Stadtplan Leverkusen
05.04.2017 (Quelle: Polizei)
<< Abschlussbilanz zu „WIR für unsere Stadt“ vom 30. März bis 1. April 2017   Von Erkundungen in der tropischen Geometrie bis zur Treppenhilfe für Rollstuhlfahrer >>

Geldautomat gesprengt - Täter geflüchtet


In der Nacht zu Mittwoch (5. April) haben Unbekannte einen Geldautomaten in einer Bankfiliale in Leverkusen-Schlebusch aufgesprengt. Nach ersten Ermittlungen leiteten sie gegen 3 Uhr ein Gasgemisch in einen Geldausgabeautomaten im Vorraum der Filiale in der Straße "Am Klösterchen" ein. Anschließend zündeten die Unbekannten das Gemisch und flüchteten ohne Beute unerkannt.

Die Kriminalpolizei Köln sucht dringend Zeugen und fragt:

Wer hat sich gegen 3 Uhr im Bereich der Straße "Am Klösterchen" in Schlebusch aufgehalten?

Wer hat Personen und/oder Fahrzeuge jeglicher Art zur Tatzeit im Bereich der Bankfiliale gesehen?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 71 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.04.2017 12:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter