Stadtplan Leverkusen
21.09.1999 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Wahlparty im Rathaus   Lesebrillen in der Stadtbibliothek >>

Berliner Philharmoniker ohne Taktstock


Gerade haben sie Sir Simon Rattle zum Nachfolger von Claudio Abbado gekürt, da ziehen acht ihrer führenden Musiker schon wieder hinaus, um ihre in allen Konzerthäusern der Welt begeistert gefeierte Qualität ganz ohne Taktstock unter Beweis zu stellen: Das Philharmonische Oktett Berlin, die bedeutende Kammermusikvereinigung der Berliner Philharmoniker, beehrt Leverkusen am Dienstag, den 14. September 1999, um 19.30 Uhr im Agam-Saal des Forums.

Vor mehr als 60 Jahren gegründet, handelt es sich um das international namhafteste Ensemble seiner Art (Besetzung: Klarinette, Fagott, Horn, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabaß). Die Mitgliederliste liest sich wie das sprichwörtliche "Who's Who" der klassischen Musikszene; bedeutende Komponisten (u.a. H.W. Henze, B. Blacher, K. Stockhausen und I. Yun) haben Werke für das auf zahlreichen Schallplatten dokumentierte Ensemble komponiert.

Auf dem Programm stehen die C-Dur-Streichersonate, ein reizvolles Frühwerk des nicht nur für die Oper geborenen Frührentiers Gioacchino Rossini, das zauberhaft verklärte Klarinettenquintett h-moll von Johannes Brahms und das dem Philharmonischen Oktett gewidmete und 1958 mit dem Komponisten an der ersten Viola uraufgeführte Oktett von Paul Hindemith. Lassen Sie sich diesen Leckerbissen nicht entgehen ...

Der Eintrittspreis beträgt einheitlich 23,- DM (ermäßigter Preis für Schüler, Studenten, Auszubildende...: 13,- DM). Karten sind im Vorverkauf u.a. an der Forumkasse (Telefon 406-4113) erhältlich, ferner am Konzertabend ab 18.30 Uhr an der Forumkasse.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.01.2020 02:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter