Stadtplan Leverkusen
07.07.2008 (Quelle: Polizei)
<< Danny Ecker mit „kalkuliertem Risiko“ nach Peking   DM: Robin Schembera und Mareike Peters stürmen zu Gold >>

In den Gegenverkehr geraten


Aus bisher ungeklärter Ursache ist es am Samstag (05.07) in Quettingen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Autofahrerin verletzt wurde. Am frühen Abend fuhr eine 50-jährige Kölnerin mit ihrem VW Golf über die Quettinger Straße und geriet plötzlich in die Fahrspur des Gegenverkehrs. Hier fuhr zu diesem Zeitpunkt eine 24-jährige Leverkusenerin. Sie konnte mit ihrem Peugeot vor dem plötzlich auftauchenden Hindernis nicht mehr ausweichen und es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Durch den Aufprall zog sich die Leverkusenerin leichte Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei ihrer Befragung gab die Kölnerin an, dass sie für den Unfall keine Erklärung habe. Ein freiwilliger Alkotest war negativ. Auch die Beobachtungen mehrer Zeugen konnten nicht zur Aufklärung der Unfallursache beitragen. Die beiden stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000,-Euro.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.07.2008 11:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet