Stadtplan Leverkusen
21.05.2014 (Quelle: EVL)
<< Bayer baut eine "Löwenburg"   A1: Engpässe zwischen Leverkusen und Niehl >>

EVL macht eMOBIL


Die Energieversorgung Leverkusen setzt drei elektrische Servicefahrzeuge ein

Techniker der Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG (EVL) sind ab sofort auch elektrisch in der Stadt unterwegs: drei neue Servicefahrzeuge vom Typ Renault Kangoo Z.E. hat die EVL dafür angeschafft.
Ohne CO2-Emissionen (Z.E. – „Zero Emission“) und leise fahren die mit einem großen, hellgrünen „e“ beklebten Wagen. Sie haben einen Stromverbrauch von etwa 15,5 kWh auf 100 Kilometer. Angetrieben werden die Kangoos über einen Drehstrom-Synchron-Elektromotor, der 60 PS leistet und von Lithium-Ionen Akkus gespeist wird. Die Anschaffungskosten betragen rund 24.000 Euro pro Auto.
„Unsere neuen Elektro-Kangoos haben im Stadtverkehr eine Reichweite von rund 80 Kilometern“, sagen die EVL-Geschäftsführer Rolf Menzel und Dr. Ulrik Dietzler. „Bei einer Ladezeit von höchstens neun Stunden sind sie damit bestens geeignet, um im täglichen Dienst als Servicefahrzeuge eingesetzt zu werden.“
Die EVL macht mit den E-Kangoos den nächsten Schritt in eine umweltschonende automobile Zukunft: Im vergangenen Jahr nutzten Mitarbeiter des Vertriebs zwei Opel Ampera im Rahmen eines E-Mobility-Projekts. Und mit dem Modell „Tazzari“ war die EVL bereits früh elektrisch durchgestartet und nutzte den runden Elektro-Flitzer bei Veranstaltungen für die Öffentlichkeitsarbeit. Die neuen Kangoos sind nun als „rollende Werkstätten“ für die Instandhaltung des Erdgas-, Trinkwasser- und Stromnetzes sowie für die Abteilung Messtechnik im Einsatz.

Die neuen Renault Kangoos Z.E. haben ihren ersten Auftritt am EVL-Stand bei der Opladener Verkehrsschau am 24. und 25. Mai.


Bilder, die sich auf EVL macht eMOBIL beziehen:
20.05.2014: Dietzler und Menzel mit Elektro-Autos

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.05.2014 19:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter