Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel / Magazin who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Modernisierungen der WGL in Manfort
WGL-Geschäftsführer Wolfgang Mues und Oberbürgermeister Uwe Richrath als Aufsichtsratsvorsitzender stellten gestern die 2007 begonnenen Sanierungsarbeiten der WGL vor. Die gesamte Wohnanlage (Bodelschwinghstraße 2g-2h ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die aus ihrer Sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlicht:BaustelleZeitraumMaßnahmeVeranlasserVerkehrsbeschränkungStatusGustav-Heinemann-Straße am Klinikum15.06.15-29.07.16Baustellenzufahrt entlang der Dhünn in Richtung Klinikumgelä ...

->Die Ausstellung „Der Bahnhof Opladen im Wandel der Zeit“ endet am 5. August
Wer die Ausstellung „Der Bahnhof Opladen im Wandel der Zeit“ des Arbeitskreis Literatur e.V. noch nicht gesehen hat, muss sich beeilen. Sie endet endgültig am 5. August 2016. Die Ausstellung dokumentiert die fast 150-jährige Geschichte und den Wandel des Bahnhofs Opladen, d. h. sein Werden und Aufblühen sowie seinen allmählichen Niedergang anhand zahlreicher historischer Bilder, Pl ...

->Jennifer Oeser gewinnt beim Deichmeeting
Die deutschen Mehrkämpferinnen testeten, am Dienstag beim Lotto-Deichmeeting in Neuwied, noch einmal ihre Form vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Bei leicht geänderter Disziplinzusammensetzung gingen insgesamt fünf TSV-Athletinnen im Vierkampf an den Start. Olympiateilnehmerin Jennifer Oeser setzte sich schon ...

->Titelkämpfe: Deutsche U18 und U20 Meisterschaften
Am kommenden Wochenende (29. bis 31. Juli) finden die Deutsche U18 und U20 Meisterschaften in Mönchengladbach statt. Im Grenzlandstadion wird Ihnen ein Kräftemessen auf höchsten Sportniveau geboten. Die TSV-Athleten und Athletinnen haben in den verschiedensten Disziplinen sehr gute Chancen sich die Bronze-, Silber- oder Goldmedaille zu erkämpfen. Im Stabhochsprung der männlichen Jugend U18 findet sich Bo Kanda Lita Baehre in der Favoritenroll ...
Echolot der Feuerwehr


Die 11 nächsten Termine:
11.07. Sommerferien
31.07. 15:00 Öffentliche Führung im Museum Morsbroich
01.08. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
05.08. Kleingartenverein Butterheide - Gartenfest
06.08. 15:00 Kunstentdecker im Museum Morsbroich
07.08. 15:00 Öffentliche Führung im Museum Morsbroich
09.08. 14:30 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
11.08. 18:00 30. Opladener Bierbörse
12.08. Geselligkeitsverein Germania - Rheindorfer Spätkirmes
13.08. 55. Jahrestag des Mauerbaus in Berlin
14.08. 15:00 Öffentliche Führung im Museum Morsbroich


->Rollerfahrer verübte Raubversuch in Opladen
Gestern Morgen (27. Juli) hat ein bisher unbekannter Rollerfahrer in Leverkusen-Opladen versucht, einer Frau (34) im Vorbeifahren die Handtasche zu entreißen. Die Leverkusenerin war gegen 9.20 Uhr in der Fußgängerzone in Richtung Im Herderichsfeld unterwegs, als sie in Höhe der Goethestraße ...

->Echolot erleichtert die Suche in Gewässern
Immer wieder passieren im Sommer Badeunfälle in Gewässern. Oftmals müssen Taucher dann lange nach Vermissten suchen. Die Feuerwehr Leverkusen verfügt nun über ein Echolot mit einer sogenannten „Side Scan Technologie“. Dies ist eine auf Schall basierende Technik zur Ortung und Klassifizierung von Objekten im Wasser oder auf dem Grund von Gewässern jeder Art. Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweise des Echolots erläuterten die Oberbrandmeister Sandro ...

->„Lesen verleiht Flügel“: Balduin bleibt grün
Am Donnerstag, 4. August, liest Vorlesepatin Heike Scheerer-Buchmeier das Bilderbuch „Balduin bleibt grün“ von Fritzi Bender und Charlotte Hofmann vor. Zum Inhalt: Wozu soll dieses ständige Farbe wechseln gut sein, fragt sich das kleine Chamäleon Balduin. Die Erwachsenen können ihm bei dieser Frage nicht weiterhelfen - sie sagen nur: „Das macht man eben so!“ Doch damit gibt sich Balduin nicht zufr ...

->Schießbergstraße Höhe Barmerstraße: Bauarbeiten beendet
Einen Tag früher fertig als ursprünglich geplant wurden die Straßenbauarbeiten an der Schießbergstraße. Seit dem frühen Mittwochnachmittag läuft der Verkehr wieder in beiden Richtungen störungsfrei. An der Schießbergstraße musste nacheinander in Höhe der Barmerstraße jeweils eine Fahrbahn gesperrt werden, um einen Straßenschaden zu beheben. ...

->Bayer mit Umsatz- und Ergebnisplus
Der Bayer-Konzern ist im 2. Quartal 2016 weiter gewachsen. "Unsere Life-Science-Geschäfte zeigten in Summe einen erfreulichen Umsatz- und Ergebniszuwachs", erklärte Vorstandsvorsitzender Werner Baumann am Mittwoch bei der Vorlage des Zwischenberichts. Bei Pharmaceuticals profitierte Bayer von der weiterhin starken Entwicklung der neueren Produkte. ...


6. Integratives Sportfest

->Bahnstadt, Stadtteilentwicklungskonzept Opladen und IHK Hitdorf im Städtbauförderprogramm
Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 07.07.2016 das Städtebauförderprogramm 2016 veröffentlicht. Danach erhalten 217 Projekte in Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr insgesamt ca. 261 Mio. Euro Mittel aus den Städtebauförderprogrammen. Leverkusen ist mit drei Projekten aufgeführt. Für die neue bahnstadt opladen und das Stadtteilentwicklungskonzept O ...

->Erträge durch die Rheinbrücken-Blitzer
Auf Frage der Bürgerliste hat die Stadtverwaltung im Politiker-Informationsdienst z.d.A. Rat (Nr. 6, Seite 163) mitgeteilt, wie hoch die Erträge und Aufwendungen aus den Rheinbrücken-Blitzern pro Jahr sind: JahrAufwendungen ...

->CBG kritisiert Import-Genehmigung für BAYER-Gensoja
Am vergangenen Freitag hat die EU neben Gen-Soja von MONSANTO auch der BAYER-Sorte FG 72 eine Import-Genehmigung erteilt. Die Zulassung der gegen die Herbizide Glyphosat und Isoxaflutol resistenten Sorte, gilt für vorerst zehn Jahre. Die EU-Kommission erteilte einen positiven Bescheid für die Verwendung als Futtermittel oder Lebensmittel-Rohstoff, obwohl die Mitgliedsländer diese bisher nicht befürworten ...

->Bisher liegt noch kein Abriß-Antrag für die Bullenköster vor
Vor dem Hintergrund der teuren und manchmal unkomfortablen Flüchtlingsunterbringung in Hotels, Zelten und Containern erkundigte sich CDU-Ratsherr Rüdiger Scholz bei der Verwaltung, warum die Bullenköster nicht z ...

->Bund bestätigte Eingang von Richraths Schreiben bereits vor drei Wochen aber erteilt keine Antwort
Nach Beschluß des Rates am 18.03., in Erfahrung zu bringen, ob Landesminister Michael Groschek Tunnel oder Stelze für den Bundesverkehrswegeplan nach Berlin gemeldet hatte, schrieb Oberbürgermeister Uwe Richrath mit auf den 07.04 ...

Baumaßnahmen in den Ferien


->Brutaler Raubüberfall in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ein polizeibekannter Drogenkonsument (22) steht im Verdacht, am Dienstagmorgen (26. Juli) in ein Einfamilienhaus an der Talstraße in Leverkusen - Opladen eingebrochen zu sein und die Eigentümerin (88) brutal überfallen zu haben. Nach derzeitiger Erkenntnislage forderte er unter Gewaltanwendung von seinem Opfer die Herausgabe von Bargeld, bevor er versuchte, vor den durch eine aufmerksame Nachbarin alarmierten und am Tatort inzwisch ...

->Erfolgreiches Wachstum
InfraServ Knapsack zählt im dritten Jahr in Folge zu den 15 umsatzstärksten Industrie-dienstleistern in Deutschland. Dabei verzeichnete das Unternehmen gleichzeitig die drittgrößte Wachstumsrate aller befragten Unternehmen. Das sind erste Ergebnisse der Lünendonk®-Studie „Führende Industrieservice-Unternehmen in Deutschland 2015“. „Eines unserer strategischen Ziele ist es, uns unter den Top Industriedienstleistern zu etablieren. Dieses Ziel haben ...

->Autobahnausbau - Parteiengezänk: Der Wahlkampf hat begonnen
Das hat uns gerade noch gefehlt. Der Autobahnausbau ist im Wahlkampf angekommen. Leider sind in 2017 Landtags- und Bundestagswahlen. Man positioniert sich, um ggf. den anderen ein Scheitern des Tunnels in die Schuhe zu schieben. Ja – NRW-Verkehrsminister Groschek, SPD muss eine Tunnellösun ...

->Landtagsabgeordnete Eva Lux: „Leverkusen muss an einem Strang ziehen!“
Die Landtagsabgeordnete Eva Lux begrüßt den Plan, Bundesverkehrsminister Dobrindt nach Leverkusen einzuladen, damit dieser sich einen direkten Eindruck zur „Stelzenautobahn“ machen kann. Trotz Sommerpause drängt die Zeit, da im August der Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes in die politische Beschlussfassung geht. „Die Initiative der CD ...

->Tipps zum Klimaschutz in Leverkusen im Hosentaschenformat
Klimaschutz ist wichtig – aber was kann man eigentlich selbst aktiv dazu beitragen? Antworten auf diese Frage hält ein neuer städtischer Ratgeber parat, der vom Dezernat für Bürger. Umwelt und Soziales in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing / Lust auf Leverkusen erstellt wurde. Die Broschüre im Hosentaschenformat bündelt die wichtigsten Informationen, Angebote und Ansprechpartner rund ums Thema Klimaschutz in Leverkusen und gibt Tipps und Anregungen für einen „klimafreund ...

Tipps zum Klimaschutz


->Covestro mit starkem zweiten Quartal: Prognose für Gesamtjahr 2016 angehoben
Der Werkstoffhersteller Covestro hat die erfolgreiche Entwicklung des ersten Quartals 2016 auch in den Monaten April bis Juni fortgesetzt. Das bereinigte EBITDA nahm im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8,8 % auf 542 Mio. Euro zu. Wesentlicher Grund dafür waren höhere Absatzmengen im Kerngeschäft in den Segmenten Polyurethanes und Polycarbonates. Die abgesetzte Menge im Kerngeschäft (in Kilotonnen) nahm im zweiten Quartal 2016 auf Konzernebene mit 7, ...

->Peter Ippolito soll endlich mit Verkehrsminister Groschek reden, anstatt Nebelkerzen zu werfen
Zur Einlassung des SPD-Fraktionsvorsitzenden Peter Ippolito, man müsse beim Tunnel die richtigen Ansprechpartner einladen, erklärt der Vorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU Leverkusen, Rüdiger Scholz: „Zum wiederholten Male versucht der ...

->SEK nimmt Räuber fest
Die Polizei RheinBerg hat mit einem Spezialeinsatzkommando am Montagvormittag (25.07.) in Leverkusen-Manfort drei Räuber festgenommen. Am 23.06.2016 berichtete die Polizei RheinBerg über ein spektakuläres Raubdelikt in Leichlingen-Dierath. Drei Männer hatten ein älteres Ehepaar zum Teil erheblich verletzt und waren anschließend zunächst unerkannt geflüchtet. Die Ermittler der Polizei RheinBerg haben in akribischer Kleinarbeit eine Tätergruppe identifiziert. Gegen 10: ...

->Die richtigen Ansprechpartner müssen eingeladen werden
Die Ratskoalition CDU-Grüne-OpladenPlus fordert in einem Antrag, dass sich der Verkehrsausschuss des NRW-Landtages vor Ort in Leverkusen über die Bau-Dimensionen der ‚Super-Stelze‘ informieren soll. Dazu erläutert SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Ippolito: „Natürlich ist e ...

->Leverkusen erhält Förderbescheid für Breitbandausbau: 50.000 Euro für Planungs- und Beratungsleistungen durch den Bund
Die Stadt Leverkusen hat in Kooperation mit der WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH den Förderantrag auf Beratungsleistungen aus dem Breitbandförderprogramm des BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) gestellt und gerade (bereits vor 19 Tagen liebe städtische Pressestelle) den Förderbescheid erhalten. Die Förderquote betr ...

->Förderverein Palliativmedizin setzt im Vorstand auf Kontinuität
Verein unterstützt den laufenden Betrieb der Palliativstation im Klinikum Leverkusen, deren hohe Auslastung ein Beleg für die Notwendigkeit dieser Einrichtung in Leverkusen ist Leverkusen, 25. Juli 2016. Auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung hat der Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Leverkusen seinen Vorstand nahezu bestätigt. So wurde erneut Thomas Eimermacher als 1. Vorsitzender und Professor Dr. Norbert Niederle als Stellvertreter, in ihrer Funktion bestätigt. Dies gilt ebenso für die beiden weiteren Stellvertreter Dr. Theodor Wuppermann und Klinikdirektor, Priv.-Doz. Dr. Utz Krug. Bei der Funktion des Schatzmeisters ist nach dem Ausscheiden des bisherigen Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Leverkusen, Manfred Herpolsheimer, ebenso auf Kontinuität gesetzt worden und dessen Nachfolger bestellt worden. So freute sich Vorsitzender Thomas Eimermacher besonders, dass sich Rainer Schwarz unmittelbar nach seiner Berufung als Vorsitzender der Sparkasse Leverkusen bereit erklärt habe, auch das Amt des Schatzmeisters im Förderverein zu übernehmen, sodass die Kontinuiät der guten Zusammenarbeit zwischen Förderverein und Sparkasse Leverkusen weiter erhalten bleibe. Die Fortschritte in der Medizin haben sich in der modernen Gesellschaft in den letzten Jahren grundlegend verändert. Erkrankte leben heute oft deutlich länger, aber zunehmend mit einer zum Tode führenden Krankheit, als dies in früheren Jahren der Fall war. Die Zahl der Patienten, die intensiv begleitet und betreut werden müssen, wird somit immer größer. Aufgrund des besonderen Engagements der Mitglieder und seiner geordneten finanziellen Verhältnisse ist der Förderverein in der Lage, den laufenden Betrieb der Palliativstation, deren hohe Auslastung ein Beleg für die Notwendigkeit dieser Einrichtung in Leverkusen ist, umfänglich zu unterstützen. Vorrangig leistet der Verein hier einen Beitrag zur Finanzierung der Personalkosten, wie etwa zur Bereitstellung von zwei Onko-Psychologen und einer Arztstelle, um eine ausreichende personelle Ausstattung zum Wohle der Patienten auf der Palliativstation zu gewährleisten. Ebenso beteiligt sich der Verein an Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen. In den nächsten Monaten möchte der Förderverein sich noch mehr den Leverkusener Bürgern öffnen und plant deshalb Vorträge bei der Diakonie und der Volkshochschule mit dem jetzigen Klinikdirektor der Onkologie, Privatdozent Dr. Utz Krug und dem ehemaligen Direktor, Professor Dr. Norbert Niederle. Absoluter Höhepunkt der Aktivitäten in diesem Jahr wird die Organisation einer Kunstausstellung mit dem Kunsttherapeuten Winfrid Becker im Forum sein. Alle Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.
->A3: Nächtliche Engpässe zwischen Leverkusen und Köln-Mülheim
Im Rahmen des achtstreifigen A3-Ausbaus zwischen den Anschlussstellen Leverkusen-Zentrum und Köln-Mülheim kommt es diese Woche nachts zu Engpässen, da in der Baustelle die Schutzplanken am Mittelstreifen entfernt werden. In Fahrtrichtung Frankfurt stehen in den Nächten von Montag (25.7.) auf Dienstag (26.7.), auf Mittwoch (27.7.) und auf Donnerstag (28.7.) nur zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Die Engpässe dauern jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr früh. Mehr zum Thema: http://www.strassen.nrw.de/projekte/k-ring/baustellenplanung.html
->Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen stattDatumMessstellenMo., 25.07.16Am NeuenhofAtzlenbacher Str.Bebelstr.Bonner Str.Burscheider Str.Elsa-Brandström-Str.Elsbachstr.EuroparingHaberstr.Hüscheider Str.MontessoriwegMühlenwegNeuenkampRobert-Blum-Str.Tannenbergstr.Windthorststr.Di., 26.07.16Elbestr.Felderstr.Feldstr.Görlitzer Str.Herderstr.In HolzhausenKolberger Str.Lützenkirchener Str.Netzestr.Rheindorfer Str.Von-Knoeringen-Str.Mi., 27.07.16Dürerstr.Fontanestr.Friedrich-Ebert-Str.Grüner WegHauptstr.Hitdorfer Str.Karl-Krekeler-Str.KurtekottenwegLangenfelder Str.Lohrstr.Nobelstr.Odenthaler Str.Olof-Palme-Str.Ophovener Str.Opladener Str.Ringstr.Do., 28.07.16Alte Landstr.Am SteinbergAn der LichtenburgAn der SteinrütschBergische Landstr.Borkumstr.Düsseldorfer Str.Gustav-Heinemann-Str.Im SteinfeldManforter Str.Myliusstr.OverfeldwegPappelwegSandstr.Steinstr.Von-Ketteler-Str.Fr., 29.07.16Dhünnstr.
->Deutsche U23-Leichtathletik-Meisterschaften 2016 in Wattenscheid
Wattenscheid hatte mal wieder zu den deutschen U23-Meisterschaften eingeladen. Die Athletinnen und Athleten des TSV Bayer 04 Leverkusen standen im Lohrheidestadion in den Startlöchern und konnten sich zum Teil erfolgreich durchsetzen. Der Wettkampf begann für den TSV am 23.07.2016, gegen 14:05 Uhr mit dem Weitsprung der Frauen. In dieser Disziplin gewann Caroline Klein, mit einer Weite von 6,39 Metern die Silbermedaille. Auch Jennifer Montag konnte sich nach zwei belastenden Vorläufen im Finale durchsetzen und lief auf den fünften Platz. Die Stabhochspringerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen, vertreten durch Franziska Kappes und Ria Möllers machten einen gelassenen Eindruck, trotz der Mittagshitze. Die Freude am Höhenflug konnte man ihnen förmlich ansehen und vielleicht war es auch der Spaß am Springen, der Franziska Kappes die Silbermedaille und Ria Möllers den vierten Rang erzielen lies. Am Sonntag begangen die Männer über die 200 Meter mit den Ersten Vorläufen. Am Ende konnten sich Kai Köllmann und Nico Menzel nach einem Vorlauf, einem Zwischenlauf und einem engen Finale die Silber-und Bronzemedaille sichern. Doch die Beiden hatten noch nicht genug. Gegen 16:15 Uhr starteten Kai Köllmann und Nico Menzel, zusammen mit Lukas Blechschmidt und Torben Blech in der Staffel über 4x100 Meter. In einem äußerst spannenden Finish verpasste die Staffel des TSV nur um zwei Hundertstel die Goldmedaille. Mit einer Zeit von 40,36 Sekunden freuten sie sich über Platz zwei. Gegen 13:35 Uhr sahen wir am Sonntag noch einmal die bereits am Samstag erfolgreiche Caroline Klein, über die 100 Meter Hürden. Im A-Finale sprang sie mit Leichtigkeit über die Hürden und erkämpfte sich in einer Zeit von 13,91 Sekunden Platz drei. In zwei Tagen zwei Mal erfolgreich auf dem Podest und das, obwohl sie eigentlich im Mehrkampf zuhause ist. Eine starke Leistung. Nico Rensmann konnte beim Speerwurf seine Leistung in dieser Saison wieder einmal steigern. Er wuchtete seinen Speer auf Weite 68,17 Meter und erzielte eine neue persönliche Bestleistung. Zwar warfen noch vier weitere Athleten weiter, doch kann Rensmann mit solch einer Weite, Bestleistung und dem fünften Platz zufrieden zurück nach Leverkusen reisen. Direkt der zweite Wurf von Diana Bergrath landete bei 49,28 Meter im Grünen. Nur eine Athletin konnte sich vor ihr platzieren. Glückwunsch zur Silbermedaille.
->Offene Vorstandssitzung der Jungen Union Leverkusen im CDU/JU-Treff Opladen
Die Junge Union Leverkusen lädt alle interessierten Jugendlichen zu Dienstag, den 26.07.2016 um 18:30 Uhr in den CDU/JU-Treff Opladen, Kölner Straße 63 in 51379 Leverkusen zur nächsten, offenen Kreisvorstandssitzung ein. "Wir freuen uns über jeden aktiven Teilnehmer, der Freude und Interesse an Politik hat", so Lucas Melzig von der Jungen Union.

Weitere Nachrichten