Stadtplan Leverkusen
10.10.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Tötungsdelikt in Leverkusen - Tatverdächtiger hat gestanden   Jubiläum im Bayer Chemiepark Leverkusen >>

Instandsetzungsarbeiten in der Stixchesstraße und Auf dem Stein


Nach Genehmigung des Haushaltes durch die Bezirksregierung ist es jetzt möglich, auf der Stixchesstraße die noch fehlenden Teilabschnitte zwischen Baltrumstraße und Willy-Brandt-Ring instand zu setzen. Nachdem im Jahr 2005 der nördliche Abschnitt der Stixchesstraße zwischen der Baltrumstraße und der Gustav-Heinemann-Straße instand gesetzt worden ist und in diesem Jahr der neue Kreisverkehr in Höhe der Zufahrt zum WalMart gebaut wurde, wird spätestens zu Beginn des kommenden Jahres die Straße auf der gesamten Länge saniert sein.

Hinzu kommt die Straße Auf dem Stein, die in gleichem Zusammenhang saniert werden soll.

Die Bauarbeiten werden abschnittweise beginnend am Willy-Brandt-Ring in Richtung Norden durchgeführt. Baubeginn ist voraussichtlich der 16. Oktober.

Vom Willy-Brandt-Ring kein Abbiegen
Der erste Bauabschnitt ist dabei für die Verkehrsführung von besonderem Interesse. Hier muss die Zufahrt vom Willy-Brandt-Ring in die Stixchesstraße sowohl für den Verkehr aus Richtung Wiesdorf/Autobahn als auch für den Verkehr aus Richtung Schlebusch gesperrt werden. Lediglich die Busse dürfen diesen Bereich befahren. Große Umleitungstafeln leiten den Verkehr über den neuen Moosweg in den nördlichen Bereich der Stixchesstraße.

Nach Beendigung des ersten Bauabschnittes, der in etwa in der Höhe der Zufahrt der Fa. Jüngel endet, wird dieser für den Anliegerverkehr wieder freigegeben. Das bedeutet, dass die Fa. Jüngel und die Firmen Lidl, Lappland und ATU vom Willy-Brandt-Ring aus wieder zu erreichen sind. Außerdem darf weiterhin der Linienverkehr die Baustelle passieren. Alle anderen Anlieger, die die Stixchesstraße weiter nördlich erreichen wollen, müssen weiterhin den Moosweg nutzen. Erst mit dem letzten Bauabschnitt zwischen dem Kreisverkehr und der Baltrumstraße wird die Sperrung komplett aufgehoben. Dieser abschließende Bereich wird dann in halbseitiger Bauweise mit einer Baustellenampel instand gesetzt.

Bauzeit: Voraussichtlich bis Ende November
Mit der Beendigung der Arbeiten ist, sofern die Witterung dieses zulässt, in der Stixchesstraße Ende November zu rechnen. Im Anschluss daran erfolgt die Sanierung der Straße Auf dem Stein, die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden soll. Sollte sich eine Fertigstellung der Stixchesstraße bis Ende November verzögern, behalten sich die Technischen Betriebe vor, die Arbeiten mit Rücksicht auf das Weihnachtsgeschäft zu unterbrechen und in die Straße Auf dem Stein zu wechseln. Der Rest der Stixchesstraße würde dann zu Beginn des neuen Jahres saniert.

Anwohner müssen während der Maßnahmen mit beschränkten Parkmöglichkeiten und Behinderungen bei der Zufahrt zum Grundstück rechnen. Hierfür bitten die Technischen Betriebe Leverkusen um Verständnis.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.12.2015 01:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter