Stadtplan Leverkusen
28.06.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< TSV-Asse auf Deutschlandreise   Frühzeitige Bürgerbeteiligung zur City C >>

Tobias Scherbarth in Landau Dritter


Am Mittwochabend verbesserte Stabhochspringer Tobias Scherbarth seine Saisonbestleistung um zehn Zentimeter auf 5,60 Meter und wurde beim Stabhochsprung-Meeting in Landau Dritter. Team-Europameister Hendrik Gruber flog auf Platz vier.
Tobias Scherbarth stieg bei 5,40 Meter in den Wettkampf ein und meisterte seine Anfangshöhe und 5,60 Meter im ersten Versuch. Dann sollte die WM-Norm (5,70 Meter) her. Doch diese war am Mittwoch noch etwas zu hoch für den 31-Jährigen. In der Endabrechnung bedeutete seine Höhe Platz drei hinter dem Spanier Adrián Vallés und Pawel Wojciechowski aus Polen.
Der frischgebackene Team-Europameister Hendrik Gruber sprang in Landau über 5,50 Meter und versuchte sich anschließend ebenfalls an 5,70 Meter. Auch er scheiterte knapp an der Höhe und wurde Vierter. Karsten Dilla musste sich mit 5,20 Meter und Rang zehn begnügen.
Bayer-Leichtathletik


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 29.06.2017 10:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter