Stadtplan Leverkusen
12.01.2014 (Quelle: Bayer-Volleyball)
<< DJ MoJo im Notenschlüssel   Klarer Sieg im Tabellenkampf >>

TSV Bayer 04 Leverkusen mit sicherem Erfolg gegen den SSC II


ür einen Rückrundenstart nach Maß sorgten die Volleyballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen mit ihrem sicheren 3:0 gegen die zweite Mannschaft des Schweriner SC. Leider wurde die gute Stimmung durch eine Verletzung von Zuspielerin Kerstin Conrady getrübt.

Im ersten Satz jedoch sah es zunächst nicht so aus, als ob die Leverkusenerinnen das Spiel sicher gewinnen würden. Der Gegner präsentierte sich von Beginn an hellwach und hoch motiviert. Druckvolle Aufschläge und ein aufmerksamer Block sorgten für einen 7-Punktevorsprung bis zur Mitte des Satzes. Erst eine gute Aufschlagserie von Kerstin Conrady brachte Unruhe in die bis dahin sehr stabile Annahme der Schwerinerinnen, die fortan so gut wie nicht mehr punkten konnten. Beim Stand von 21:18 knickte Zuspielerin Conrady bei einer Landung so unglücklich um, dass sie nicht mehr weiterspielen konnte. Ihre Mitspielerinnen ließen sich jedoch den Satzgewinn nicht mehr nehmen.

Gleich zu Beginn des zweiten Satzes schien es, als trauerten die jungen Schweriner Stützpunktetalente dem sicher geglaubten Satzgewinn hinterher. Die Annahme kam nicht, das Zuspiel wurde vorhersehbar und die Fehlerquote im Angriff stieg. Die Leverkusenerinnen ihrerseits wurden immer sicherer in ihren Spielelementen und ließen nur noch sehr wenige direkte Punkte des Gegners zu. Insbesondere Mittelblockerin Lisa Schreiner punktete nach Belieben.

Das junge Schweriner Team fing sich nicht mehr und gab sich jeweils früh auf, was zu zwei sicheren Satzgewinnen der Leverkusenerinnen führte.

„Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden, insbesondere nach der Verletzung von Kerstin“, freute sich Zhou – mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Man habe sich vom Tabellennachbarn aus Schwerin deutlich abgegrenzt und orientiere sich nun wieder nach oben. Auf Zuspielerin Kerstin Conradywird Zhou indes vorerst nicht mehr bauen können, denn die erste Diagnose lautete Bänderriss und damit eine mehrwöchige Pause.


Bilder, die sich auf TSV Bayer 04 Leverkusen mit sicherem Erfolg gegen den SSC II beziehen:
12.01.2014: Bayer-Volleyball

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.01.2014 22:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet