Stadtplan Leverkusen
23.06.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Offene Türen auf der Gewerbeinsel   Opladener Weinstube 2009 Ende August muss leider abgesagt werden >>

Weitere Erkrankungen mit dem H1N1 Virus


Realschule wird vorsorglich geschlossen

Drei Schüler weiterführender Schulen in Leverkusen sind neu auf den H1N1-Virus getestet. Es handelt sich um einen Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und zwei Schüler der Realschule am Stadtpark. Sie werden zuhause behandelt und befinden sich in häuslicher Quarantäne, genauso wie ihre Familienangehörigen. Die Klassenkameraden und Lehrer sind benachrichtigt und befinden sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne.
Darüber hinaus wird die Realschule am Stadtpark in Absprache mit der Schulleitung ab sofort und bis zum Wochenende geschlossen. Dort waren in den kommenden Tagen Projekttage und ein Schulfest geplant, was die die Gefahr der klassenübergreifenden Ansteckung erhöht hätte. Das Freiherr vom Stein Gymnasium ist morgen ohnehin für seine Schüler geschlossen, weil die Zeugniskonferenz tagt. Ob dort weitere Maßnahmen ergriffen werden, wird morgen angesichts der aktuellen Entwicklung beschlossen.
Bei einem Verdacht auf Erkrankung mit dem Virus ist in jedem Fall zuerst der Hausarzt aufzusuchen oder der ärztliche Notdienst, Telefon 0180 / 50 44 100 zu informieren.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.02.2013 22:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter