Stadtplan Leverkusen
04.01.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Die Elfen können und werden für Überraschungen sorgen!   Monsieur Chocolat >>

Steigender Rheinpegel: Am Samstag werden voraussichtlich die Hochwasserschutztore aufgebaut


Der aktuelle Wasserstand des Rheins liegt bei 6,93 Metern am Kölner Pegel. Wird die Marke von 8,20 Metern am Kölner Pegel überschritten, müssen die Hochwasserschutztore in Hitdorf geschlossen sein. Ob es soweit kommt, kann bislang noch nicht zuverlässig prognostiziert werden. Da der Aufbau der Tore in Hitdorf aber eine Vorbereitungszeit von 8 bis 12 Stunden braucht, haben die Technischen Betriebe Leverkusen (TBL) heute beschlossen, ab Samstag 9.00 Uhr die Tore aufzubauen. Diese Planung gilt, sofern bis Freitagabend keine anderen Prognosen vorliegen.

Für den Aufbau gelten Halteverbote auf der Rhein- und Wiesenstraße im Bereich um die HWS-Tore.

Morgen früh wird ein Rheinwasserstand zwischen 7,45 bis 7,65 Metern am Kölner Pegel erwartet. Aufgrund der vorhergesagten ergiebigen Niederschläge im Einzugsgebiet wird die steigende Tendenz in den nächsten Tagen weiter anhalten. Für das Wochenende (Samstag und Sonntag) stehen die TBL in Rufbereitschaft.

Der Radweg zwischen Rheindorf und Wiesdorf wurde bereits am 02.01.2018 gesperrt.
Update, Freitag, 05.01., 12:00: Die Tore werden morgen (Samstag) schon ab 8.00 Uhr aufgebaut.

Update, Freitag, 05.01.13:00: Die TBL werden bereits heute ab ca. 14 Uhr mit dem Aufbau von zwei Hochwasserschutztoren beginnen. Der restliche Aufbau erfolgt wie geplant morgen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.01.2018 15:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter