Stadtplan Leverkusen
19.10.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Stipendium für Tobias Scherbarth an der Deutschen Sporthochschule   Boxen: TSV-Staffel setzt Oberliga-Kampfgemeinschaft mit Köln-Kalk nicht fort >>

„Powern für Pänz“:


Veranstalter und Sponsoren riefen zur Teilnahme am 24-Stunden-Schwimmen auf

Auf Initiative des Leverkusener Frauenbüros und des Sportparks Leverkusen findet am 24. und 25. November zum vierten Mal „Powern für Pänz“ – das 24-Stunden-Schwimmen im Freizeitbad CaLevornia zu Gunsten Leverkusener Grundschulkinder statt. Neun starke Sponsoren – Radio Leverkusen, EVL Leverkusen, Sparkasse Leverkusen, die DLRG Leverkusen, Hilfe tut Not e. V., Kipp und Grünhoff, der Bayer-Löwenclub, der TÜV Rheinland und die Werbeagentur „momentmal“ – geben jeweils 50 Cent für jede geschwommene Bahn.

„40.000 Bahnen für „Powern für Pänz“, das ist unser Ziel!“, sagte gestern Simone Fey-Hoffmann, Leiterin des Leverkusener Frauenbüros. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer, ob groß oder klein, Profi oder untrainiert, sind aufgerufen, sich am Schwimmen zu beteiligen. Familien und „Einzelschwimmer“ können am 24. und 25. November ohne Anmeldung ins CaLevornia kommen, für die möglichst zahlreichen Gruppen, Vereine, Schulen und Verbände ab fünf Personen wird um Anmeldung im Frauenbüro unter Telefon: 0214/ 406-8301 oder 8304 gebeten. Ein Anmeldeformular findet sich auch auf der website www.powern-fuer-paenz.de.

Mit dem Benefiz-Gewinn der letzten Jahre, immerhin 65.000 Euro, dies entspricht 130.000 geschwommenen Bahnen, finanzierte das Frauenbüro Workshops für Grundschulkinder zur Gewaltprävention. Alle Maßnahmen stehen unter dem Motto: „Powern für Pänz: Mädchen und Jungen entwickeln Stärke, Mut und Freude!“


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.12.2009 10:59 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter