Stadtplan Leverkusen
04.07.2012 (Quelle: Polizei)
<< Bayer 04 testet beim SSC Neapel   Deutsche Olympiateilnehmer nominiert: 9 Leverkusener dabei >>

Heute ist der Tag der Vernunft


Die Polizei Köln hat heute (4. Juli) um 6 Uhr den zweiten landesweiten 24-Stunden-Blitz-Marathon beendet und folgende Einsatzbilanz gezogen:

"Von den kontrollierten Fahrzeugführern waren 1,2 Prozent zu schnell. Der Blitz-Marathon hat das gefühlte Geschwindigkeitsniveau innerstädtisch und auf den Autobahnen deutlich gesenkt. Es hat mich gefreut, dass mir mehrere Menschen bei meinen Besuchen an Kontrollorten eine positive Rückmeldung zum Blitz-Marathon gegeben haben ", so Polizeipräsident Wolfgang Albers.

An 23 Kontrollorten innerhalb des Stadtgebietes Leverkusen wurden insgesamt 5255 Fahrzeuge kontrolliert - 151 von ihnen waren zu schnell. In sechs Fällen schrieben die Beamten eine Anzeige, drei Personen droht ein Fahrverbot. Alle anderen Geschwindigkeitsverstöße lagen im Verwarngeldbereich. Ein Autofahrer (50) fuhr auf der Elbestraße mit mehr als dem Doppelten der erlauben Geschwindigkeit an einer Schule vorbei. Gemessen wurde er mit vorwerfbaren 66 km/h, erlaubt waren nur 30 km/h. Gegenüber den Polizisten rechtfertigte er´sich mit einem dringenden Termin.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.07.2013 17:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter