Stadtplan Leverkusen
10.01.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Top-Stars zum Saisonauftakt in Leverkusen   Eisen und Stahl >>

Kindertagespflege


Der Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Leverkusen informiert regelmäßig über eine berufliche Perspektive als Tagesmutter / Tagesvater.
Angesprochen sind interessierte Personen aus Leverkusen. Sie sollten (mindestens) über einen Hauptschulabschluss verfügen. Die deutsche Sprache soll fließend gesprochen werden, weil die betreuten Kinder zum Teil noch im Spracherwerb sind.
Tagesmütter und Tagesväter betreuen Kinder unter drei Jahren in der Regel bei sich zu Hause. Freude und Erfahrung im Umgang mit Kindern sollten für diese berufliche Perspektive vorhanden sein.
Die Entwicklung der beruflichen Perspektive "Tagesmutter/Tagesvater" ist ein längerer Prozess. In einem Verfahren der "Eignungseinschätzung" wird informiert über Qualifizierungsanforderungen, Einkommen und Versteuerung. Ein Praktikum in einem städtischen Familienzentrum soll helfen, die eigene Entscheidung für den beruflichen Neuanfang zu reflektieren.
Nach diesen Modulen ist eine Eignungseinschätzung abgeschlossen und eine Qualifizierungsmaßnahme kann begonnen werden. In 160 Unterrichtseinheiten erwerben künftige Tagespflegepersonen die notwendigen vertieften Kenntnisse für den Umgang mit unter dreijährigen Kindern.
Die nächste Infoveranstaltung findet statt am Dienstag, 25. Januar, 10.00 -12. 00 Uhr, Verwaltungsgebäude Goetheplatz 1-4, Leverkusen-Opladen, Raum 105,
Infos: Karin Unkelbach, Fachbereich Kinder und Jugend, 0214-406 5150


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.01.2011 12:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter