Stadtplan Leverkusen
10.06.2021 (Quelle: BdV Leverkusen)
<< Für Extra-Zeit zum Lernen fließen bisher 55.856 Euro nach Leverkusen   Förderprogramm `Soforthilfe Sport` noch einmal verlängert - Leverkusener Vereine mit bisher 416.899 Euro unterstützt >>

Kranzniederlegung am „Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung“


Am 20. Juni wird in Deutschland zum siebten Male der „Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung“ begangen. Die Bundesregierung hatte diesen Gedenktag im Jahr 2014 beschlossen.

Seit seiner Einführung wird mit ihm offiziell der rund 2,5 Millionen Opfer von Flucht und Vertreibung am Ende und unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg gedacht.

Der Bund der Vertriebenen Leverkusen und seine Landsmannschaften werden unter Beachtung der Corona-Schutzbestimmungen und unter deutlich reduzierter Teilnehmerzahl auch in diesem Jahr am Ostdeutschen Kreuz und dem Friedensstein auf dem Manforter Friedhof, Manforter Str. 182, einen Kranz niederlegen. Die Kranzniederlegung erfolgt am Sonntag, 20. Juni 2021, um 11:00 Uhr.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.06.2021 07:33 von CDU.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter