Stadtplan Leverkusen
28.11.2007 (Quelle: Julis)
<< Tankstelle überfallen - Zeugen gesucht   Schnuppertraining mit den Top-Athleten beim Tag der offenen Tür >>

Mehr Demokratie beim Wählen


Die Jungen Liberalen laden am kommenden Sonntag zu einer Diskussionsveranstaltung ein, die das Für und Wider von Kumulieren und Panaschieren beim Wählen zum Thema hat. Zu Gast ist der Leverkusener Alexander Slonka vom Landesverband NRW der Volksinitiative Mehr Demokratie e.V.

Slonka ist Vertrauensmann der Volksinitiative, zu sich der Kreisvorsitzender der JuLis Leverkusen, Boris Prinz, wie folgt äußert: „Mit Kumulieren und Panaschieren geben wir den Wählern mehr Entscheidungsfreiheit beim Wählen, Listenkungeleien rücken in den Hintergrund. Sogar die Vereinigung von mehreren Stimmen auf eine Person wird möglich. Wir JuLis Leverkusen sind sehr zufrieden mit der Gemeindeordnung – hätten uns aber in dem Punkt noch mehr Mut von der Landesregierung gewünscht. Insofern können wir uns dem Ziel von Mehr Demokratie nur anschließen, dem Bürger mehr zuzutrauen. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.“

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet statt am 2. 12. 2007, um 16 Uhr in der Gastronomie Outback im Clubhaus des RTHC am Knochenbergsweg.

Im Anschluss an die Veranstaltung halten die Jungen Liberalen Köln/Bonn in den gleichen Räumlichkeiten einen Bezirkskongress ab, bei dem eine neue Satzung diskutiert wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.06.2013 00:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter