Stadtplan Leverkusen
18.07.2002 (Quelle: Polizei)
<< Mit dem Fahrrad gestürzt   Zwei auf einem Streich >>

Banküberfall in Leverkusen - Täter sind flüchtig


Bei einem Banküberfall am späten Donnerstagnachmittag erbeuteten zwei Täter in Opladen mehrere tausend Euro.

Gegen 18.00 Uhr betraten zwei unmaskierte Männer die Filiale der Commerzbank auf der Düsseldorfer Straße. Die beiden Männer bedrohten die sechs anwesenden Angestellten mit Pistolen und forderten sie unmissverständlich auf, in den Tresorraum im Keller zu gehen.

Dort angekommen mussten sich die Bedrohten mit dem Gesicht auf den Boden legen. Eine Angestellte wurde gezwungen den Tresor zu öffnen.
Anschließend nahm einer der Täter das Bargeld an sich. Beide Räuber flüchteten anschließend aus dem Gebäude.

Wenig später gelang es den Angestellten den Alarm auszulösen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief bisher ergebnislos. Da die ersten Ermittlungen noch laufen, kann eine genauere Sachverhaltsschilderung erst später erfolgen.

In Tatortnähe beobachteten Zeugen einen silberfarbenen Mercedes-Kombi, der möglicherweise von den Tätern als Fluchfahrzeug benutzt wurde. Obwohl schon einige Zeugen von der Polizei vernommen worden sind, suchen die Ermittlungsbeamten noch nach weiteren Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben.
Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0, zu melden.



2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
02.10.2002: Zweiter Commerzbank-Räuber in Nürnberg festgenommen
22.07.2002: Ermittlungen nach Bankraub brachten ersten Erfolg

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.07.2014 09:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter