Stadtplan Leverkusen
23.03.1998 (Quelle: Stadtverwaltung)

<< Zwicka Reich unerwartet verstorben   Gedenkstunde am Mahnmal Wenzelnberg >>

Zuschuß für Israelreise des Klezmer-Ensembles



Eine erfreuliche Nachricht für die Musikschule erhielt Oberbürgermeister Dr. Walter Mende vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen. Johannes Rau stellt für die nächste Israelreise des Klezmer-Ensembles der Musikschule einen Zuschuß von 10.000 DM zu den Flugkosten in Aussicht. In seinem Brief an den OB betont Johannes Rau, wie wichtig deutsch-israelische Begegnungen junger Menschen gerade in diesem Jahr seien, in dem Israel den 50. Jahrestag seiner Staatsgründung feiert, seien. Er unterstrich, daß er mit großem Interesse verfolgt habe, wie intensiv sich die Begegnungen zwischen dem Klezmer-Ensemble der Musikschule mit israelischen Partnern entwickelt haben.

Die SPD-Landtagsabgeordnete Irmgard Mierbach hatte sich in Düsseldorf intensiv für die Bewilligung eines Zuschusses eingesetzt. Dank ihrer Unterstützung können nunmehr 20 junge Musiker des Klezmer- und Halake-Ensembles von Samstag, 28: März, bis Samstag, 11. April, nach Israel reisen. Sie werden dort insgesamt 22 Konzerte geben und an einem großen Straßenfestival teilnehmen.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.11.2014 20:31 von leverkusen.