Stadtplan Leverkusen
28.09.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Karl Lauterbach weiterhin Bundestagsabgeordneter   Steffi Nerius ist CHAMPION DES JAHRES 2009 >>

Fehlalarm geklärt - zusätzliche Sicherung eingebaut


Am vergangenen Samstag hat die vom Fachbereich Gebäudewirtschaft beauftragte Fachfirma das gesamte Lautsprechersystem und das damit verbundene Amokalarmierungssystem am Lise-Meitner-Gymnasium auf die Fehlerquelle durchgeprüft, die am vergangenen Montag zu einem Amok-Fehlalarm geführt hatte.Die Ursache konnte eindeutig identifiziert werden. Wie bereits am 21. September vermutet, ist auf der Meldeleitung zum Amokalarmierungssystem ein Störimpuls aufgetreten.Die von der Stadt beauftragte Firma hat daraufhin eine weitere Sicherung ins System eingebaut: Sollte ein derartiges Leitungsproblem noch einmal auftreten, würde dieses jetzt sofort als Fehler identifiziert und ein entsprechendes Fehlerprotokoll an die Schule versandt. Ein Amokalarm wird nicht ausgelöst.
Auf der Basis dieser Ergebnisse wird der Fachbereich Gebäudewirtschaft in dieser Woche auch die vier anderen Schulen überprüfen, die ein baugleiches oder –ähnliches System aufweisen. Sollte es erforderlich sein, werden auch diese technisch nachgerüstet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.02.2013 00:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter