Stadtplan Leverkusen
06.11.2008 (Quelle: TSV Bayer 04)

<< Ungebremst gegen die Mauer   Herbstveranstaltung der Hochschultage: Migrantenliteratur heute >>

Kraus und Kröckert fliegen zur WM-Vorbereitung in die Höhe



Die Leichtathletik-WM in Berlin ist noch gut neun Monate entfernt, dennoch stecken Leverkusens Marathonläufer bereits mitten in den Vorbereitungen. Melanie Kraus und Mario Kröckert sind unlängst in ein dreiwöchiges Höhen-Trainingslager nach Flagstaff (Arizona) aufgebrochen. Während Kraus vor knapp zwei Wochen beim Frankfurt-Marathon mit ihrer Zeit von 2:28:20 Stunden bereits die WM-Norm unterbot, befindet sich Kröckert nach monatelangen Verletzungsproblemen im Aufbautraining. Er will sich im Frühjahr ins Männer-Team für Berlin laufen.

Kröckert befindet sich nach einer langwierigen Rückenverletzung noch im Grundlagentraining und wird vor allem viele ruhige Dauerläufe absolvieren. Noch weniger Kilometer wird Melanie Kraus machen. Nach ihrem dritten Platz beim Frankfurt-Marathon, bei dem sie die WM-Norm um fast zwei Minuten unterbot, geht es für sie um aktive Erholung. Die hat sich die 34 Jahre alte Apothekerin nach ihrem dritten Rennen in dieser Saison über die 42,195 Kilometer lange Distanz redlich verdient. Trainer Paul Heinz Wellmann sieht seine Athletin nun aber auch in einer guten Ausgangsposition: „Sie hat die drittbeste Zeit in diesem Jahr angeboten und das wird sich bis zur WM wohl auch nicht ändern. Mit der Leistung von Frankfurt dürfte Melanie in Berlin dabei sein.“

Schwieriger wird es für Mario Kröckert. Die WM-Norm von 2:13:00 Stunden hält Wellmann wenigstens 2009 für unerreichbar. Allerdings ist der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) bemüht, eine komplette Männer-Mannschaft beim Heimspiel an den Start zu schicken. „Dafür muss Mario ungefähr 2:15 Stunden laufen und das traue ich ihm auf jeden Fall zu“, meint Wellmann. Kröckerts Bestzeit aus dem vergangenen Jahr liegt bei 2:16:07 Stunden.

Um das Ziel Berlin zu erreichen, nimmt das Leverkusener Duo an der „Höhenkette“ des DLV teil. Das Projekt für Mittel- und Langstrecke beinhaltet mehrere Höhen-Trainingslager in Flagstaff und in Chiclana (Spanien). Die jetzige Maßnahme in Arizona findet unter Leitung von Bundestrainer Henning von Papen statt.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.04.2015 18:24 von leverkusen.