Stadtplan Leverkusen
14.02.2005 (Quelle: Polizei)
<< Giehl und Janssen Titelträger bei Nordrhein-Crossmeisterschaften   Auto einfach nicht gesehen >>

Plötzlich geschleudert


Viel Glück hatte eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Sonntag in Quettingen.

In der Nacht fuhr die 23-jährige Leverkusenerin mit ihrem Pkw über die Quettinger Straße. Obwohl sie nach eigenen Angaben nur mit etwa 45 km/h fuhr, verlor sie aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren Toyota.

Nachdem sie in Höhe der Einmündung Feldsiefer Weg gegen den Bordstein einer Verkehrsinsel gestoßen war, geriet ihr Wagen ins Schlingern und fuhr anschließend über drei weitere Verkehrsinseln.
Nach ihren Angaben geriet der Wagen dann ins Schleudern und fuhr auf die Gegenfahrbahn.

Nur durch die Reaktion einer weiteren Autofahrerin, die geistesgegenwärtig auf den Bürgersteig fuhr, konnte ein Zusammenprall der beiden Fahrzeuge verhindert werden. Durch ein plötzliches Lenkmanöver der 23-Jährigen prallte ihr Pkw dann gegen eine Mauer.
Bei dem Aufprall kippte der Wagen auf die Seite, richtete sich danach aber wieder auf und blieb schließlich auf dem Bürgersteig stehen.

Die Unglücksfahrerin wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und musste später einen Arzt aufsuchen. An dem Fahrzeug und an der Mauer entstand ein Sachschaden von etwa 6.000,-EUR. Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.10.2007 14:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter