Stadtplan Leverkusen
01.05.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< "Tanz in den Mai" - Polizei zieht erste Bilanz   Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen >>

Marc Klages im Dienst der IAAF


Dass die Leichtathleten des TSV Bayer 04 zu einer der führenden Sportadressen in Deutschland zählen, ist nichts Neues. Doch auch die Personen, die die Wettkämpfe auf höchstem Niveau erst möglich machen, stehen den Sportlerinnen und Sportlern in nichts nach. Den Leverkusener Kampfrichter Marc Klages zieht es am 02./ 03. Mai im Dienste der IAAF nach Doha (Katar).
Die Freiluftsaison 2015 steht vor der Tür, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, es geht an die Feinarbeit – sowohl bei den Sportlern als auch bei den Kampfrichtern. Bevor an den Startlinien wieder das bekannte „Auf die Plätze, fertig, Schuss“ erklingt, wartet auf Marc Klages jedoch eine besondere Aufgabe.
Im Auftrag der IAAF (International Association of Athletics Federarions) bildet Marc Klages am kommenden Wochenende 26 Kampfrichter aus 15 afrikanischen Ländern zu Startern aus. Während seiner rund 10-jährigen Erfahrung als Technical Competition Manager und Start-Koordinator beim ISTAF Berlin (Outdoor und Indoor) machte sich Marc Klages in Deutschlands Kampfrichter-Szene – die auch bei der IAAF einen hohen Stellenwert genießt – schnell einen Namen. Bei nahezu jedem hochklassigen Wettkampf sind nicht nur die Top-Stars der Leichtathletik anzutreffen, sondern auch Marc Klages, der mit seinem tiefgründigen Fachwissen für einen reibungslosen Ablauf sorgt. Mit genau dieser Kompetenz überzeugte Klages jetzt auch die IAAF.
„Ich habe den Auftrag, ein neues Ausbildungskonzept auszuarbeiten und dieses am Wochenende anzuwenden. Ich hoffe, dass alles reibungslos abläuft und die Teilnehmer von der Veranstaltung profitieren“, erklärt Marc Klages voller Vorfreude.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.05.2015 13:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet