Stadtplan Leverkusen
25.01.2013 (Quelle: Polizei)
<< Anmeldetermine weiterf├╝hrende Schulen   Seniorin in Wohnung beraubt >>

Messerangriff im Erotikshop - Phantombild


Leverkusener durch Messerstich schwer verletzt - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem derzeit noch unbekannten Messerstecher. Dem Gesuchten wird vorgeworfen bei einer Auseinandersetzung in einem Erotikshop in Leverkusen-Wiesdorf einen Kunden (60) durch einen Messerstich schwer verletzt zu haben. Der Leverkusener wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Lebensgefahr besteht nach Einschätzung der behandelnden Ärzte momentan nicht.

Gegen 20 Uhr betrat ein derzeit noch unbekannter Mann das Geschäft auf der Carl-Leverkus-Straße. "Er blieb im Eingangsbereich stehen.
Als ich ihn angesprochen habe, spuckte er mich an und schlug mir mit der Faust gegen den Kopf", erklärte die Angestellte (38) den Polizisten bei der Anzeigenaufnahme. Der 60-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt im Ladenlokal, bemerkte den Angriff auf die Verkäuferin und eilte ihr zu Hilfe. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung wurde der Leverkusener durch einen Messerstich schwer verletzt. Der Angreifer flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Täter ist zwischen 20 und 30 Jahren alt, circa 160 bis 165 Zentimeter groß und von normaler Statur. Er hat dunkle Haare, einen südländischen Teint und ist vermutlich türkischer Herkunft. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke, eine dunkle Hose und ein schwarzes Strickcap mit Schirm.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann auf dem Phantombild?
Hinweise zu der gesuchten Person nimmt das Kriminalkommissariat 59 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de entgegen.


Bilder, die sich auf Messerangriff im Erotikshop - Phantombild beziehen:
25.01.2013: Phantombild

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.01.2013 17:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet