Stadtplan Leverkusen
03.06.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< TSV-Sprintsiege in Gladbeck   Kranzniederlegung zum „Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung“ >>

Konstanze Klosterhalfen unter zwei Minuten


Konstanze Klosterhalfen ist am Samstag in Pfungstadt nun auch über 800 m zur WM-Norm gestürmt. Die 20-Jährige verbesserte sich auf den zwei Stadionrunden um 1,90 Sekunden auf 1:59,65 Minuten.

Die Hallen-Vize-Europameisterin über 1.500 Meter bestritt das Rennen in der für sie typischen Manier – flott vom ersten Schritt an. 27 Sekunden bei 200 Metern ließ die Athletin von Sebastian Weiß 57 Sekunden bei Streckenhälfte folgen. Die hartnäckigste Verfolgerin wurde um acht Sekunden distanziert. Der 800-Meter-Vereinsrekord des TSV Bayer 04 Leverkusen ist nicht mehr weit weg. 1996 lief Linda Kisabaka 1:58,24 Minuten. In Vorbereitung auf ihr 1.500-Meter-Rennen am Donnerstag (8. Juni) beim Diamond-League-Meeting in Rom (Italien) absolvierte Konstanze Klosterhalfen in Pfungstadt kurz nach ihrem Wettkampf noch leichte Tempoläufe.

Weitere Ergebnisse - 1.500 Meter: Berit Scheid 4:31,58 min, Laura Vierbaum 4:32,85 min, Hannah Schäfer 4:39,75 min.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.06.2017 10:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter