Stadtplan Leverkusen
08.08.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Den ersten Lacher der EM hat Markus Esser auf seiner Seite   Radfahrer schwer verletzt >>

EM 2006: Siebenkämpferin Jennifer Oeser startet famos


Während Siebenkämpferin Jennifer Oeser am ersten Tag der Leichtathletik-Europameisterschaft einen starken Eindruck hinterließ, mussten in Hammerwerferin Susanne Keil und Weitspringer Sebastian Bayer zwei Leverkusener im schwedischen Göteborg die Segel streichen. Als 13. fehlten Keil 36 Zentimeter, um in das Finale der besten Zwölf einzuziehen. Bayer schied mit 7,66 Metern aus und belegte Rang 20. Oeser liegt nach vier Disziplinen mit 3725 Punkten auf Rang sechs.

Ganze 66 Zähler liegt die Mehrkämpferin zur Halbzeit über ihrer Punktzahl vom Ratingener Mehrkampf-Meeting, als sie im Juni dieses Jahres mit 6251 Punkten ihren Hausrekord aufstellte. Famos startete Oeser mit zwei persönlichen Bestleistungen in den Wettbewerb. Über die 100 Meter Hürden lief die 22-Jährige 13,65 Sekunden und überflog im Hochsprung 1,86 Meter. Die starke Vorstellung honorierte auch die Weltmeisterin und Olympiasiegerin Carolina Klüft. Nach dem Hochsprung gratulierte die Schwedin, die mit 3990 Punkten auf eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der EM zusteuert, der Leverkusenerin. „Die Stimmung, die durch Carolina entstanden ist, hat uns allen geholfen und uns getragen“, erzählte Oeser anerkennend.

Im Kugelstoßen (13,57 m) blieb die angehende Polizeimeisterin 36 Zentimeter unter ihrer Bestmarke. Nach den 200 Metern (25,10 sec) kann Oeser nun einen Platz unter den besten acht Allrounderinnen Europas erreichen. „Die Top Acht sind jetzt für mich noch einmal ein Reiz. Jetzt versuche ich morgen alles rauszuholen, was geht“, sagte die frühere U23-Europameisterin kämpferisch und bezieht aus einer Wette mit Trainer Karl-Heinz Düe zusätzliche Motivation. „Wenn ich das schaffe, dann kommt der Bart meines Trainers ab. Meine Trainingsgruppe würde mich dafür küssen.“ Verhaltender äußerte sich Düe selbst zum Wettkampf seines Schützlings: „Es sind noch drei Übungen und dann ziehen wir ein Resümee.“

Weniger gut lief es für Susanne Keil im Hammerwurf der Frauen. „Ich habe meine Technik umgestellt, sie ist noch nicht automatisiert, wenn Nervosität dazu kommt, kann es mal daneben geben. Im letzten Versuch war ich dann zu ungestüm“, erklärte Keil, deren weitester Versuch mit 66,45 Metern gemessen wurde. Genau 36 Zentimeter zu wenig, um auf Platz zwölf und damit eine Runde weiter zu kommen.

„Ich hatte mich noch gut eingeworfen und war überzeugt davon, dass es weiter gehen kann. Dieses Jahr ist nicht so meins“, meinte eine sichtlich gefrustete Leverkusenerin im Nachhinein. „Ich bin körperlich in besserer Verfassung als im letzten Jahr, habe das aber in keinem Wettkampf auf den Hammer gebracht.“

Mit 7,66 Metern schied auch Weitspringer Sebastian Bayer in der Qualifikation aus. Nach einem ungültigen und einem abgebrochenen Versuch fehlten dem 20 Jahre alten Youngster am Ende 19 Zentimeter zum Weiterkommen. Lob gab es indes vom Leitenden Bundestrainer Jürgen Mallow: „Sebastian ist im ersten Versuch mutig gesprungen, im zweiten hat man gesehen, dass er unerfahren ist und im dritten hat es dann nicht gereicht.“

„Ich bin um eine Erfahrung reicher, ärgere mich aber wahnsinnig“, kommentierte Bayer seinen Auftritt. „So fit wie momentan habe ich mich noch nie gefühlt.“ Bis zum Ende der Titelkämpfe am Sonntag bleibt der Leverkusener noch in Schweden, um die restlichen deutschen Leichtathleten anzufeuern. Danach warten noch ein Meeting in Rhede (20. August) und ein eventueller Start beim ISTAF in Berlin (3. September) auf den Deutschen Weitsprungmeister.


Der Zeitplan der Leverkusener EM-Starter:
(Wettkampf- und Fernsehzeiten in MESZ)

Dienstag, 8. August
11.35 Uhr – Weitsprung Siebenkampf (Jennifer Oeser)
17.05 Uhr – Speerwurf Siebenkampf (Jennifer Oeser)
18.45 Uhr – Qualifikation Hochsprung Frauen (Julia Hartmann)
19.55 Uhr – 800 m Siebenkampf (Jennifer Oeser)
TV: ARD – 10.03 bis 12.15 Uhr und 17.15 bis 20.00 Uhr
Eurosport – 10.00 bis 12.30 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr

Mittwoch, 9. August
10.05 und 11.40 Uhr – Qualifikation Hammerwurf Männer (Markus Esser)
10.35 Uhr – Qualifikation Stabhochsprung Frauen (Silke Spiegelburg)
TV: ZDF: 10.00 bis 13.00 Uhr, 17.35 bis 18.50 Uhr und 19.10 bis 21.00 Uhr
Eurosport: 10.00 bis 12.45 Uhr und 17.15 bis 21.00 Uhr

Donnerstag, 10. August
10.10 Uhr – Qualifikation Stabhochsprung Männer (Lars Börgeling und Richard Spiegelburg)
11.25 Uhr – 100 m Zehnkampf (Stefan Drews)
12.20 Uhr – Weitsprung Zehnkampf (Stefan Drews)
16.20 Uhr – Kugelstoßen Zehnkampf (Stefan Drews)
17.35 Uhr – Hochsprung Zehnkampf (Stefan Drews)
20.20 Uhr – 400 m Zehnkampf (Stefan Drews)
TV: ZDF: 9.30 bis 13.30 Uhr, 17.30 bis 19.00 Uhr und 19.15 bis 21.00 Uhr
Eurosport: 9.30 bis 13.15 Uhr und 16.15 bis 21.00 Uhr

Freitag, 11. August
10.05 Uhr – 110 m Hürden Zehnkampf (Stefan Drews)
10.55 und 11.55 Uhr – Diskuswurf Zehnkampf (Stefan Drews)
15.00 Uhr – Stabhochsprung Zehnkampf (Stefan Drews)
17.00 und 18.00 Uhr – Speerwurf Zehnkampf (Stefan Drews)
18.30 Uhr – Finale Hochsprung Frauen
19.30 Uhr – Finale Hammerwurf Männer
20.15 Uhr – 1500 m Zehnkampf (Stefan Drews)
TV: ARD: 10.03 bis 12.15 Uhr und 16.10 bis 20.00 Uhr
Eurosport: 10.00 bis 12.30 Uhr und 15.00 bis 21.00 Uhr

Samstag, 12. August
13.00 und 14.35 Uhr – Qualifikation Speerwurf Frauen (Steffi Nerius und Annika Suthe)
15.00 Uhr – Finale Stabhochsprung Frauen
TV: ZDF: 12.00 bis 18.00 Uhr
Eurosport: 12.00 bis 18.00 Uhr

Sonntag, 13. August
13.45 Uhr – Finale Stabhochsprung Männer
14.35 Uhr – Finale Speerwurf Frauen
TV: ARD: 12.50 bis 17.30 Uhr
Eurosport: 12.00 bis 17.45 Uhr

Mehr Infos mit Starterlisten, Statistiken, dem detaillierten Zeitplan und vielem mehr gibt es unter www.european-athletic.org und www.goteborg.com. Ausführlich mit vielen Stimmen berichtet aus Göteborg auch www.leichtathletik.de.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
14.08.2016: Jennifer Oeser mit 6.401 Punkten - Ziel in Rio erreicht

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.04.2020 21:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet