis.

Weitere Nachrichten