Stadtplan Leverkusen
08.10.2017 (Quelle: KulturStadtLev)
<< JU-Chef Melzig traf Verkehrsminister Dobrindt   Stadt zahlt 440.000 € an Kindergarten- und Grundschulganztags-Gebühren zurück >>

Basmala – Freund oder Feind


Ein Tanzstück über HipHop und Islam, Glauben und Misstrauen

Fünf Tänzer stehen auf der Bühne, sie sind männlich und Muslime. Im Hintergrund flimmern HipHop-Videos, in denen das Leben der Postmigranten zwischen Gangster-Coolness und Luxus inszeniert wird. Die Tänzer auf der Bühne starren ins Publikum. Als sie sich bewegen, sehen wir Körper, die weit weg sind von denen der perfekt inszenierten Gangster. Sie schwanken, physisch und emotional, greifen religiöse und rituelle Formen und Handlungen auf, machen sie zu Gesten der Zerrissenheit, zwischen Pein, Trauer, Scham und Wut. Sie halten sich die Hände vors Gesicht …
Der Berliner Film- und Theaterregisseur Neco Çelik geht zusammen mit fünf Tänzern, deren Wurzeln in Ägypten, Iran, Benin, Senegal und der Türkei sind, auf eine ganz persönliche Spurensuche und packt ein heißes Thema an: Kaum jemand scheint derzeit bedrohlicher zu sein als muslimische Männer und kaum jemand wird so hart umkämpft wie sie. In ihnen verdichten sich europäische Ängste ebenso wie fundamental-islamische Sehnsüchte. Doch was bedeutet das für den einzelnen Menschen? Wie lebt es sich mitten in diesem aktuell wütenden, globalen Kulturkampf und mit einem Glauben, jenseits der Radikalisierung?
„Basmala“, nach einer gleichnamigen Segensformel des Korans benannt, entstand 2016 mit dem im Ruhrgebiet ansässigen Projekt Renegade. Die Tanzproduktion stellt eindringlich, berührend und tänzerisch faszinierend Fragen und verändert Perspektiven. – Ein spannendes Stück auch zum Spielzeitmotto „ZeitenWenden“.

Renegade/Pottporus e.V.
Inszenierung: Neco Çelik
Choreographie in Zusammenarbeit mit den Tänzern
Licht: Jens Piske; Produktionsleitung/Idee: Zekai Fenerci; Konzept: Julia Figdor
Tänzer: Milad Samim, Ibrahima Biaye, Said Gamal, Sefa Erdik, Freddy Houndekindo

Publikumsgespräch mit dem Ensemble im Anschluss an beide Vorstellungen -
Vorstellung um 11:00 Uhr für Zuschauer ab 14 Jahren.

Termine:
Dienstag, 10. Oktober 2017
11:00 – ca. 12:15 Uhr
19.30 – ca. 20:45 Uhr

Ort: Forum (Studio)

Karten:
19,50 €; Ermäßigungen möglich;
Schüler-Abo gültig;
Karten für Schulvorstellung um 11:00 Uhr: 7,00 €
Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), Stadt-Info im City-Point (Tel. 0214-86 61-111), an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über Internet (www.kulturstadtlev.de) sowie eine Stunde vor der Veranstaltung an der Tageskasse


2 Bilder, die sich auf Basmala – Freund oder Feind beziehen:
28.04.2017: Neco Çelik
10.03.2016: Basmala

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 08.10.2017 23:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter