Stadtplan Leverkusen
22.05.2013 (Quelle: Polizei)

<< Aussichtspunkt „Kirchblick“ im Park der Villa Römer in Opladen entwickelt sich zum Partytreff   „Abenteuer Lesen“: Erwin und die wilden Drei >>

Einbrecher setzen Teile einer Leverkusener Kleingartenanlage unter Wasser



Unbekannte haben aus der Kleingartenanlage Heidehöhe mehrere Wasserhähne entwendet. Dadurch setzten sie Teile des Geländes im Stadtteil Manfort unter Wasser.

In der Zeit von Sonntag 16 Uhr bis Montag (20. Mai) 09:30 Uhr verschafften sich bislang Unbekannte Zutritt zu mehreren Kleingärten auf der Straße Moosweg. Nach bisherigem Ermittlungsstand durchschnitten die Einbrecher einen Maschendrahtzaun, um auf das Gelände des Kleingartens zu gelangen. Anschließend entwendeten die Ganoven in acht Lauben die Wasserhähne, in dem sie diese vermutlich mit einer Zange abschraubten. Dadurch wurden Teile der Kleingartenanlage unter Wasser gesetzt. Die Einbrecher entwendeten darüber hinaus in einer Laube ein Kupferkabel. Bereits vor einigen Wochen ereignete sich eine ähnliche Tat in einer anderen Kleingartenanlage in Leverkusen. Auch dort wurden Wasserhähne von Unbekannten entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungenaufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die zum vermeidlichen Zeitpunkt verdächtige Personen oder Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe der Kleingartenanlage Heidehöhe bemerkt haben, sich direkt an das Kriminalkommissariat 59 in Leverkusen unter 0221-2290 oder poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu wenden
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.08.2015 20:53 von leverkusen.