Stadtplan Leverkusen
22.02.2009 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Agathe und ich   Oberbürgermeister Ernst Küchler dankt Dr. Manfred Pulm >>

Joachim Held – Lautenmusik des Barock


Giovanni Girolamo Kapsberger: Toccata quinta für Erzlaute

Joachim Held gehört zu den bedeutendsten Lautenisten der Gegenwart; zu seiner überragenden Spieltechnik tritt eine außergewöhnliche Imaginationskraft. Nicht von ungefähr wurde er 2006 als erster Lautenist mit dem „ECHO Klassik“ in der Kategorie „Solistische Einspielung des Jahres“ ausgezeichnet – neben den Pianisten-Stars Maurizio Pollini und Evgeny Kissin. Joachim Held erhielt seine musikalische Ausbildung an der Schola Cantorum Basiliensis bei Eugen Dombois und dem großen Lautenisten Hopkinson Smith. Der 2. Preis beim Concours Musica Antiqua des Flandern Festivals 1990 in Brügge markierte den Start seiner internationalen Konzerttätigkeit.
Joachim Held ist einer der meistgefragten Continuo-Spieler; seit 1992 wird er regelmäßig von den besten Orchestern der Welt wie dem Mailänder Orchester Giardino Armonico (u.a. für Cecilia Bartolis „Vivaldi Album“), den Berliner Philharmonikern und namhaften Dirigenten wie René Jacobs, Claudio Abbado und Nikolaus Harnoncourt eingeladen. Auf dem Programm seines Leverkusener Konzerts stehen Kompositionen von Charles Mouton und Robert de Visée aus dem französischen Barock und Silvius Leopold Weiss als Beispiel des deutschen Barock – Werke, die getreu dem Spielzeitthema „(Ver)Wandlungen“ oftmals variative Grundmuster aufweisen.
Karten: 15,20 € (erm. 8,35 €)

Sonntag, 29.03., 11.00 Uhr, Schloss Morsbroich (Spiegelsaal)
Robert de Visée: Suite G-Dur für Theorbe
Alessandro Piccinini: Stücke aus „Intavolatura di Liuto“ für Erzlaute
Jacques Gallot: Suite fis-moll für Barocklaute
Silvius Leopold Weiss: Suite A-Dur für Barocklaute
Informationen und Karten unter www.kulturstadtlev.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.12.2018 02:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter