Stadtplan Leverkusen
22.11.2000 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Abschied und besonderes Jubiläum von Günter Nahl   Spielgruppen suchen Verstärkung >>

OB Hebbel und Jugenddezernentin Roesgen informierten sich in städtischen Kindertagesstätten


Nicht am Schreibtisch, sondern vor Ort, nämlich in ausgewählten städtischen Kindertagesstätten, haben Oberbürgermeister Paul Hebbel und Jugenddezernentin Helga Roesgen am vergangenen Freitag einige Stunden ihres Arbeitstages verbracht. Hintergrund: Die Dezernentin läßt sich neben ihrer Tätigkeit innerhalb der Verwaltung derzeit von ihren Fachbereichsleitern kontinuierlich über die Wirklichkeit in "ihren" Einrichtungen informieren. Dazu zählen Besuche vor Ort und Gespräche mit den Verantwortlichen. Nach einer Besichtigung der 1996 eröffneten integrativen Kindertagesstätte Weißenseestraße in Schlebusch äußerten sich Oberbürgermeister Hebbel und die Jugenddezernentin sehr positiv über die gemeinsame Erziehung von behinderten und nicht behinderten Kindern. Insgesamt 60 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren sind in einer sehr modern ausgestatteten Einrichtung mit zusätzlichen Therapieräumen, einer Turnhalle und einem Krankengymnastikraum bestens aufgehoben. Nächste Station war die Kindertagesstätte am Theodor-Heuss-Ring 62 in Steinbüchel. 1972 erbaut, nimmt die Kintertagesstätte 70 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren auf. Auch hier wurden der Oberbürgermeister und die Dezernentin, die vom Fachbereichsleiter Kinder und Jugend, Rainer Gurk, und seiner Mitarbeiterin Claudia Decker begleitet wurden, freundlich von der Leitung und den Kindern empfangen. In beiden Einrichtungen stellten die Besucher eine herzliche und kindgerechte Atmospäre fest, die entscheidend auch durch das Engagement der jeweiligen Leiterinnen geprägt ist.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.08.2015 15:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet