Stadtplan Leverkusen
17.06.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Sechs TSV-Athleten für Team-EM nominiert   Musikschule Leverkusen feiert den 85. Geburtstag >>

Drei Leverkusener fahren zur U23-Europameisterschaft


Für die U23-Europameisterschaften in Tallinn (Estland/ 09. bis 12. Juli) hat der Deutsche Leichtathletik-Verband am Mittwoch ein Team von insgesamt 68 Athleten nominiert. Mit Lilli Schnitzerling, Torsten Sanders und Jan Josef Jeuschede sind auch drei TSV-Athleten im Einsatz.
Mit seinem Sprung in Ende Mai in Weinheim erfüllte sich Hochspringer Torsten Sanders einen großen Traum. Sein Satz über 2,21 Meter bedeutete eine Punktladung für die Qualifikation der U23-Europameisterschaften. Damit wartet in Estland nach den U20-Weltmeisterschaften 2013 sein zweiter Start im deutschen Trikot.
Gleich mehrere Punktlandungen bot Stabhochspringerin Lilli Schnitzerling in den vergangenen Wochen an. Mit konstanten Sprüngen über 4,25 Meter erfüllte auch sie exakt die vom DLV (Deutscher Leichtathletik-Verband) geforderte Norm für Tallinn – und das mehrfach. Nach ihren Starts bei den U18- und U20-Weltmeisterschaften, sowie den U20-Europameisterschaften 2011 - wo die Medizinstudentin mit der Silbermedaille ihren bisher größten Erfolg feierte – ist die U23-EM in diesem Jahr bereits ihr vierter internationaler Einsatz.
Lange mit der Norm aufgehalten hat sich Kugelstoßer Jan Josef Jeuschede nicht. Schon im Mai ließ er seine Kugel in Austin (USA) auf 19,31 Meter fliegen und überbot die Qualifikationsnorm für Tallinn um fast einen Meter. Damit ist er in der U23-Altersklasse in Deutschland derzeit die Nummer eins und darf auch bei der U23-EM auf eine vordere Platzierung hoffen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.06.2015 14:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet