Stadtplan Leverkusen
27.01.2014 (Quelle: DJK Leverkusen)
<< Bürgerauskunft des Fachbereichs Kataster und Vermessung zieht vorübergehend um   „KlassikSonntag!” mit der Westdeutschen Sinfonia Leverkusen und Götz Alsmann >>

Ausgeglichenes Duell endet mit DJK-Sieg


Meisterschaftsspiel DJK Leverkusen gegen TV Euenheim

Wer am vergangenen Sonntag ein spannendes Spiel erwartet hatte, wurde nicht enttäuscht. Zu Gast in Euskirchen beim TV Euenheim wollten die Damen von der DJK Sportfreunde Leverkusen zwei Punkte ernten, hatten jedoch nicht mit einem so harten Spiel gerechnet. Das Euenheim kein angenehmer Gegner ist, kalkulierte das Trainergespann Schülter/Coenen ein, dass jedoch so einseitig 7-Meter-Würfe und Strafminuten vergeben wurden nicht. Die erste Halbzeit begann ausgeglichen und bis zur 10. Minute war nur ein torarmes Ergebnis von 3:4 für die Gäste aus Leverkusen zu lesen. Beide Angriffe waren unkonzentriert, was die entsprechende Abwehr stark wirken ließ. Zwar konnte sich die DJK zwischendurch mit 5 Toren auf 9:4 absetzen, musste dann aber viele 2-Minuten-Strafen hinnehmen, wodurch sich die Euenheimer Damen auf 10:10 rankämpfen konnten. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit sicherten sich die Leverkusenerinnen noch einen Vorsprung von 12:10.
Die zweiten 30 Minuten sollten nicht einfacher werden, stellte sich schnell heraus. Obwohl die DJK Leverkusen den Abstand zunächst vergrößerte und neun Minuten lang kein Tor der Euenheimer zuließ, ergab sich durch etliche Zeitstrafen und 7-Metern-Strafen den Damen des TV Euenheim die Chance, auf 16:16 auszugleichen. Nichtsdestotrotz kämpften die Leverkusener Damen weiter um den Sieg und konnten durch starke Abwehrleistungen den Ball ein ums andere Mal erobern und im Gegenzug im Tor platzieren. Zwei Minuten vor Schluss zeigte die Anzeigetafel einen 19:17-Vorsprung für Leverkusen und es galt, die letzten Angriffe vom TV Euenheim kein Tor zuzulassen – was auch gelang. Die Euenheimer Damen stellten in der Hoffnung auf eine letzte Chance auf offensive Manndeckung um, was jedoch von den DJK Damen in ein weiteres Tor umgewandelt wurde. Mit dem Endstand von 20:17 für die DJK Sportfreunde Leverkusen konnte Trainer Jürgen Schülter zufrieden sein, wenn es auch ein harter Kampf war und unter der eigentlichen Leistung seiner Mannschaft lag.
DJK: Herbst (Tor) – Jeuk (6/1), Kauschus (6), Coenen (4), Brucato (2/1), R. Menyhert (2), Baklouti, Busch, Kirsch, Mazurkiewicz, N. Menyhert
Nächstes Spiel: Heimspiel gegen Godesberger TV, 02.02.2014, 17:00 Uhr, Freiherr-vom-Stein-Halle, Von-Diergardt-Straße, 51375 Leverkusen


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.02.2014 02:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter