Stadtplan Leverkusen
04.08.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< 100 Auszubildende starten bei LANXESS ins Arbeitsleben   Gewinnspiel: Bayer-Leichtathletik-Meeting >>

Deutsche Speerspitzen Nerius und Obergföll beim Bayer-Meeting


Die Duelle um den mit 50.000 Euro gefüllten DKB-Cup zwischen Speer-Europameisterin Steffi Nerius aus Leverkusen und Europarekordlerin Christina Obergföll aus Offenburg sowie dem Kugel-Europameister Ralf Bartels (Neubrandenburg) und Europacupsieger Peter Sack (Leipzig) stehen im Mittelpunkt des 13. Bayer-Meetings der Leichtathleten am 10. August (Freitag) im Manforter Stadion in Leverkusen. Obergföll und Sack haben bei den ersten beiden Meetings der Serie in Kassel und Cottbus gewonnen und brauchen noch zwei Erfolge, um sich den Jackpot zu teilen.
Besonders das Kräftemessen der beiden Speerspitzen der deutschen Leichtathletik sollte zu einem Höhepunkt werden. Denn Obergföll hat bei ihren sieben Starts 2007 noch nicht ein einziges Mal verloren und bei ihrem Europacup-Sieg Mitte Juni in München ihren eigenen Europarekord auf 70,20 Meter gesteigert. Sie führt gleich mit sechs Weiten jenseits der 66 Meter die Jahres-Weltbestenliste an. Doch das beeindruckt Steffi Nerius nur bedingt: „Ich versuche weit zu werfen, was die anderen um mich herum machen, ist mir egal.“
Auch im Vorjahr war Obergföll mit zwei DKB-Cup-Siegen nach Leverkusen gekommen. Als sie wieder fuhr, war der Traum vom Jackpot geplatzt, weil Nerius weiter warf. Allerdings ist die Lokalmatadorin 2007 angeschlagen. Zwei Fersensporne machen ihr zu schaffen, dazu kommt eine Rückenverletzung, die WM in Osaka (25. August bis 2. September) ist aber trotzdem fest eingeplant. Da soll die sechste internationale Medaille in Serie seit EM-Silber 2002 in München her, Obergföll ist jedoch in Osaka wie im DKB-Cup die Favoritin.
Im Kugelstoßen gewann bisher überraschend Europacupsieger Peter Sack beide DKB-Cup-Duelle gegen den WM-Dritten Ralf Bartels, der beim Bayer-Meeting wenige Tage vor der Abreise zur WM beweisen will, dass er in Osaka-Form ist. Sack setzt auf seine Konstanz in diesem Jahr. Bei neun Starts 2007 verpasste er nur zweimal den Sieg und träumt nicht nur vom Jackpot, sondern auch vom Einzug ins WM-Finale.
Das Bayer-Meeting ist in fast einem Dutzend Disziplinen die letzte Wettkampfgelegenheit der deutschen WM-Starter vor den Titelkämpfen. Auch die Mehrkämpferinnen um die EM-Dritte Lilli Schwarzkopf (Paderborn) und die EM-Vierte Jennifer Oeser (Leverkusen) überprüfen in einem Dreikampf noch einmal ihre Fähigkeiten. Das Vorprogramm des Meetings beginnt um 16.15 Uhr, ab 18.30 Uhr startet das Hauptprogramm. Karten gibt es unter 0214 / 87604-21 oder im Internet unter www.tsvbayer04.de/leichtathletik.
Gewinnspiel


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.12.2009 17:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet