Stadtplan Leverkusen
16.03.2012 (Quelle: Polizei)
<< Mobil-Pass Tickets: Verkauf muss ausgesetzt werden   Überfall auf Spielhalle geklärt >>

Raub auf der Moselstraße - Zeugen gesucht


Mittwochmorgen (14. März) hat ein unbekannter Räuber einen jungen Mann (21) in Leverkusen-Bürrig überfallen.

Gegen 5.20 Uhr ging der 21-Jährige zu Fuß über die Moselstraße zur Arbeit. In Höhe der Hausnummer 35 schlug ihm eine unbekannte mit Sturmhaube maskierte Person mit der Faust gegen den Hinterkopf. "Er forderte Geld von mir. Als ein Pkw die Moselstraße entlang fuhr, flüchtete der Räuber ohne Beute. Das Auto ist in die Eifelstraße abgebogen", so der Überfallene gegenüber den hinzugerufenen Beamten.

Der Flüchtige ist etwa 180 Zentimeter groß und sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und hatte eine schwarze Sturmhaube über das Gesicht gezogen.

Die Polizei fragt:

Wem ist der Räuber zur Tatzeit aufgefallen? Wer kann Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben?

Die Polizei bittet den bislang namentlich nicht bekannten Pkw-Fahrer, sich unter 0221/ 229-0 beim zuständigem Kriminalkommissariat 14 zu melden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.03.2012 23:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter