Stadtplan Leverkusen
25.08.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Seniorin bei Unfall schwer verletzt   Besucherzahlen im Freibad Auermühle sind guter Durchschnitt >>

Großer „Bahnhof" für Leverkusener Medaillengewinner



Tosender Ablauf brandete auf, als sich das erfolgreiche Leverkusener Leichtathletikteam, am Montag, 24. August, nach der Rückkehr von der 12.IAAF-Leichtathletikweltmeisterschaft in Berlin den Leverkusener Fans und Mitgliedern des TSV Bayer 04 zeigte.
Einige hundert sportbegeisterte Leverkusener, darunter auch Oberbürgermeister Ernst Küchler und Sportdezernent Marc Adomat, bereiteten der Mannschaft um die Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius, der Vizeweltmeisterin in Siebenkampf, Jennifer Oeser und Bronzemedaillengewinnerin in der 4x100m Staffel. Cathleen Tschirch, einen begeisternden Empfang.
Mit drei von neun deutschen Medaillen und fünf weiteren Finalplatzierungen waren die Athletinnen und Athleten des TSV Bayer 04 Leverkusen bei der Heim-Weltmeisterschaft in Berlin besonders erfolgreich. Im Mittelpunkt der ausgelassenen Siegesfeier auf der Leichtathletik-Anlage des TSV Bayer 04 stand dabei immer wieder Steffi Nerius, die ihre langjährige und einzigartige Sportkarriere mit dem Weltmeistertitel krönte und nunmehr beendet. Künftig wird sie als hauptamtliche Trainerin in der Behindertensportabteilung des Vereins arbeiten.






Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.06.2014 23:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet