Leverkusener Logo Leverkusen
<< Weyh, Albert

Alfried Wichmann

Wichmann, Hermann >>
Alfried Wichmann (9 k) geboren: 22.11.1921, Lützenkirchen

gestorben: Opladen 22.01.2012

Familienstand: verheiratet (Hanna), vier Kinder

1939/40 Lehramtsstudium in Dortmund und Köln

Kriegsteilnahme an der Ostfront
1949 Entlassung aus der Gefangenschaft und Fortsetzung des Studiums

1965 Landrat-Lucas-Schule I erhält einen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Zweig

1969/70 Neuordnung des Oberstufenunterichts und spätere Einführung der Kollegstufe auf seine Veranlassung

Lehrer (Studienrat, Oberstudienrat) und späterer Leiter des Landrat-Lucas-Gymnasiums

1961 - 1964 und 1969 - 1974 Mitglied des Rates der Stadt Opladen (CDU) zeitweise Fraktionsvorsitzender

1986 Ehrenbeisitzer des OGV
Ehrenmitglied des Mannergesangsverein Bruchhausen

1986 Bundesverdienstkreuz

Die Karl-Wichmann-Str. in Lützenkirchen ist nach seinem Vater benannt.


Die 2 neuesten News, die sich auf Alfried Wichmann beziehen:
26.11.2011: OGV stellt Schriften vor
17.08.2000: Tagesexkursion zur Ausstellung: Krönungen - Könige in Aachen



3 Bilder, die sich auf Alfried Wichmann beziehen:
00.00.0000: Alfried Wichmann Alfried Wichmann
00.00.0000: Alfried Wichmann
00.00.0000: Alfried Wichmann



Videos, die sich auf Alfried Wichmann beziehen:
26.11.2011: Michael Gutbier: Schriften des OGV


Hauptseite     Who's who     Anmerkungen
12.575 Besucher