Stadtplan Leverkusen
16.08.2004 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Neues Wahrzeichen der Landesgartenschau verändert Leverkusener Rheinpanorama   Landesgartenschau Leverkusen 2005 auf der größten Handelsmesse Nordfinnlands in Oulu >>

J.G.K. Fidelio Leverkusen Bürrig übernimmt den Countdown für die Landesgartenschau


Am Montag, 16. August 2004, war es wieder soweit: Acht Monate vor Eröffnung der Landesgartenschau übernahmen Peter Odenthal von der J.G.K. Fidelio Leverkusen Bürrig, die Bürriger Maikönigin Christina Meyer und Concetto Arcidiacono, der Bürriger Hahnekönig, den Countdown für die Landesgartenschau am Rathaus in Wiesdorf.

Unter dem Vereinsmotto „Für ein lebenswertes Miteinander in unserer Stadt“ unterstützt der Verein auch dieses wichtige Leverkusener Projekt.

Der J.G.K. Fidelio ist ein Heimat- und Brauchtumsverein mit fast 300 Mitgliedern. Er hat sich u.a. die Pflege der Rheinischen Sprache, die Erhaltung dörflichen Brauchtums und den Erhalt und die Pflege von Boden und Baudenkmälern zur Aufgabe gemacht.

Im Rahmen der Bürriger Kirmes „75 Jahre J.G.K. Fidelio Leverkusen Bürrig“ unter dem Motto „ Do sin mer dabei, dat es prima so – Viva Fidelio“ lädt der Verein am Sonntag, 29. 8.2004, ab 10.30 Uhr, alle Bürgerinnen und Bürger zu seinem Festzug ein, um sich auf das 75jährige Stadtjubiläum im nächsten Jahre einzustimmen.

Weitere Aktivitäten in diesem Jahren waren bereits: Die Teilnahme an der Aktion „Wir für unsere Stadt“ in Bürrig, die Wiederherstellung der Quelle Reuschenberger Brünnchen, die Säuberung des Reuschenberger Wassersperrwerks und die Aufstellung von Ruhebänken am Fuß- und Radweg am Mühlengraben.
Anmerkung von Peter Odenthal: Die Reinigung des Wasserspenders und die Aufstellung der Ruhebänke entlang des Mühlengraben, wie auch weitere Aktionen, sind für die nächsten Monate in der Aktion "Wir für unsere Stadt" geplant


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.08.2019 15:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet