Leverkusen

wohin
links
Politik
Statistik
News
who's who
Postkarten
Geschichte
Stadtführer
Straßen
Kleinanzeigen
Sport
Partnerstädte
Gästebuch
Adressen
Gesundheit
Sponsoren


Impressum
Kontakt


Leverkusener Logo Leverkusen

<< Robert-Bunsen-Str. Robert-Kirchhoff-Str. (ehemalig) Robert-Koch-Straße >>
Gustav Robert Kirchhoff (* 12. März 1824 in Königsberg (Preußen); † 17. Oktober 1887 in Berlin) war ein deutscher Physiker, der sich insbesondere um die Erforschung der Elektrizität verdient gemacht hat.
Er studierte von 1842 bis 1847 Mathematik und Physik an der Universität Königsberg. Von 1850 bis 1854 war er an der Universität Breslau tätig, wechselte dann an die Universität Heidelberg und kam 1875 als Professor für theoretische Physik an die Universität Berlin. Diese Stelle hatte er bis 1886 inne. Sein Grab befindet sich auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin-Schöneberg.
Kirchhoff hat auch zusammen mit Robert Wilhelm Bunsen das Caesium und das Rubidium entdeckt.
1926 war die Robert-Kirchhoff-Str. im Stadtplan verzeichnet.
Die Robert-Kirchhoff-Str. lag im Bayerwerk
Hauptseite     Straßen     Stadtteil-Straßen Wiesdorf     Anmerkungen    


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf
Leverkusen-News
->Table-Talk des Freundeskreises Bracknell ...
->Gleisstück der ehemaligen Schlebuscher K ...
->Jugend-Kunst-Woche der Jugendkunstgruppe ...
->U20-EM: Bo Kanda Lita Baehre springt ins ...
->„Summer, Music, Dance – Summer Vibes“: S ...
->Aktuelle Baustellenübersicht ...
->Umbau Busbahnhof Wiesdorf: Geänderte Ver ...
->Kooperationsvereinbarung von Stadt und P ...
->U20-EM: Jennifer Montag scheitert im Hal ...
->Bayer 04 transferiert Chicharito zu West ...


Auf Facebook posten