Stadtplan Leverkusen
22.06.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< ICE 3 auf den Namen „Leverkusen getauft   Ü-50 Party im Neulandpark >>

Schweinegrippe: Stand der Dinge


Die am H1N1-Virus erkrankten Kinder in Leverkusen sind auf dem Weg der Besserung. Sie sind wieder zuhause. Bei allen Familienangehörigen der Geschwister wurden inzwischen mittels eines Mundabstrichs Proben entnommen, die zurzeit im Institut für Virologie der Uniklinik in Bonn untersucht werden. Amtsarzt Dr. Hans-Eckhart Linstaedt rechnet morgen mit einem Ergebnis. Die Familienangehörigen (10 Personen) sind bis zum kommenden Wochenende in häuslicher Quarantäne. Genauso unter Quarantäne gestellt sind die Schülerinnen und Schüler der betroffenen Klassen und ihre Lehrerinnen und Lehrer. Diese 80 Personen, mithin der „erweiterte Kontaktpersonenkreis", wird allerdings nur dann untersucht, wenn sich Krankheitssymptome zeigen. Neue Krankheitsfälle sind in Leverkusen bisher nicht aufgetreten. Die GGS Herzogsstraße bleibt in dieser Woche geschlossen. Die Zeugnisverteilung in der darauffolgenden Woche ist bislang nicht gefährdet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.06.2013 12:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter