Stadtplan Leverkusen
23.06.1998 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< JU-Stammtisch   Mütterberatung in den Sommerferien >>

Baudezernent Krajewski für weitere acht Jahre gewählt


Bau- und Planungsdezernent Dr. Hans-Eckart Krajewski wurde in der Ratssitzung am 22. Juni für weitere acht Jahre in seinem Amt, das er seit dem 1. November 1990 in Leverkusen ausübt, bestätigt. In geheimer Abstimmung votierten 37 Ratsmitglieder mit Ja, 14 mit Nein und vier enthielten sich der Stimme. Baudezernent Dr. Hans-Eckart Krajewski machte bereits von 1955 bis 1958 erstmals Station in Leverkusen. In dieser Zeit besuchte der das Carl-Duisberg Gymnasium in Leverkusen. Die Abiturprüfung legte der gebürtige Rostocker 1963 in Saarbrücken ab. Sein Architekturstudium begann er im gleichen Jahr in Graz. In München machte er 1969 seinen Abschluß als Diplom-Ingenieur.

Erste berufliche Erfahrungen sammelte Dr. Krajewski von 1969 bis 1972 als Baureferendar in Hamburg. Seine weiteren beruflichen Stationen führten ihn in die Stadtplanungsamt Heidelberg und Mannheim. In Mannheim wurde er zum 1. Januar 1984 auch Stadtdirektor. Zwischenzeitlich hatte Krajewski 1976 an der Technischen Universität Berlin zum Doktor-Ingenieur promoviert. Dr. Hans-Eckart Krajewski ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter.

Nach dieser Personalentscheidung fasste der Rat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause noch einige wichtige Grundsatzbeschlüsse:

Mit den Stimmen von SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen gab der Rat grünes Licht für eine Bewerbung der Stadt Leverkusen um die Landesgartenschau 2005. Der städtische Anteil für Planung und Durchführung soll nach dem Willen der Mehrheit des Rates maximal 10 Millionen Mark betragen.

Ebenso befürwortet wurde die Ansiedlung eines Studienzentrums der Fernuniversität Hagen im geplanten "City Point" am Rathaus sowie die damit verbundene Kostenübernahme von einer halben Million jährlich.

Nichts mehr im Wege steht auch dem Bau einer Leichtathletikhalle des TSV Bayer 04 Leverkusen. Der Stadtrat bewilligte hierfür einen Zuschuß von drei Millionen Mark.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.11.2014 22:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet