Stadtplan Leverkusen
04.05.2006 (Quelle: Polizei)
<< Arbeitnehmerempfang in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule   Vollsperrung Kämperwiese >>

Frau fährt bewußtlos gegen Baum


Glück im Unglück hatte 39-jährige Kölnerin am 3.5.2006 in Leverkusen: Weil sie nach eigenen Angaben am Steuer ihres Pkw bewußtlos wurde, fuhr sie gegen 14.26 Uhr auf dem Willy-Brandt-Ring in Leverkusen quer durch den Gegenverkehr frontal gegen einen Baum, kippte um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Zwei Unfallzeugen hielten sofort an, richteten das Fahrzeug wieder auf und befreiten die nur leicht verletzte Fahrerin aus ihrem Auto.
Sie wurde an Ort und Stelle vom Notarzt versorgt und anschließend ins Krankenhaus gefahren, wo sie nach ärztlicher Behandlung wieder entlassen werden konnte. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 10000,- Euro, das Fahrzeug mußte abgeschleppt werden.

Die Zeugen hatten gesehen, dass der Pkw in Höhe der Kalkstraße zunächst kurz nach rechts auf den rechten der beiden Fahrstreifen in Richtung City fuhr, dann aber nach links zog und über beide Fahrstreifen des Gegenverkehrs und über den Radweg fuhr, gegen den Baum prallte und umkippte.
Die Fahrerin gab an, ihr sei plötzlich übel geworden und sie habe an den rechten Fahrbahnrand fahren wollen um anzuhalten. Bevor sie den Fahrbahnrand erreichte, habe sie ein Rauschen im Ohr verspürt und das Bewusstsein verloren. Sie habe ihr Bewusstsein erst wieder erlangt, als sie von den Zeugen im verunglückten Fahrzeug angesprochen wurde.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.05.2015 19:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter