Stadtplan Leverkusen
13.05.2009 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Leverkusener Künstler zu Gast in Berlin   Umwelttipp für den Monat Mai 2009 >>

Bayer-Meeting ist erstmalig Normwettkampf und Meldesportfest


Gleich mit mehreren Neuerungen wartet das 15. Bayer-Meeting am Freitag, den 31. Juli in Manfort (Fritz-Jacobi-Anlage) auf. So zählt die vom TSV Bayer 04 ausgerichtete Veranstaltung nicht nur als Formüberprüfung der deutschen Athleten für den internationalen Saisonhöhepunkt, sondern es besteht auch noch eine der letzten Möglichkeiten, ein Ticket zu den Weltmeisterschaften in Berlin (15.-23.08.) zu ergattern. Zudem wird das Vorprogramm in diesem Jahr erstmalig als reguläres Meldesportfest ausgetragen. Doch nicht nur für die Athleten ändert sich einiges, sondern auch für die Zuschauer wird das Meeting mit zum Teil deutlich gesenkten Eintrittspreisen noch attraktiver.

Unverändert geblieben ist hingegen, dass der mit 50.000 Euro dotierte DKB-Cup zum vierten Mal Station beim Bayer-Meeting macht. Mit dem Eröffnungswettkampf in Baunatal (05.06.), Leverkusen, Cottbus (08.08.) und dem Finale im historischen Olympischen Dorf bei Berlin (06.09.) gehören der Serienwertung wie in den Vorjahren vier Sportfeste an. Die Disziplinen in diesem Jahr sind der Weitsprung und Speerwurf der Frauen sowie bei den Männern der Stabhochsprung und das Kugelstoßen. Der Jackpot wird unter denjenigen Athleten aufgeteilt, die bei allen vier Meetings siegreich waren.

Auf dem Weg nach Berlin ist Leverkusen für die Top-Athleten noch interessanter geworden, da sie kurzfristig auf den WM-Zug mit aufspringen können. Voraussetzung hierfür ist, dass beim Bayer-Meeting zum einen die vom Deutschen Leichtathlet-Verband (DLV) geforderte Norm erfüllt wird und zum anderen nach den Deutschen Meisterschaften in Ulm (04.-05.07.) in der jeweiligen Disziplin noch keine drei Startplätze vergeben sind.

Neben den Einladungswettbewerben des Hauptprogramms,steht das Vorprogramm nun allen Sportlern offen. Die erforderlichen Mindestleistungen sind dem Internet unter www.tsvbayer04-leichtathletik.de zu entnehmen. Das Startgeld beträgt für Erwachse acht Euro und für Jugendliche fünf Euro. Meldeschluss ist Freitag, der 24.07.

Das Vorprogramm beginnt um 17 Uhr und um 19 Uhr geht es nahtlos mit dem Hauptprogramm weiter. Sitzplatzkarten kosten 13 Euro, Steh- sowie ermäßigte Sitzplätze acht Euro und ermäßigte Stehplätze gibt es für fünf Euro. Die Karten können ab sofort in der Leichtathletik-Geschäftsstelle unter Telefon 0214 / 87604 -21 sowie per Mail leichtathletik@tsvbayer04.de vorbestellt werden.

Mehr Informationen unter www.tsvbayer04-leichtathletik.de und www.dkb-cup.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.02.2011 10:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet