Leverkusen

wohin
links
Politik
Statistik
News
who's who
Postkarten
Geschichte
Stadtführer
Straßen
Kleinanzeigen
Sport
Partnerstädte
Gästebuch
Adressen
Gesundheit
Sponsoren


Impressum
Kontakt


Leverkusener Logo Leverkusen

<< Ehrlichstr. Eichendorffstraße (ehemalig) Eichenkamp >>
Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse) war ein bedeutender Dichter und Schriftsteller der schlesischen Romantik.
1957 im Stadtplan verzeichnet. 1975 wurde die Eichendorffstr. im Rahmen der Kommunalen Neugliederung in Erfurter Straße umbenannt.
Die Manforter Eichendorffstr. führte von der Karl-Krekeler-Str. zur Dresdener Str.
Opladener Von-Eichendorff-Str.

Ratiborer Eichendorff-Denkmal Ratiborer Eichendorff-Denkmal
Eichendorff-Büste in Lubowitz Eichendorff-Büste in Lubowitz
Eichendorff-Plakette in Lubowitz Eichendorff-Plakette in Lubowitz
Eichendorff-Bild in Lubowitz Eichendorff-Bild in Lubowitz
Hauptseite     Straßen     Stadtteil-Straßen Manfort     Anmerkungen    


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf
Leverkusen-News
->Tag der Offenen Tür im Stadtteilbüro Rhe ...
->Mittsommerfest an der alten Wuppermündun ...
->Babak Tubis tritt als Direktkandidat der ...
->Team-EM: TSV-Athleten siegen mit DLV-Man ...
->Sommer- Whiskytasting 2017 ...
->Mateusz Przybylko steigert sich in Bottr ...
->Ratingen: Mareike Arndt wieder verbesser ...
->Geschwindigkeitskontrollen in der nächst ...
->Silke Spiegelburg pirscht sich nach vorn ...
->Salzküstenfolk mit Stefan em Huisken ...


Auf Facebook posten