Stadtplan Leverkusen
04.05.2010 (Quelle: Handball-Elfen)
<< Rolfes sagt für WM ab   31. Erich-Weppler-Gedächtnispokal des BV Wiesdorf >>

Clara Woltering: „Die Smidt ARENA soll zur Festung werden!“


„Wir werden kämpfen bis zum Umfallen, um die Spiele zu gewinnen! Mit Eurer Unterstützung im Rücken kann es nur leichter werden, “ lautet die Online-Ansage von Elfen-Captain Clara Woltering mit Blick auf das Restprogramm im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Die Handballerin des Jahres 2009 sendet auch am Ende einer anstrengenden Saison noch kämpferische Signale aus. In vorbildlicher Weise muntert sie nicht nur ihre Mitspielerinnen auf, vielmehr versäumt es Clara nie, auch die Zuschauer und alle treuen Fans der Elfen mit zu reißen.

Für alle Anhänger des Frauenhandballs ist sie längst zum Galionsfigur der Elfen geworden. Ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Agrarbetriebswirtin wird sie am kommenden Mittwoch, also am Halbfinal-Spieltag, mit der Abschlussprüfung beenden. „Die Busabfahrt nach Oldenburg wurde nach dem Prüfungsende von Clara getaktet. Wir fahren nicht ohne unseren Captain im Bus zum Spiel!“ kommentierte Team-Manager Jutta Ehrmann-Wolf die organisatorischen Vorbereitungen für das wichtige Spiel am Mittwoch in Oldenburg.

Trotz Dualer Karriere stand die beste Torhüterin der deutschen Liga seit 2003 zusätzlich bereits 115 mal im Tor der Deutschen Nationalmannschaft. Bei allem, was sie macht zählt für die groß gewachsene überaus bewegliche Keeperin stets nur Eines: Voller Einsatz!

„Wir sind sehr stolz auf Clara und glücklich, dass sie auch in der kommenden Saison unsere neue formierte Mannschaft als Captain anführen wird“, freut sich Trainerin Renate Wolf auf ein weiteres Jahr mit der Deutschen Nummer Eins im Tor.

„Jetzt geht es noch mal um die Wurst“, blickt Woltering mit Spannung auf die nächsten Spieltage. Nur drei Tage nach dem überzeugenden Gewinn des DHB Pokals in Riesa, wo sie einmal mehr als beste Torhüterin des Turniers ausgezeichnet wurde, stehen die Halbfinals um die Deutsche Meisterschaft an. Zuerst müssen die Elfen am 05.05.2010 nach Oldenburg reisen, bevor am Muttertag, den 09.05.2010 um 16:00 Uhr das Rückspiel zu Hause angepfiffen wird. An aufmunternden Worten für Mannschaft und Publikum fehlt es Clara nie: „Lasst uns gemeinsam die Smidt ARENA zu unserer Festung machen!“

Unterschätzen wird den VfL Oldenburg niemand, schließlich unterlagen die Elfen beim letzten Vergleich knapp mit 20:21. Die Bilanz der von Leszek Krowicki trainierten Niedersächsinnen kann sich in den letzten Jahren sehen lassen. Oldenburg baute mit Bedacht eine Mannschaft auf, die mittlerweile drei Titel gewonnen hat. Dem Europapokalsieg im Challenge-Cup 2008 folgten ein Jahr später der Gewinn des DHB-Pokals und des Super-Cups.

Nicht nur der Blick auf die letzte Partie verspricht ein Duell auf Augenhöhe. Wie die Elfen stieß Oldenburg im Europapokal bis ins Halbfinale vor und auf nationaler Ebene kassierten beide Mannschaften im Jahr 2010 nur zwei Niederlagen. Ausgerechnet vor heimischer Kulisse im Viertelfinale des Pokals platzten gegen Blomberg die Träume einer erfolgreichen Titelverteidigung und im Viertelfinalhinspiel der Meisterschafts-Playoffs siegte Göppingen knapp mit 30:29. Im Rückspiel zeigte sich Oldenburg dann aber gnadenlos und zog mit 32:21 in die Runde der besten Vier ein.

Für das Rückspiel am kommenden Sonntag haben sich die Elfen bereits einiges einfallen lassen. Die ersten 100 Mütter bekommen an ihren Ehrentag eine Rose überreicht und bei der traditionellen Verlosung bekommen gleich zwei begehrte Objekte einen neuen Besitzer. Verlost wird unter anderem ein Siegershirt vom vergangenen Sonntag mit den Unterschriften der kompletten Mannschaft und auch ein Trikot von Heike Ahlgrimm, die gemeinsam mit Anne Müller als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet wurde, wird verlost.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.09.2013 10:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter