Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->6.Auflage von 5-50 km von Hitdorf am 3. Oktober
Zum nunmehr 6. Mal richten die Organisatoren um Matthias Brandes (Leverkusen-aktiv) dieses Jahr am Tag der Deutschen Einheit den Lauf um die Hitdorfer Seen aus. Vielen der Teilnehmer gefällt der familiäre Charme der Veranstaltung und sie loben diesen auch immer wied ...

->In Südhessen wartet die nächste Aufgabe auf die Elfen
Am Samstag geht es für die Werkselfen an die hessische Bergstraße. Um 17.30 Uhr treffen die Bayer-Damen in der Bensheimer Weststadthalle auf den Bundesligaaufsteiger HSG Bensheim/Auerbach. Renate Wolf rechnet im zweiten Auswärtsspiel der Saison 2017/2018 mit einem Gegner, der sich bis zum Ende uneingeschränkt dem Kampf stellen wird. Wie schon bei der Heimpremiere gegen den TV Nellingen müssen die Elfen am Samstag darum konzentriert und fokussiert in die Partie gehen. Das Team von Heike Ahlgrimm ...

->Herbstferienspaß mit zdi
In allen Schulferien organisiert das Netzwerk zdi-cLEVer für die Region Rhein-Wupper Tagesangebote und Feriencamps für Kinder und Jugendliche. Viele Angebote sind schnell ausgebucht, weil es sich herum gesprochen hat, dass hier junge Leute aus Leverkusen und der Region mit viel Freude und Begeisterung als junge Forscher und Tüftler unterwegs sein können. Nun gilt es wieder schnell zu sein, um einen Platz bei den Ferienaktivitäten der Herbstferien zu bekommen. Neben Feriencamps werden wiede ...

->CDU gibt grünes Licht für Entwicklung des Nahversorgungszentrums Fettehenne
Im Bauausschuss am Montag hatte die CDU-Fraktion noch in den Rat vertagt: „Wir hatten viele Detailfragen, die uns auch schon am Beginn des Verfahrens wichtig waren“, erklärt Ratsherr Rudolf Müller den Schritt. In den parteiinternen Arbeitskreisen habe man sich in-tensiv mit der Vorlage auseinandergesetzt. Müller: „Dass an dieser Ecke etwas passiert, be-grüßen wir sehr. Aber die Dimensionierung und die verkehrliche Anbindung haben uns be-schäftigt.“ Am Donnerstag gab es nun ein zweistündiges Ges ...

->"Falsche Polizisten" stoßen Seniorin (91) zu Boden - Zeugensuche
Bereits am Mittwochnachmittag (20. September) waren "falsche Polizeibeamte" im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf in Erscheinung getreten. Nachdem sie an einem Wohnhaus in der Bitterfelder Straße geklingelt hatten, gaben sie gegenüber einer Hausbewohnerin (82) an, den Keller des Mehrfamilienhauses betreten zu müssen. Hierbei zeigten sie eine Visitenkarte vor, auf deren Rückseite das Wort "POLIZEI" zu lesen war. Einer der Unbekannten betrat dann das Wohnzimmer der 82-Jährigen. Er befragte di ...
LANXESS entwickelt mit Partnern innovative Technologie für die Ledergerbung


Die 11 nächsten Termine:
24.09. 08:00 Bundestagswahl
26.09. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
28.09. 11:00 KiTa Pregelstraße - Einweihung
28.09. 19:00 Runder Tisch für Flüchtlinge in Rheindorf
01.10. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag Oktober
01.10. 15:15 FC Leverkusen - SV Lohmar (Landesliga)
02.10. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
03.10. Tag der Deutschen Einheit
10.10. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
11.10. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
11.10. 19:00 Schach: Bauernblitz-Turnier Runde 2 beim SV Fideler Bauer


->Bundestagswahl 2017: Aktueller Stand (22.09.2017, 11.00 Uhr)
Aktuelle Zahlen (nur Stadt Leverkusen): Zahl der Wahlberechtigten: 116.820 Es sind 25.997 Wahlscheine (22,25 %), d.h. Briefwahlunterlagen, ausgestellt worden. Per Briefwahl haben bereits abgestimmt: 23.563 (20,17 % zur Zahl der Wahlberechtigten; 90,64 % zur Zahl der versendeten Briefwahlunterlagen). Briefwahlanträge werden bei persönlicher Vorsprache bis zum heutigen Freitag, 22.09.2017, 18.00 Uhr, im Bürgerbüro entgegengenommen und in besonderen Ausnahmefällen (z.B. akuter Erkrankung) ...

->Erneuerung der Rinnenanlagen in der Heinrich-Brüning-Straße – geänderte Verkehrsführung
Aufgrund von Rinnenarbeiten in der Heinrich-Brüning-Straße (zwischen Rheindorfer Straße und Von-Ketteler-Straße) wird ab dem 26.09.2017 für voraussichtlich drei Wochen eine neue Verkehrsführung eingerichtet. Die Heinrich-Brüning-Straße wird ab der Stephanusstraße in Fahrtrichtung Rheindorfer Straße für den Individualverkehr gesperrt. Lediglich die Busbetriebe sowie Anlieger können die Heinrich-Brüning-Straße in Fahrtrichtung Rheindorfer Straße eingeschränkt befahren. Eine entsprechende Umleit ...

->Frischluftzeit für Familien! Mit dem Entdecker-Rucksack raus in die Natur
Ab sofort kann ein Entdecker-Rucksack an der Kasse des Kinder- und Jugendmuseums EnergieStadt auf dem NaturGut Ophoven in Leverkusen ausgeliehen werden. Der Rucksack ist prall gefüllt mit Ideen und Materialien, die aus einem langweiligen Spaziergang ein echtes Naturerlebnis mit der ganzen Familie machen. „Besonders im Herbst gibt es draußen in der Natur viel zu entdecken“, so Ute Pfeiffer-Frohnert, Leiterin des Projekts „Familien in der Natur“. „Es macht Spaß nach kleinen Tieren zu suchen und ...

->A1/A3: Einschränkungen am langen Wochenende bei Leverkusen
Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg beginnt am Freitagabend (29.9.) um 22 Uhr mit der Fahrbahnsanierung im Bereich Leverkusen sowie weiteren Baumaßnahmen auf der A3 (Fahrtrichtung Frankfurt) bei Leverkusen. Dabei kann der Verkehr ab dem Autobahndreieck Langenfeld bis zur Anschlussstelle Leverkusen-Zentrum nur auf einem Fahrstreifen laufen. Im Autobahnkreuz Leverkusen ist die direkte Verbindung von der A1 aus Koblenz kommend auf die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Innerhalb d ...

-> Sofortige Spielberechtigung für Bayer 04-Zugang Lucas Alario
Bayer 04 Leverkusen kann ab sofort auf die Dienste von Lucas Alario zurückgreifen. Der zuständige Richter des Fußball-Weltverbandes FIFA hat am heutigen Donnerstag zum Abschluss des durchgeführten Eilverfahrens erwartungsgemäß festgestellt, dass die Verweigerung der Spielberechtigung für den argentinischen Nationalspieler durch dessen früheren Klub River Plate Buenos Aires sowie den argentinischen Verband AFA nicht rechtens war. Damit steht dem Einsatz des Stürmers für di ...


50 km um Hitdorf

->Die OMV der CDU NRW unterstützt Helmut Nowak
Für die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung (OMV) der CDU Nordrhein-Westfalen ist der September 2017 doppelt wichtig – denn es fanden zugleich nicht nur die Landesvorstandssitzung und Mitgliederversammlung des Kreisverbands im Haus Ratibor in Leverkusen statt, sondern es wurde auch ein deutliches Signal der Unterstützung für Helmut Nowak gesendet. Seit 2013 ist er der einzige noch im deutschen Oberschlesien geborene Bundestagsabgeo ...

->(Wieder-) Einsteigen in den Beruf – Tipps zur Berufsrückkehr
Am Abend des 27. Septembers können sich Bürgerinnen und Bürger, die sich momentan mit dem beruflichen Wiedereinstieg beschäftigen, im Rahmen der Reihe „Frauen gestalten ihre Stadt“ in entspannter Atmosphäre persönlich informieren. Das Thema wirft für viele, insbesondere für Frauen, eine Menge Fragen auf: Was ist mit der Qualifikation? Wie können berufliche Wünsche oder Ziele und Familie/Pflege möglichst reibungslos vereinbart werden? Wo werden freie Arbeitsplätze angeboten? Wieviel kann ich v ...

->„Lesen verleiht Flügel“: Der Miesepups
Unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“ wird an jedem Donnerstag in der Kinderbibliothek vorgelesen. Am Donnerstag, 28. September, liest Vorlesepatin Michélé Demel das Bilderbuch „Der Miesepups“ von Kirsten Fuchs und Cindy Schmid vor. Der Miesepups haust in einer finsteren, unaufgeräumten Baumhöhle und könnte sich immerzu aufregen. Zum Beispiel über das K ...

->Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen
Der Partnerstadtverein Freundeskreis Bracknell-Leverkusen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu seinem nächsten englischsprachigen Table-Talk ein. Es ist eine Gesprächsrunde zu aktuellen Tagesthemen mit Bezug zu England vorgesehen. Der Table-Talk findet am Montag, 09.Oktober 2017, um 17:30 Uhr im Bruno-Wiefel-Haus des GBO in Opladen, Kölner Str. 100, statt. Die Veranstaltung wird etwa eine Stunde dauern. Auch neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. ...

->DJK trifft auf 1. FC Köln 2
Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den HV Erftstadt mussten sich die Damen der DJK Sportfreunde Leverkusen zunächst das Krönchen richten, um motiviert in das Match gegen den 1. FC Köln 2 starten zu können. Den FC 2 kennt man aus vergangenen Landesliga-Saisons, bei denen man meist erfolgreich vom Platz gehen konnte. Doch sowohl ...

Vorbereitungen Bundestagswahl 2017


->Neue Stipendienrunde der Bayer-Stiftung: 417.000 Euro für internationale Talentförderung
Eine neue Rekordsumme von rund 417.000 Euro stellt die Bayer Science & Education Foundation 65 jungen Talenten zur Umsetzung internationaler Studien- und Ausbildungsvorhaben in diesem Jahr zur Verfügung. Die neuen Stipendiaten sind Studierende der Natur- und, Agrarwissenschaften, der Medizin, des Lehramts für naturwissenschaftliche Fächer sowie junge Menschen aus nicht-akademischen Lehrberufen. "Wir brauchen engagierten und kreativen wissenschaftlichen Nachwuchs, um die Zukunft mit Erfolg gestal ...

->Jörn Elberding folgt auf Paul Heinz Wellmann
Jörn Elberding wird ab 1. Oktober hauptamtlich die Geschäftsstelle der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen leiten. Der 48-Jährige löst Paul Heinz Wellmann ab, der 23 Jahre Geschäftsführer war und nun in den Ruhestand geht. Er gilt als ebenso innovationsfreudig wie durchsetzungsstark. Sein fundiertes Wissen im Bereich der Leichtathletik hat Jörn Elberding vielfach unter Beweis geste ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Siht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlicht:BaustelleZeitraumMaßnahmeVeranlasserVerkehrsbeschränkungStatus Bismarckstr. in Höhe der Dhünnbrücke 27.05.16 – 28.02.18 Neubau der Dhünnbrücke TBL Der Verkeh ...

->A3/A542: Nächtliche Verkehrsbehinderungen bei Leverkusen
In den vier Nächten von Montagabend (25.9.) bis Freitagmorgen (29.9.) jeweils von 21 bis 5 Uhr steht auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Leverkusen-Opladen und Solingen in Fahrtrichtung Oberhausen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Außerdem ist dann in der Anschlussstelle Opladen keine Auffahrt auf die A3 in Richtung Oberhausen möglich. Ebenso ist im Autobahndreieck Langenfeld die Abfahrt auf die A542 gesperrt. Umleitungen werden mit Rotem Pun ...

->Axel Voss mit dem Mérite Européen in Silber geehrt
Der auch für Leverkusen zuständige Europa-Abgeordnete Axel Voss wurde im Bonner Gustav-Stresemann-Institut dem Mérite Européen in Silber, der Medaille für "Verdienste um Europa", der Luxemburger Fondation du Mérite Européen geehrt. Die Bonner Bundestagsabgeordnete Claudia Lücking-Michel hielt die Laudatio und der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Internationales des Landes No ...

Schlebuscher Wochenende


->Tobias Scherbarth in Rom im Sieger-Team
Tobias Scherbarth hat am Mittwochabend mit dem deutschen Team bei der dritten und letzten Station von „Fly Europe" in Rom (Italien) den Sieg geholt. Der 32-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen landete zum Saisonabschluss zwei von vier möglichen Runden-Siegen. Anders als vor einer Woche im verregneten Paris spielte das Wetter auf dem „Piazza del Popolo" in Rom mit. Stabhochspringer Tobias Scherbarth, dessen Equipment vor Wochenfrist in der französischen Hauptstadt nicht angekommen war, konnte nun ...

->Swim³-Serie startet im November – Jetzt anmelden
Die Schwimm-Serie „Swim³“ besteht aus drei Wettkämpfen: Early-Bird I und Early-Bird II sowie der Swim-Challenge. Vereine und Einzelpersonen haben die Möglichkeit, sich für jede Veranstaltung einzeln anzumelden oder aber die Serie zum vergünstigten Preis zu buchen. Am Ende der Swim³-Serie werden drei Wandertrophäen verliehen. Jeweils einer Frau und einem Mann sowie einem Verein/Club mit den meistgeschwommenen Bahnen wird nach Abschluss der Wettkämpfe ein Wanderpokal überreicht. Bei den drei Ei ...

->Briefwahlunterlagen ab jetzt nicht mehr schriftlich beantragen
Die Stadtverwaltung rät allen Leverkusener Wählerinnen und Wähler davon ab, auf dem schriftlichen Wege noch Briefwahlunterlagen zu beantragen. Denn aufgrund des Postweges kann nicht sichergestellt werden, dass die beantragten Unterlagen noch rechtzeitig zugestellt werden. Stattdessen kann im Bürgerbüro im Rathaus die Briefwahl persönlich beantragt und der Stimmzettel direkt an Ort und Stelle ausgefüllt werden. Dazu ist die Vorlage des Personala ...

->Gibt es heilige Bücher? Die Bedeutung der Schriften
Welchen Stellenwert haben etwa Tora, Neues Testa ment, der Pali-Kanon oder der Koran im Glauben von Muslimen, Christen, Juden oder Buddhisten? Wie verstehen diese Glaubensrichtungen die Bedeutung dieser Schriften? Sind die Texte wortwörtlich auszulegen? In der Ringvorlesung wird der Rat der Religionen einen kurzen Einblick geben, welche Bedeutung die Schriften im jeweiligen Glauben haben. Das Publikum ist herzlich eingeladen, im Anschluss an die Impulse der einzelnen Religionsvertreter Nachfra ...

->Bomben auf Opladen: 3. Lesung
Nach Lesungen im Upladin und bei Thalia las Karin Hastenrath am Montag im Schlebuscher Alten Bürgermeisteramt aus ihrem Buch "Bomben auf Opladen" vor gut 20 Zuhörern, unter ihnen die beiden Abgeordneten ...

->Reparaturwertstatt Leverkusen am 30.09.2017 zu Gast in Opladen
Die nächste Reparaturwertstatt findet beim AWO-Familienseminar am Berliner Platz in Opladen statt. Am Samstag, 30.09.2017, zwischen 10 – 16 Uhr, leisten die ehrenamtlich Aktiven der Reparaturwertstatt Leverkusen (im Gebäude Alte Töpferei) Hilfe bei der Reparatur von Fahrrädern, Spielsachen, Elektrogeräten, Uhren, Bekleidung und vielem mehr. Für das leibliche Wohl mit Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und natürlich Kaltgetränken ist wie immer gesorgt.
->„Physiktalente fordern und fördern“ – Junge Forscher für zwei bundesweite Wettbewerbe gesucht!
Anmeldungen sind jetzt schon möglich: Junge Forscher und Physiktalente aus Leverkusen können sich an zwei deutschlandweiten Wettbewerben beteiligen, bei denen physikalische Fragestellungen im Mittelpunkt stehen. Darauf weist jetzt das Kommunale Bildungsbüro Leverkusen hin. Beim 24. bundesweiten Wettbewerb für Physik sind alle an Physik interessierten Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet und aller Schulformen eingeladen mitzumachen. Aufgeteilt sind die Aufgaben in „Junior“ (bis einschließlich Jahrgangsstufe 8) und „Fortgeschrittene“ (Jahrgangsstufen 9 und 10).Einsendeschluss für die erste Runde ist der 12. Januar des kommenden Jahres. Ausgeschrieben wird der Wettbewerb vom Bundesverband zur Förderung des MINT-Unterrichts (MNU). Die Aufgabenstellungen sowie Lösungen aus dem letzten Wettbewerb und weitere wichtige Informationen sind einzusehen unter: http://www.mnu.de/wettbewerbe#physikwettbewerb Wer über die deutschen Landesgrenzen hinaus sein Wissen unter Beweis stellen möchte, kann sich ab sofort auch für die Vorauswahl der „Internationalen PhysikOlympiade“ (IPhO) anmelden. In vier Qualifizierungsrunden sind solide mathematische Kenntnisse, Geschick im Experimentieren und der Spaß am Knobeln gefragt. Teilnehmen kann jeder, der im Jahr der internationalen Olympiade eine allgemeinbildende oder berufliche Schule in Deutschland besucht, zum Zeitpunkt der IPhO noch nicht an einer Universität eingeschrieben ist und nach dem 30.06. des Austragungsjahres minus 20 Jahren geboren ist. Die fünf Besten stellen dann als deutsches Olympiateam ihr Talent bei der Internationalen Olympiade unter Beweis. Informationen und Materialien unter: http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/ipho/
->Kooperationen „Köln und rechtsrheinische Nachbarn“ und „Zwischen Rhein und Wupper: zusammen – wachsen
Mit der Initiative StadtUmland.NRW des vormaligen Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV) wurden Großstädte und ihre Nachbarkommunen in NRW im Frühjahr 2016 dazu eingeladen, Zukunftskonzepte zur verstärkten Kooperation zu erarbeiten. Schwerpunktmäßig sollten die Themen Wohnen/Siedlungsentwicklung, Mobilität und Freiraum betrachtet werden. Das Verfahren ähnelte einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren. In der ersten Phase (Kandidatur) haben dreizehn Stadtumlandverbünde ihre Konzeptideen einschließlich der Arbeitsorganisation in einem Exposé dargestellt und sich damit für die Teilnahme an der Initiative beworben. Von einer fachübergreifend besetzten Jury wurden acht Stadtumlandverbünde für die zweite Phase ausgewählt. In dieser zweiten Phase wurden die Inhalte der Exposés konkretisiert und in umsetzungsfähige Zukunftskonzepte übersetzt. Die für die zweite Phase ausgewählten Stadtumlandverbünde wurden durch das damalige Landesministerium mit je 200.000 Euro pro eingereichten Beitrag für die Ausarbeitung der Zukunftskonzepte finanziell unterstützt und fachlich beraten. Alle Stadtumlandverbünde haben am Ende der zweiten Phase einen Wettbewerbsbeitrag eingereicht. Am 10. Mai 2017 hat eine fachübergreifend besetzte Jury die Raumentwicklungs- und Mobilitätskonzepte mit Vorbildcharakter für Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Das Beratungsergebnis wurde am 17. Mai 2017 auf der internationalen Bau- und Planungs-Fachmesse „Polis“ in Düsseldorf verkündet. Die Stadt Leverkusen ist Partnerin in zwei Kooperationen, die erfolgreich an der Initiative StadtUmland.NRW teilgenommen haben: Köln und rechtsrheinische Nachbarn Zwischen Rhein und Wupper: zusammen – wachsen Aus dem Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung ergibt sich, dass das Format weitergeführt werden soll und mit entsprechenden konkreten Aktivitäten mit Landesförderung gerechnet werden kann. Köln und rechtsrheinische Nachbarn Projektpartner: Köln, Leverkusen, Bergisch Gladbach, Rösrath, Troisdorf, Niederkassel, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis Die an der Kooperation „Köln und rechtsrheinische Nachbarn“ beteiligten Kommunen und Kreise arbeiten seit Ende 2013 in einem partnerschaftlichen Dialog an informellen Konzepten und Strategien für eine zukunftsfähige Entwicklung des gemeinsamen Verflechtungsraumes. Unterstützt werden sie durch den Region Köln/Bonn e.V., den Verkehrsverbund Rhein-Sieg und den Nahverkehr Rheinland. Für den Gesamtraum und die unterschiedlichen Teilräume des Kooperationsraumes sollen zwischen den beteiligten Gebietskörperschaften abgestimmte Entwicklungsstrategien gefunden werden. In der zweiten Phase der Initiative StadtUmland.NRW wurde hierzu durch drei beauftragte Planungsteams zunächst ein „Raumgerüst 2035“ entwickelt, ein zukunftsfähiger struktureller Rahmen für die weitere Entwicklung des Raumes bis 2035. Darauf aufbauend ist ein Zukunftskonzept erarbeitet worden, das am Ende der zweiten Phase – fristgerecht zum 07. April 2017 – eingereicht worden ist. Die Wettbewerbsunterlagen können hier eingesehen und herunter geladen werden: http://www.stadtumland-nrw.de/phase-2-ergebnisse/raumperspektive-2035.html. Das Zukunftskonzept der Kooperation „Köln und rechtsrheinische Nachbarn“ wurde als eines von drei Konzepten mit Vorbildcharakter genannt, die in Teilen integrierte und innovative Ansätze aufweisen: „Die Kooperation Köln mit den rechtsrheinischen Umlandgemeinden und Kreisen verfolgt das Ziel, den interkommunalen Austausch über administrative Grenzen hinweg zu fördern. Angestrebtes Endprodukt ist ein Regiebuch zur Raumentwicklung 2035 unter Berücksichtigung der Themen Innenentwicklung, Freiraum und Mobilität. Bei der Kooperation wird auf eine seit 2013 bestehende regionale Zusammenarbeit aufgebaut. Das Zukunftskonzept wird positiv bewertet, da in der Ableitung und Begründung die enge Verknüpfung von Siedlungsflächenentwicklung, Wohnen, Mobilität und Infrastruktur gesehen wird. Im nächsten Schritt wären eine Konkretisierung des räumlichen Konzeptes und eine Schwerpunktsetzung bei den erarbeiteten Projektmöglichkeiten zu erwarten. Bei der Konkretisierung der Ziele ist die Behandlung des Freiraums vor dem Hintergrund von Verdichtungsansätzen hervorzuheben.“ (Quelle: http://www.stadtumland-nrw.de/phase-2/raumperspektive-2035.html) Die Zusammenarbeit der Planungsverwaltungen wird mit einer Kooperationsvereinbarung unterlegt, die primär auf die Teilnahme an der Initiative StadtUmland.NRW abstellt, aber auch die bisherigen planerischen Ergebnisse und das strategische Ziel einer gemeinsamen Position zur Fortschreibung des Regionalplans Köln beinhaltet. Die Kooperationsvereinbarung wurde durch die politischen Spitzen der beteiligten Städte und Kreise unterschrieben. Bis Ende 2017 sind Termine geplant, in denen über die Ergebnisse der Initiative StadtUmland.NRW sowie das weitere Vorgehen berichtet werden soll. So ist für Oktober ein Dezernententreffen geplant und am 7. November findet ein kommunalpolitischer Austausch statt. Eine offizielle Einladung der bau- und planungspolitischen Sprecherinnen und Sprecher erfolgt zu gegebener Zeit. Ab Frühjahr 2018 ist gemäß Kooperationsvereinbarung die Position des Konsortialführers neu zu besetzen. Die Stadt Leverkusen wird diese Aufgabe übernehmen und
->Mittelalterspektakel auf der Burg Ophoven
Das NaturGut Ophoven lädt am Sonntag, den 24. September zu seinem traditionellen Burgfest ein. Junge Edelfräulein und Knappen haben die Gelegenheit sich beim Ringstechen oder Erbsenhauen zu messen. Zahlreiche Trödel- und Handwerkerstände laden außerdem zum Schlendern und Verweilen ein: Gefilztes und Gebasteltes, Schmuck, Naturkosmetik, selbstgemachte Taschen. Ein Bienenstand, ein Kräuterstand, der Siebenschläfer-Stand und viele Stände mehr warten auf interessierte Besucher. Daneben gibt es Trödelstände und zahlreiche Kinderaktionen. Die Bläserklasse der Gesamtschule Schlebusch wird zu musikalischer Unterhaltung beitragen. Mit köstlichen Speisen aus der Region können sich die Besucher stärken:, z. B. mit süßen Waffeln und Kuchen, mit herzhaften Pilzen, Pommes Frites aus biologischem Anbau und vieles vom Grill. Datum: Sonntag, 24. September 2017 Uhrzeit: 11:00 bis 17:00 Uhr, Eintritt frei
->Einführung in die Achtsamkeit
Die VHS bietet ein Einführungs-Wochenendseminar an, bei dem es um die verschiedenen Perspektiven der Achtsamkeit geht. Ziel ist eine verbesserte Stressbewältigung und Freude am Leben. Das Seminar kann auch als Einstieg/Schnupperangebot für den acht-wöchigen MBSR®-Kurs (Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach John Kabat-Zinn) betrachtet werden. Bitte warme, bequeme Kleidung, eine Decke und ein kleines Kissen sowie Getränk und Snack mitbringen. Sa: 30.09.2017, 14:00-18:00 Uhr und So: 01.10.2017, 10:00-14:00 Uhr in Wiesdorf, VHS-Unterrichtsräume, Musikschule, Studio, Fr.-Ebert-Str. 41 a, Entgelt: 45,- EUR. Anmeldeschluss: 25.09.2017

Weitere Nachrichten