Stadtplan Leverkusen
27.02.2004 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 25 Jahre: „Ars Vitalis – Das Jubiläum”   Kultur und Politik: Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2004 >>

4. 300 Käuferin einer Dauerkarte bei der EVL mit Blumen und Sekt begrüßt


Alle Erwartungen übertroffen

Mit diesem Erfolg hatte zum Start der Sonderaktion am 1. Dezember 2003 niemand gerechnet: Heute Mittag begrüßte Hans-Max Deutschle, Geschäftsführer der Landesgartenschau gGmbH, im City-Point der EVL mit Eleonore Gwoisdz die 4. 300 Käuferin einer Dauerkarte für die Landesgartenschau 2005 in Leverkusen. Den Gutschein kaufte sie für ihre Tochter. „Damit habe ich jetzt die ganze fünfköpfige Familie versorgt“, berichtete sie. Als Wiesdorferin hat sie das Gelände schon auf einer „Baustellenwanderung“ kennen gelernt und freut sich nun, dass „hier nächstes Jahr richtig was los ist“. Kurz vor dem „Jubiläumskauf“ waren im City-Point der EVL sogar zeitweilig die Dauerkarten-Gutscheine ausgegangen und mussten nachgeordert werden. In den letzten drei Tagen sind allein im Verkaufspunkt der EVL 500 Dauerkarten verkauft worden, und im Büro Landesgartenschau gehen im Moment dutzendweise die Bestellungen per Telefon und Fax ein. Die Sonderaktion „Dauerkarten zum halben Preis“ für 45 statt 90 Euro läuft noch bis zum 29. Februar einschließlich. Um der Nachfrage gerecht zu werden, wird der „Infotreff Landesgartenschau“ auf der Rialto-Brücke zusätzlich zum City-Point der EVL am kommenden Samstag, 28. Februar, von 11.00 bis 15.00 Uhr geöffnet sein. Hans-Max Deutschle jedenfalls ist mehr als zufrieden: „Wir werden alles tun, um diesem Vertrauensvorschuss durch eine wunderschöne Landesgartenschau 2005 gerecht zu werden. „


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.08.2009 22:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet