Stadtplan Leverkusen
02.04.2017 (Quelle: Arbeitskreis Literatur e.V.)
<< Reise zu den Philippinen   Werkselfen kämpfen Göppingen nieder und fahren dritten Sieg in Folge ein >>

Lesung mit Karin Hastenrath aus „Bomben auf Opladen – 28. Dezember 1944“


Die diesjährige Lesewoche LEVliest 2017 nimmt der Arbeitskreis Literatur e.V. zum Anlass, mit der Autorin Karin Hastenrath eine Lesung aus ihrem Buch „Bomben auf Opladen – 28. Dezember 1944“ durchzuführen. Die Lesung findet statt am

Mittwoch, 26. April 2017 um 19:00 Uhr, im CBT-Wohnhaus Upladin, Opladener Platz 8, 51379 Leverkusen-Opladen.

Am 28. Dezember 1944 erfolgte der schwerste Bombenangriff auf die damalige Kreisstadt Opladen während des 2. Weltkrieges. Ziel waren die Bahnanlagen in der Stadt. Bei diesem Angriff schlugen aber auch viele Bomben außerhalb des Bahngeländes ein. Es gab viele Tote. Auf dem Friedhof an der Rennbaumstraße in Opladen sind die meisten Opfer bestattet worden.

Im Jahr 2005 hat Frau Karin Hastenrath ein viel beachtetes Buch zu diesem Bombenangriff auf Opladen veröffentlicht. Sie hatte über viele Jahre Augenzeugenberichte gesammelt und in diesem Buch zusammengefasst. Nach dem Erscheinen der 2. Auflage ihres Buches wird Karin Hastenrath daraus lesen.

Die Lesung ist eine Veranstaltung des Arbeitskreis Literatur e.V. in Zusammenarbeit mit dem CBT-Wohnhaus Upladin.


Bilder, die sich auf Lesung mit Karin Hastenrath aus „Bomben auf Opladen – 28. Dezember 1944“ beziehen:
27.02.2017: Bomben auf Opladen, Lesung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.04.2017 11:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter