Stadtplan Leverkusen
21.03.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< CURRENTA eröffnet neues Schülerlabor   Zum greifen nah... >>

Neues Schülerlabor in Leverkusen


16 Schüler der Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch waren am Mittwoch, 21. März, die ersten, die praktisch erproben konnten, dass Chemie mehr ist als die Lehre der Elemente des Periodensystems ist. Wie sie können ab sofort Schülerinnen und Schüler aus dem Umfeld der CHEMPARK-Standorte im neuen CURRENTA-Schülerlabor im Entsorgungszentrum Leverkusen-Bürrig Chemie praktisch erleben.

In spannenden Versuchen lernen die Nachwuchsforscher im Kleinen Vorgänge kennen, die in einem größeren Maßstab in den Produktionsbetrieben des CHEMPARK stattfinden. Die Lehrerinnen und Lehrer können sich aus unterschiedlichen Versuchen diejenigen aussuchen, die am besten zum aktuellen Lehrplan passen.

"Nachhaltige Chemie ist für uns ein zentrales Thema", betonte Dr. Ernst Grigat, Leiter des CHEMPARK Leverkusen im Rahmen eines Pressetermins. "In unserem neuen Schülerlabor erfahren das alle Teilnehmer anhand der insgesamt 39 Versuche. Besonders das Thema Kreislaufwirtschaft greifen wir mit praktischen Beispielen aus unserem Entsorgungs- und Recyclingzentrum Bürrig auf", so Grigat weiter. Die Schüler lernen wie Stoffgemische getrennt, chemische Bindungen geknüpft oder Salzlösungen mit Strom zerlegt werden können. Darüber hinaus erfahren sie welche Rohstoffe und Energieträger im CHEMPARK benötigt werden, um die verschiedenen Chemikalien herzustellen. Auch der Vorteil von Produktionskreisläufen und effizient eingesetzter Energie wird deutlich.

"Die Schulversuche wurden so ausgewählt, dass sie die Lernziele der Schulen für die Klassen 5 bis 12 unterstützen", erklärte Dr. Ulrich Bornewasser, Projektbetreuer des CURRENTA-Schülerlabors und bei CURRENTA-Umwelt zuständig für den Umweltdialog. "In dem begleitenden Unterricht erfahren die Schüler, wie ihre Laborreaktionen im CHEMPARK zur Herstellung von Chemieprodukten genutzt werden", ergänzt Bornewasser.

Ein Besuch im Schülerlabor ist in drei Unterrichts- und zwei Experimental-Blöcke eingeteilt und dauert in der Regel vier bis fünf Stunden.
Interessierte Schulklassen können sich für einen Besuch des Schülerlabors unter http://leverkusen.chempark.de/index.php?page_id=4220 anmelden.


Bilder, die sich auf Neues Schülerlabor in Leverkusen beziehen:
00.03.2012: Grigat mit Schülerinnen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.02.2013 00:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet