Stadtplan Leverkusen
27.07.2017 (Quelle: Covestro)
<< Bayer: Konzern trotz Einbußen bei Crop Science auf Vorjahresniveau   A1/A3/A59: Einschränkungen im Raum Leverkusen in den nächsten Wochen >>

Ideen-Wettbewerb: Covestro prämiert die beste Geschäftsidee


Mitarbeitern eine Stimme geben

Hinter den Werkstoren des Chemparks in Leverkusen wird fleißig produziert - nicht nur Chemie, sondern auch neue Geschäftsideen. Was sonst eher in der Forschung und Entwicklung vor sich geht, möchte Covestro jetzt jedem einzelnen Mitarbeiter ermöglichen: Sie haben nun die Chance, das Unternehmen mit einer eigenen, innovativen Lösung weiter voranzubringen.

Covestro möchte das unternehmerische Denken seiner Mitarbeiter gezielt fördern. Dafür sucht Covestro jetzt die beste Idee und ein Team, das diese in einem internen Start-up umsetzt. Die Mitarbeiter aus jedem Bereich haben die Möglichkeit, ihre Geschäfts- und Projektideen offiziell einzureichen. Gesucht werden dabei Konzepte, die zu Covestro-Produkten und -Unternehmenszielen passen und neue Geschäftspotenziale eröffnen.

Auch Mitarbeiter, die keine Idee einreichen, sind an dem Ideenfindungsprozess beteiligt: Auf einer eigens eingerichteten Plattform können sie die Ideen ihrer Kollegen kommentieren, die Einreichungen per Mausklick bewerten und sich einem Start-up-Team anschließen, dessen Ansatz sie überzeugt. Sechs Konzepte kommen ins Finale. Das beste wird schließlich vom Vorstand ausgezeichnet. Dem Gewinner winken dabei bis zu einem Jahr volle finanzielle Unterstützung bei der konkreten Umsetzung der Start-up-Idee.

Informationsveranstaltungen an den NRW-Standorten
Die Aktion bei Covestro läuft weltweit. Den rund 4.500 Mitarbeitern in NRW schreibt die Standortleitung der Niederrheinwerke große Chancen zu: "Unsere Mitarbeiter in Produktion und Technik haben einen ganz besonderen, praxisnahen Blick auf die Herstellung unserer Produkte und den damit verbundenen technischen Verfahren und operativen Abläufen. Deshalb sind wir überzeugt, dass hier tolle Ideen entstehen, die unser Unternehmen und unsere Kunden weiterbringen", sagt NRW-Standortleiter Dr. Klaus Jaeger. Damit auch jeder Einzelne darüber Bescheid weiß und die Chance hat, an der Challenge teilzunehmen, hat es an den NRW-Standorten Informationsveranstaltungen gegeben.

In Leverkusen versammelten sich die interessierten Mitarbeiter um den Informationsstand vor den Türen des Headquarters. Hier hatten sie die Möglichkeit, ihre Fragen an das Projektteam zu stellen. "Wir zeigen uns heute inspiriert von unseren drei Werten neugierig, mutig und bunt", so Jens Peter Joschek, Leiter der Abteilung Innovation Excellence. "Wir sind überzeugt, dass uns unsere Mitarbeiter einen ganz neuen Blick auf die Dinge weltweit und hier in NRW geben können. Deswegen freue ich mich, dass so viele Kollegen heute hier waren, um sich im Detail zu informieren."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 27.07.2017 10:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter