Stadtplan Leverkusen
29.05.2016 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Richrath bei Straßen.NRW abgeblitzt   Buxtehuder SV nach Erfolg über TSV Bayer Leverkusen neuer Deutscher A-Jugend-Meister >>

Bayer-Athleten nehmen das Podest ein


Die NRW-Gala im Jahnstadion in Bottrop, wurde zu einer Gala des TSV-Bayer 04 Leverkusen

Favoritin Linda Stahl siegte auch heute wieder durch ihren sechsten Versuch. Bei 63,10 Metern stach die Spitze ihres Speers in den Boden und sicherte ihr mit großem Abstand Platz Eins. Auch Dana Bergrath konnte mit 45,77 Metern, direkt im ersten Versuch Akzente setzten. Auch wenn sie sich danach nicht mehr steigern konnte, wurde sie Dritte in der Gesamtwertung. Unsicherheit, nach ihrem Sturz der vergangenen Woche in Rehlingen, war Katharina Bauer in keiner Sekunde ihres heutigen Wettkampfes anzusehen. Dabei benötigte sie lediglich zwei Versuche und eine Höhe von 4,40 Metern, um sich Platz Eins zu krallen. Regine Kramer konnte auch heute wieder, von Beginn an, ihre sehr konstante Form, mit 4,35 Metern bestätigen. Platz drei ging im Stabhochsprung heute an Lilian Schnitzerling, mit einer Höhe von genau 4,00 Metern. Beim Stabhochsprung der Männer konnte keiner Bo Kanda Lita Baehre in der Höhe stoppen. Er stellte mit übersprungenen 5,20 Metern eine neue persönliche Bestleistung auf und sicherte sich den Sieg am heutigen Tag. Anri Mulin flog mit 5,00 Metern auf Platz zwei. Platz drei ging auch an den TSV-Bayer 04 Leverkusen. Daniel Spiegelhoff übersprang ebenfalls die 5,00 Meter. Bei Nico Rensmann war auch heute wieder, der Erste der Beste. Sein Speer rammte im ersten Versuch bei 62,81 Metern in den Rasen und ließ Rensmann auf den zweiten Podestplatz hüpfen. Patrick Walecki erzielte mit 61,32 Metern den vierten Rang. Auch beim Hammerwurf nahm der TSV-Bayer 04 Leverkusen das gesamte Podest für sich ein. Paul Hützen schleuderte seinen Hammer im letzten Versuch auf 65,28 Meter und holte sich Platz eins. Jack Dalton sicherte sich Platz zwei mit 62,53 Metern und als Drittes stellte sich Stefan Voitl neben seine beiden Mannschaftskollegen, mit einer Weite von 56,69 Metern. Benedikt Stienen gewann den Diskuswurf mit Abstand. Bei 58,96 Metern schlug sein Diskus in die Wiese des Jahnstadions. Der Hochsprungwettbewerb blieb bis zum Ende sehr spannend. Stefan Tigler flog über die 2,02 Meter und machte einen starken zweiten Platz. Auf der Tartanbahn gab es über die 1500-Meter die nächsten zwei Normen, für die deutschen Meisterschaften in Kassel. Lena Klaassen gestaltete das Rennen von Beginn an, zusammen mit Fiona Kierdorf vorne weg und lief nach einem fabelhaften Endspurt in einer Zeit von 4:25,08 Minuten als Erste ins Ziel und sicherte sich die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften. Mit dem dritten Platz und in einer sehr guten Zeit von 4:30,44 Minuten lief Fiona Kierdorf die 1500 Meter und erreichte ebenfalls die Norm für die deutschen Meisterschaften. Die 400-Meter Hürden entschied Frederike Hogrebe für sich. Sie sprintete die Stadionrunde in 1:00,49 Minuten. Bei den Männern erreichte Hendrik Essers über die selbe Distanz, in einer Zeit von 55,09 Sekunden, Platz fünf. Marike Steinacker kam mit viel Schwung direkt auf den ersten Platz, denn ihr Diskus landete bei 54,32 Metern. Im letzten Versuch, holte Ronja Sowalder noch einmal alles aus sich heraus und warf ihre Scheibe auf 49,26 Meter. Mittelstreckenläufer Björn Juschka und Rainer Gardeweg zeigten bei der NRW-Gala wieder eine solide Leistung, auch wenn es für sie keine Bestleistungen erreichen ließ. Es schien, als prallte der teils starke Wind, an den Athleten/-innen des Bayer 04 Leverkusen ab, sodass das Siegerpodest in weiten Teilen des Tages auf allen drei Stufen, durch die Leverkusener besetzt wurde. Was für eine starke Gesamtleistung in Bottrop.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.05.2016 00:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet