Stadtplan Leverkusen
30.03.2017 (Quelle: Polizei)
<< Angrillen an den Wupperwiesen   Arbeitnehmerempfang am 27.04.2017 im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer >>

Vertrauen eines Seniors erschlichen - Zeugensuche


Am Dienstagmorgen (28. März) hat ein Unbekannter von einem Senior (81) in Leverkusen-Schlebusch einen dreistelligen Bargeldbetrag ergaunert. Der vermeintliche Arbeitskollege "schenkte" dem 81-Jährigen zwei minderwertige Armbanduhren und drei Lederjackenimitate und schwatzte diesem als Gegenleistung das Geld ab. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Rentner war gegen 11.15 Uhr zu Fuß auf der Morsbroicher Straße unterwegs, als ihn der Verdächtige in Höhe des Marktplatzes aus einem schwarzen Pkw Mercedes heraus ansprach. Der Autofahrer verwickelte den Senior in ein Gespräch und gab vor, ihn von früher zu kennen. Im weiteren Verlauf bot er an, den Fußgänger nach Hause zu fahren. In dessen Wohnung übergab er die vermeintlichen Präsente und fragte zeitgleich nach Bargeld. Letztlich fuhr er den 81-Jährigen zu einer Bankfiliale und ließ sich die abgehobenen Geldscheine aushändigen.

Der Gesuchte ist circa 1,70 Meter groß, 50 bis 60 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er gab sich als Italiener aus und hatte auffallend buschige Augenbrauen. Der gut gekleidete und gepflegte Mann trug ein hellblaues Hemd und sprach akzentfrei Deutsch.

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen und fragt:

Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Verdächtigen machen? Wer hat den Unbekannten oder den schwarzen Mercedes mit Dortmunder Kennzeichen zur Tatzeit in Leverkusen-Schlebusch gesehen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 25 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 30.03.2017 13:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter