Stadtplan Leverkusen
21.08.2013 (Quelle: Neue Bahnstadt)

<< Bellarabi auf Leihbasis nach Braunschweig   „Swim-Challenge“ – Eine sportliche Herausforderung der besonderen Art >>

Brückenfest am 8. September: „Wir feiern den Brückenschlag“


Kinder- und Familienspaß, Musik und Informationen pur - auch die „bahnstadt-info“ ist geöffnet - Führungen und Bimmelbahntouren


„Mit dem Brückenfest schlagen wir ein neues Kapitel bei den Projekttagen auf“ – dies sagten heute Vera Rottes, Geschäftsführerin der neuen bahnstadt opladen GmbH, und Aufsichtsratsvorsitzender Paul Hebbel bei der Vorstellung des Programms für den inzwischen traditionellen Sonntag im September, an dem sich die neue bahnstadt opladen dem interessierten Publikum präsentiert.

Im fünften Jahr des Bestehens der GmbH werde mit der neu eröffneten Campusbrücke jetzt ganz deutlich, dass das „Stadtumbau“-Projekt neue bahnstadt nun auch im Westen, im Zentrum von Opladen, ankommt: „Wir wollen den gelungenen Brückenschlag feiern, und deshalb fährt die Bimmelbahn in diesem Jahr auch zum ersten Mal eine ganz große Runde: wie bisher über das Gelände des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerks und dann über die Lützenkirchener Straße am Busbahnhof vorbei bis zum Bahnhof Opladen.“ Geführt werden die Touren von Mitarbeitern der bahnstadt, die den neuesten Bau- und Planungsstand „rüberbringen“.

Bimmelbahn-Tour über das Gelände bis zum Bahnhof Opladen
Die erste Tour der Bimmelbahn startet um 13.00 Uhr an der „Haltestelle Campusbrücke“, in Höhe des blauen Tors, der ehemaligen Zufahrt ins Bahnausbesserungswerk. Die weiteren Haltestellen sind: „Am Handwerkerhof“, „Magazin“, „Werkstättenstraße“ und der „Bahnhof Opladen“. Eine Runde dauert ca. 35 Minuten. Die Unternehmen im „Handwerkerhof“ sind ebenso vor Ort wie die Sänger von „Germania 05 Opladen“.

„bahnstadt-info“ im Bahnhofsgebäude geöffnet – Thema: Stadtteilentwicklungskonzept Opladen
Wer am Bahnhof Opladen angekommen ist, sollte die „bahnstadt-info“ im Bahnhofsgebäude besuchen: Hier sind die städtischen Experten des Fachbereichs Stadtplanung präsent, um das „Stadtteilentwicklungskonzept Opladen“ und die Planungen zur Attraktivierung der Innenstadt im Zusammenspiel mit der nbso GmbH zu erläutern. Die „Infokost“ wird ergänzt durch echte Kost direkt gegenüber: Die Bahnhofsgaststätte bietet extra zum Brückenfest kleine Snacks als Imbiss an.

Campusbrücke steht im Mittelpunkt - Anreise mit dem ÖPNV empfohlen
Da die Campusbrücke im Mittelpunkt steht – über die möglichst viele Gäste zu Fuß und mit dem Rad kommen sollen - ist direkt an ihrem Fuß an der Werkstättenstraße auch die Bühne mit Catering und Bierzeltgarnituren aufgebaut. Bei einem Blick in die Tiefe - vom „Balkon“ in der Mitte der Brücke - ist abzulesen, wo in Zukunft die Gütergleise und die Neue Bahnallee verlaufen: Sie werden extra zum Brückenfest in der Bahnbrachfläche aufgesprüht. Die Campusbrücke ist auch immer Bestandteil der Führungen, die ab 13.00 Uhr zu jeder vollen Stunde vom Infozelt der bahnstadt auf der Brückenrampe starten.

Ein großer Fahrradparkplatz ist direkt an der Brücke zu finden. Für motorisierten Verkehr ist das Bahnstadtgelände nicht zugänglich. Alle drei Zufahrten (Torstraße, Campusallee über die Quettinger Straße und Werkstättenstraße) sind gesperrt. Ein öffentlicher Parkplatz befindet sich an der Ecke Lützenkirchener Straße/Werkstättenstraße. Die Gäste werden gebeten, mit dem öffentlichen Nahverkehr anzureisen.

Bühnen-Eröffnung durch OB Buchhorn um 12.15 Uhr – Kletterparcours, Carrerabahn, Musik und Unterhaltung mit Brass-Band, Pit Hupperten und Cover-Band „Chicken Divine
Das Brückenfest, dessen zentrale Veranstaltungsfläche von der Campusbrücke bis zur Wiese am Kesselhaus reicht, wird um 12.15 Uhr offiziell durch Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn auf der Bühne eröffnet. Im weiteren Verlauf wechseln sich Musik, Interviews und Präsentationen ab – zum Beispiel zum Wohnen: So startet die nbso: Paeschke GmbH an diesem Tag offiziell den Verkauf für das neue Wohngebiet mit ca. 200 Wohneinheiten neben dem „Quartier am Campus“. Weitere „Programmpunkte“: die Vorstellung von neuen Standortbotschaftern und ein Bühnengespräch zur Stadtteilentwicklung von Opladen.

Auf der direkt angrenzenden Wiese vor dem Kesselhaus gibt es animierten Kinder- und Familienspaß sowie Information pur. Im Angebot: ein „Kletter-Spielparcours“ für die Älteren, und eine Kleinkindstation zum Basteln, Malen und Spielen. Zusätzlich bietet die Sparkasse Leverkusen für kleine Rennbegeisterte eine vierspurige Carrerabahn an. Alle, die diesen Tag in guter Erinnerung behalten wollen, können als Souvenir ein „gerahmtes“ Bild fürs Familienalbum aus der „Fotobox“ mitnehmen.

Ein Erinnerungsfoto wert sind sicher auch die Künstler, die von Anfang bis Ende für (schmissige) Musik und Unterhaltung suchen: Die „Marshall-Cooper-Band“ spielt direkt ab 12.00 Uhr belebenden „New-Orleans“- Jazz. Sie ist überall zu finden: auf der Brücke, im Gelände und auch auf der Bühne, und zwar von 14.00 bis 14.30 Uhr. Pit Hupperten spielt von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr solo auf. Von 13.00 Uhr – 13.35 Uhr und zum Abschluss von 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr ist die Frauenband „Chicken Divine“ mit einer breiten Palette von gecoverten Hits zu hören. Gleich dreimal touren zwei niederländische Comedians in ihrem Mini-VW-Bus über das Veranstaltungsgelände und laden zu einer spaßigen Mitfahrt ein.

Information pur – vom Wohnen über Campus Leverkusen und Gütergleisverlegung bis zur Energieversorgung
Wer wissen will, wie die Wohnangebote in der neuen bahnstadt aussehen, der sollte die Infostände der Bauträger besuchen:
M. Schürgers Bauträger GmbH, nbso: Paeschke GmbH und Nord-Süd Hausbau GmbH. Die Sparkasse Leverkusen ist als Ansprechpartner für Finanzdienstleistungen vor Ort. Wie in jedem Jahr präsentieren Studierende des Campus Leverkusen das Studienspektrum ihrer Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften. Die DB Netz AG erläutert das laufende Planfeststellungsverfahren zur Gütergleisverlegung, und die Energieversorgung Leverkusen GmbH (EVL), die das bahnstadt-Gelände mit Nahwärme versorgt, informiert über ihr Dienstleistungsspektrum. Direkt vor Ort ansprechbar für die Gäste des Brückenfestes sind auch Vertreter der Sparda-Bank West eG. Der Verein „Wir & Leverkusen“, der sich unter Vorsitz von OB Buchhorn für die Entwicklung der nbso starkmacht, präsentiert ihr Engagement in einem Infotruck der Fa. Niesen. Highlight: eine Tombola. Der Kölner Stadt Anzeiger „baut“ Zeitungsseiten mit den Brückenfest-Gästen. Dass die neue bahnstadt bald auch ihren „Horizont“ erweitert und mit der Gütergleisverlegung, der neuen Bahnallee und der Bahnhofsbrücke ins Zentrum von Opladen vorrückt, macht die AGO deutlich: Sie „lockt“ die Brückenfest-Gäste mit einem Eis-Gutschein, erhältlich am AGO-Stand, in die Fußgängerzone - zu den Eiscafés Panciera und Minini.
Solange der Vorrat reicht.

Zelt auf der Wiese – neue bahnstadt zeigt neueste Ansichten
Zentral auf der Wiese vor dem Kesselhaus befindet sich auch das „Präsentationszelt“ der neuen bahnstadt opladen – hier werden die aktuellsten Pläne und Entwicklungen dargestellt und Fragen beantwortet.

Dank an die Sponsoren: „Wertschätzung für das Projekt“
Vera Rottes bekräftigte zum Schluss noch einmal, wie wichtig die Unterstützung des Brückenfestes durch Sponsoren sei: “Ich danke allen Sponsoren, die mit ihren Namen, durch ihre Präsenz und Unterstützung deutlich machen, wie hoch die Wertschätzung ist, die die neue bahnstadt genießt. Sponsoren des Brückenfestes sind: Sparkasse Leverkusen, nbso: Paeschke GmbH, M. Schürgers Bauträger GmbH, Niesen, Nord-Süd Hausbau GmbH, Wir & Leverkusen, Energieversorgung Leverkusen (EVL), Volksbank Rhein-Wupper, CHEMPARK, Sparda-Bank.

Das Brückenfest auf einen Blick:
Bühnenprogramm (Moderation Claudia Waiblinger:
12.00 Uhr: Begrüßung C. Waiblinger u. Vera Rottes, Geschäftsführerin nbso GmbH
12.15 Uhr: Eröffnung durch Oberbürgermeister Buchhorn – Hinweis auf Tombola „Wir & Leverkusen
13.00 Uhr: Coverband „Chicken Divine“
13.45 Uhr: Interview „Wohnen an der Grünen Mitte“
14.00 Uhr: Brass-Band „Marshall Cooper“
15.00 Uhr: „Standortbotschafter
15.30 Uhr: Pit Hupperten solo
16.15 Uhr: Interview zur Stadtteilentwicklung Opladen
16.30 Uhr: Chicken Divine/Marshall Cooper
17.00 Uhr: Verabschiedung m. Vera Rottes

Gastronomie:
vor der Bühne und auf der Wiese am Kesselhaus – Getränke- und Imbissstände – „Bon-Währung“ ist auch in diesem Jahr der „Bahnstadt-Taler“ – Gegenwert: 50 ct.
Bahnhofsgebäude: Die „Bahnhofgaststätte“ bietet gegenüber der „bahnstadt-info“ Snacks an.
Gelände: marching-band „Marshall Cooper“, Mini-Bus on tour, Kletterparcours und “Kleinkindstation“, Foto-Box, Tombola
Infostände – Wiese vor dem Kesselhaus: Sparda-Bank West, AGO, Nord-Süd-Hausbau GmbH, Kölner Stadt-Anzeiger, Campus Leverkusen, Schürgers Bauträger GmbH, Energieversorgung Leverkusen (EVL), nbso: Paeschke GmbH, Sparkasse Leverkusen, DB Netz AG, Wir & Leverkusen, neue bahnstadt opladen GmbH.
Bahnhofsgebäude Opladen - „bahnstadt-info“:
Vertreter des Fachbereichs Stadtplanung Leverkusen zum „Stadtteilentwicklungskonzept Opladen“ – die Bahnhofsgaststätte bietet „Brückenfest-Snacks“ an.
Bimmelbahn: ab 13.00 Uhr - Die Bimmelbahn fährt in einer geführten Rundtour die Haltestellen „Campusbrücke“, „Am Handwerkerhof“, „Magazin“, „Werkstättenstraße“ und „Bahnhof Opladen“ an. Dauer: ca. 35 Minuten. Start der ersten Tour: 13.00 Uhr, Haltestelle Campusbrücke, am blauen Tor (ehem. Eingang ins Werkgelände).
Geländeführungen: ab 13.00 Uhr stündlich. Treffpunkt: Infozelt der nbso an der Brückenrampe
Verkehr:
Das Gelände der neuen bahnstadt opladen mit den Zufahrten Werkstättenstraße, Torstraße und Quettinger Straße ist für den Autoverkehr gesperrt. Ein öffentlicher Parkplatz befindet sich an der Lützenkirchener Straße/Ecke Stauffenbergstraße. Die Besucher werden gebeten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
Für Radfahrer ist ein Parkplatz neben der Campusbrücke eingerichtet.
Veranstaltungsgelände: Das zentrale Veranstaltungsgelände erstreckt sich von der Campusbrücke bis zur Wiese vor dem Kesselhaus.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.08.2019 22:32 von leverkusen.